Forstamt

Beiträge zum Thema Forstamt

Lokales
Katrin Herrendorf

Stabwechsel im Graben-Neudorfer Gemeindewald
Katrin Herrendorf wird neue Revierleiterin

Zum 1. März 2021 wird Katrin Herrendorf neue Revierleiterin im Graben-Neudorfer Gemeindewald. Sie folgt auf Ludwig Thoma, der zurück in seine südbadische Heimat wechselt und dort ein Forstrevier übernimmt. „Unser herzlicher Dank gilt Ludwig Thoma für seinen Einsatz und die sehr gute Arbeit, die er geleistet hat“, sagt Bürgermeister Christian Eheim. „Wir bedauern seinen Weggang, haben aber auch Verständnis dafür, dass er die Chance ergreift, in seine Heimat zurückzugehen. Wir wünschen ihm alles...

Ratgeber
Bäume aus der Region bieten nicht nur Vorteile für den Geldbeutel

Weihnachtsbäume aus heimischen Wäldern
Umweltverträgliche Alternative

Rheinland-Pfalz. Forstämter bieten auch in diesem Jahr regionale und teils zertifizierte Weihnachtsbäume an. Schmuckzweige und Wildbretverkauf erweitern das Angebot, Bäume zum Selberschlagen sind ein Highlight besonders für Familien. Egal ob in großer Runde oder dieses Jahr im kleinen Kreis, der Weihnachtsbaum ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil eines gelungenen Weihnachtsfestes. Wer nicht nur einen schönen, sondern auch umweltverträglichen Baum möchte, wird bei den Forstämtern der Region...

Lokales
Blick vom Stäffelsturm bei Dörrenbach über den Pfälzer Wald.

Vorbereitung der Forstwirtschaft auf die Zukunft in Zeiten des Klimawandels
Ökosystem Wald stärken

Bad Bergzabern. Obwohl die Trockenheit 2020 nicht ganz so extrem war wie in den Vorjahren, so zeigen sich die Schäden an Bäumen oftmals verzögert, erst im Laufe der kommenden Jahre. „Derzeit haben wir sozusagen das Ergebnis der letzten drei Trockenjahre,“ informiert Tobias Keller, Leiter des Forstreviers Bad Bergzabern. Die Bäume seien durch die letzten Jahre stark in ihrer Vitalität geschwächt, sodass selbst ein mäßiges Trockenjahr wie dieses, nicht dazu führt, dass sich Bäume regenerieren und...

Lokales

Waldspaziergang mit Bündnis 90/Die Grünen und dem Forstamt Kusel
Der Klimawandel ist da - Unsere Wälder leiden!

Kusel. Zu einem Waldspaziergang im Forstrevier Lichtenberg hatte der Kreisverband der Grünen am 10. Oktober eingeladen und konnte mit Gabi Kleinhempel, Leiterin des Forstamts Kusel und dem Revierförster Werner Häußer eine äußerst fachkundige und engagierte Begleitung gewinnen. Thema waren die aktuellen Schäden durch Hitze und Trockenheit und Schädlinge und wie die Waldwirtschaft der Zukunft angesichts der globalen Erwärmung aussehen kann. Den 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden in...

Lokales
Bürgermeisterin Bettina Lisbach, Forstpräsidentin Dr. Anja Peck und Ulrich Kienzler, Leiter des städtischen Forstamtes, inspizieren das neue High-Tech-Dienstfahrrad.

Innovatives High-Tech-E-Bike beim städtischen Forstamt
Forstleute fahren auf Holz ab

Karlsruhe. Was könnte besser zu einem Forstamt passen als ein Dienstfahrzeug aus Holz? Ein solches hat nun das städtische Forstamt in seinem Bestand, genauer gesagt ein Cross-E-Bike mit einem Rahmen aus Holzverbund-Werkstoffen. Damit können sich die Beschäftigten des städtischen Forstamtes gleich in zweifacher Hinsicht auf die Spuren von Karl Drais begeben, denn der Zweirad-Erfinder hatte nicht nur seine Laufmaschine aus Holz konstruiert, er war auch ein ausgebildeter Forstmann. Vorgestellt...

Ausgehen & Genießen

Mit dem Forstamt Annweiler unterwegs
Wandern im Kastanienwald

Annweiler. Das Forstamt Annweiler bietet am Samstag, 3. und Samstag, 10. Oktober, jeweils um 10 Uhr, eine herbstliche Wanderung durch den Kastanienwald an. Treffpunkt ist der Parkplatz Ahlmühle an der Trifelsstraße (Annweiler). Von dort aus führt Revierleiter, Holger Spindler, interessierte Wanderer auf einer circa sechs Kilometer langen Strecke durch den Pfälzerwald. Während der circa zwei-stündigen Wanderung erfahren die Teilnehmer mehr über die Edelkastanie, ob sie tatsächlich als Wunderbaum...

Lokales
(v. l.) Landrat Dr. Christoph Schnaudigel, Bürgermeister Christian Eheim, Förster Ludwig Thoma, Forstpräsidentin Dr. Anja Peck, Forstamtsleiter Martin Moosmayer, stellvertretender Forstamtsleiter Lothar Himmel

Klimabedingte Waldschäden
Landrat und Forstpräsidentin informierten sich über Zustand und aktuelle Maßnahmen zur Sicherung des Graben-Neudorfer Gemeindewaldes

Der Zustand des Graben-Neudorfer Gemeindewaldes gibt Anlass zu großer Sorge. Die trockenen und heißen Sommer setzen dem Wald weiter zu. Aufgrund dessen fand am 2. September 2020 eine Fahrradexkursion in den Gemeindewald statt. Gemeinsam mit Förster Ludwig Thoma und weiteren Mitarbeitern der Forstverwaltung informierte Bürgermeister Christian Eheim Landrat Dr. Christoph Schnaudigel und Forstpräsidentin Dr. Anja Peck an verschiedenen Stationen über den Zustand und die aktuellen Maßnahmen zur...

Ratgeber
Seit mittlerweile 14 Jahren gastieren internationale Masterstudenten im inneren Pfälzerwald

Forstleute aus aller Welt lernen weiterhin in Johanniskreuz
Fachlicher und persönlicher Austausch

Pfalz. Wenn sich junge Menschen für einen internationalen forstlichen Masterstudiengang interessieren, dann entdecken sie auch das Angebot der Universität Joensuu (University of Eastern Finland). Diese bietet den Studiengang „European Forestry“ an. Dabei wirkt sie mit fünf anderen europäischen Universitäten mit forstlicher Ausbildung zusammen, darunter die deutsche Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg/Breisgau. Die Hochschulen wiederum kooperieren mit weiteren Partnern aus der Wissenschaft...

Lokales
Das Forstamt im Landratsamt Karlsruhe ist ab 10. Januar im Dienstgebäude Am Viehmarkt 1 in Bruchsal untergebracht.

Umzug nach Bruchsal
Forstamt ab 10. Januar Am Viehmarkt

Bruchsal. Im Zuge der landesweiten Forstreform vereint der Landkreis Karlsruhe sein auf bislang zwei Standorte aufgeteiltes Forstamt. Es wird ab 10. Januar im dritten Obergeschoss des Dienstgebäudes „Am Viehmarkt 1“ in Bruchsal zu erreichen sein, in dem auch das Landwirtschaftsamt untergebracht ist. Während des Umzugs von 7. bis 9. Januar gibt es keinen Dienstbetrieb. Die Postanschrift bleibt unverändert: Landratsamt Karlsruhe, Forstamt, Beiertheimer Allee 2, 76137 Karlsruhe. ps

Lokales
4 Bilder

Baumpflanzaktion durch "Fridays for Future Karlsruhe"
Engagierte Karlsruher für die Umwelt

Karlsruhe. Nachdem "Fridays for Future Karlsruhe" bereits mehrfach Müllsammelaktionen organisiert hat, haben die Engagierten nun auch eine Baumpflanzaktion durchgeführt. Am vergangenen Donnerstag wurden, in Kooperation mit dem Forstamt Karlsruhe, mehrere Hundert Esskastanien gepflanzt. Die Setzlinge wurden im südlichen Hardtwald gesetzt und mit einem entsprechenden Wildschutz ausgestattet. "Trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt waren alle Teilnehmende motiviert und die Arbeiten nach zwei...

Lokales
Video

"objektiv - Menschen, Leben, Rheinland-Pfalz" berichtet über Weißen Ring
Tausend Bäume für Gewaltopfer: Film

Das Magazin "objektiv - Menschen, Leben, Rheinland-Pfalz" berichtet im OK Kaiserslautern über eine Aktion des Weißen Rings. Auf mehreren Waldwegen rund um Kaiserslautern sollen Bäume für Kriminalitätsopfer gepflanzt werden. 1.000 Bäume stehen für 1.000 Opfer. Initiiert hat die Aktion "Weg der Hoffnung" Anton Müller vom Weißen Ring in Kaiserslautern. Dort kümmert man sich im Gewaltprävention und hilft Opfern. Zahlreiche Bäume wurden bereits gepflanzt. Den Beitrag kann man innerhalb des...

Lokales
In Mannheim besteht aktuell hohe Waldbrandgefahr.

Forstamt reagiert auf hohe Waldbrandgefahr
Grillplätze und Feuerstellen in Mannheimer Wäldern gesperrt

Mannheim. In Mannheim besteht aktuell hohe Waldbrandgefahr. Das Forstamt erklärt daher alle Grillplätze und Feuerstellen in den Mannheimer Wäldern ab sofort für gesperrt. Die Sperrung beruht auf dem Landeswaldgesetz. Auf den Seiten des Deutschen Wetterdienstes ist der aktuelle Waldbrand-Gefahrenindex veröffentlicht. Hier können Bürgerinnen und Bürger sich informieren, ob die Sperrung der Grillplätze und Feuerstellen noch besteht. Sie gilt, solange die Gefährdungsstufe 4 oder 5 gemeldet ist....

Lokales
Das Rentnerbänkel dient der Erholung im Bauernwald Rheinzabern.
5 Bilder

Rentnerbänkel dient der Erholung in Rheinzabern
Forstamt gibt Einblick in den Bauernwald

Rheinzabern. Höhepunkt der Waldbegehung am 6. April war die offizielle Übergabe des neuen „Rentnerbänkels“ im Bauernwald. Es war bereits im Zusammenhang mit der Erneuerung des Stegs über den Otterbach im November fertiggestellt und seitdem von Spaziergängern getestet und für gelungen befunden worden, doch wollte man es im Rahmen der traditionellen Flurbegehung in einem eigenen Festakt der Bevölkerung übergeben. Die stabile Sitzgruppe ersetzt einen in die Jahre gekommenen Treff. Sie ist in...

Lokales
Nicht nur wie hier im Karlsruher Oberwald-Rissnert sorgten von Trockenheit geschwächte Bäume für sogenanntes "Eschenmikado".

Eschen- und Kiefern-Triebsterben, "Eschenmikado" und Borkenkäferbefall
Schwere Schäden nach Dürrejahr im Karlsruher Forst

Karlsruhe. Die lang andauernde Trockenperiode im letzten Jahr zeigt nach wie vor ihre negative Wirkung auf die Wälder in und um Karlsruhe. Über konkrete Schäden, Gefahren und Maßnahmen informierte deshalb das Forstamt in der nichtöffentlichen Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Gesundheit. Dieser tagte vergangenen Freitag zum ersten Mal unter der Leitung von Bürgermeisterin Bettina Lisbach, die den vorgestellten Bericht als "besorgniserregend" bezeichnete und als Indiz dafür, "wie sich der...

Lokales

Infoveranstaltung zum Borkenkäfer
Forstamt informiert

Hinterweidenthal. Die regionalen Waldbauvereine und das Forstamt Hinterweidenthal laden am 12. März um 19 Uhr zu einer Informationsveranstaltung rund um den Borkenkäfer in die Hubertushalle in Schwanheim ein. „Was verbirgt sich eigentlich hinter diesem gefräßigen Tierchen und wie gefährlich ist es für unseren Wald?“– Diese Frage und viele weitere rund um den Borkenkäfer, seine Bedrohung für die Wälder und was das Ganze mit dem Klimawandel zu tun hat, werden an diesem Abend beleuchtet. Auch...

Lokales
Kahle Bäume im Karlsruher Forst

Die Trockenheit hat Auswirkungen im Oberreuter Hardtwald
Vorgezogene Holzernte in Karlsruhe

Karlsruhe. Der trockene Sommer und die Häufung überdurchschnittlich warmer Jahre haben im Wald deutliche Spuren und Schäden hinterlassen. Das ist Grund für den städtischen Forst, bereits jetzt mit der Holzernte zu beginnen. Ab Montag, 24. September, werden daher im Oberreuter Hardtwald zwischen Hohlohstraße (Siedlerheim) und den Kleingärten stark geschädigte Kiefern und Buchen gefällt. Zudem werden entlang der Kleingärten überhängende und trockene Kiefern entnommen. In der Fläche bleiben...

Lokales
Heli-Logging in Neuenbürg
2 Bilder

Fliegende Baumstämme über dem Wald in der Nähe von Karlsruhe
Helikopter bei Baumfällarbeiten eingesetzt

Fliegende Baumstämme über dem Enztal: Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) und das Forstamt des Enzkreises haben gestern und heute bei Neuenbürg einen Spezialhubschrauber für den Abtransport von gefällten Bäumen eingesetzt. Die Holzeinschlag in dem Waldstück oberhalb des denkmalgeschützen Bahnhofes war erforderlich, um die Verkehrssicherheit entlang der Bahnstrecke, der Bahnhofstraße und der Kreisstraße K 4541 zwischen Neuenbürg und Birkenfeld weiterhin zu gewährleisten. Gleichzeitig diente...

Lokales

Warnung der Forstämter für den Pfälzerwald
Waldbrandgefahr

Aufgrund der warmen Wetterlage besteht zurzeit höchste Waldbrandgefahr. Da die Bäume noch nicht belaubt sind, trocknet der Waldboden durch die Sonne jetzt besonders stark aus. Im trockenen Laub vom Vorjahr kann deshalb sehr schnell ein Feuer entstehen. Ohnehin ist es ganzjährig verboten, im Wald zu rauchen oder zu grillen. Wegen der aktuellen Situation möchte das Forstamt allerdings noch einmal explizit darauf hinweisen, dass jegliches Rauchen und offenes Feuer im Wald eine enorme Gefahr...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.