Erpressung

Beiträge zum Thema Erpressung

Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen für ein Raubdelikt am Bahnhof Frankenthal

Frankenthal: Zeugen gesucht für Raubdelikt
Gruppe beklaut Teenager am Bahnhof

Frankenthal. Ein Jugendlicher wurde am Bahnhof von einer Gruppe bedroht, angegriffen und dann beraubt. Das Raubdelikt ereignete sich am Mittwoch, 7. Juli, am Glas 3. Der 14-jährige stand gegen 15.30 Uhr mit zwei Freunden am Bahnhof im Wartebereich von Gleis 3, als er aus einer Gruppe von etwa vier Personen angesprochen wurde. Die Gruppe forderte die Herausgabe seiner silbernen Halskette. Als er die Kette nicht hergeben wollte, wurde er von zwei Tätern an den Oberarmen gepackt und einer der...

Blaulicht
Geld oder Schläge! Fünf unbekannte Erpresser vom Bahnhof Ludwigshafen gesucht / Symbolfoto

Ludwigshafen: Geld oder Schläge
Räuberische Erpressung am Hauptbahnhof

Ludwigshafen. Die Polizei sucht fünf Männer wegen versuchter räuberischer Erpressung. Gegen 0.30 Uhr am frühen Sonntagmorgen, 20. Juni, befanden sich zwei 18-jährige Ludwigshafener zu Fuß im Bereich des Hauptbahnhofs, als sie in der Bürgermeister-Kutterer-Straße von fünf Unbekannten angesprochen und nach Geld gefragt wurden. Als die beiden 18-Jährigen den Männern nichts gaben, schlug der Ton um. Geld oder Schläge in LudwigshafenJetzt verlegte sich die Fünfer-Gruppe auf Erpressung. Die Frage...

Blaulicht
Eine 62-Jährige wurde von einer Wahrsagerin erpresst

Von Wahrsagerin erpresst
Hohen Geldbetrag verloren

Enkenbach-Alsenborn. Fast 20.000 Euro hat eine 62-Jährige an eine Wahrsagerin verloren. Über fast ein Jahr hinweg hatte sie telefonischen Kontakt zu der Seherin, zunächst freiwillig. Dann forderte die Unbekannte immer mehr Geld für ihre Dienste. Sie drohte, sollte die 62-Jährige nicht zahlen, würde jemand aus ihrer Familie sterben. Aus Angst überwies die Frau das geforderte Geld. Insgesamt verlor die 62-Jährige fast 20.000 Euro bevor sie sich an die Polizei wandte. Die Beamten vermuten die...

Blaulicht
Bei "Sextortion" lernt der Betroffene zunächst eine fremde Person über ein soziales Netzwerk wie Twitter, Snapchat, Instagram, Facebook oder eine Dating-Plattform kennen.

Zwei Mannheimer Opfer neuer Erpressungsmasche
Striptease kann teuer werden

Mannheim. Es beginnt als harmloser Flirt und endet oft mit hohen Geldforderungen. Die Betrüger bringen ihre Opfer dazu, sich vor der Webcam auszuziehen und sexuelle Handlungen an sich selbst vorzunehmen. Anschließend erpressen sie ihre gutgläubigen Chatpartner. "Sextortion" nennt man diese sexuelle Erpressung, der nach Angaben der Polizei auch zwei junge Männer aus Mannheim zum Opfer gefallen sind.  Bei "Sextortion" lernt der Betroffene zunächst eine fremde Person über ein soziales Netzwerk wie...

Blaulicht
Vom Flirt zur Erpressung: Aufpassen, mit wem man chattet - und was man von sich im Netz preis gibt. Zu viele Kriminelle sind unterwegs, die einen dann auch erpressen können

Erst ein Flirt, dann eine Erpressung ... das passiert leider häufiger
"Sextortion"-Fälle in der Region

Region. Vom Flirt zur Erpressung: Im Stadt- und dem Landkreis Karlsruhe kam es in zurückliegender Zeit im Zusammenhang mit "Sextortion", zusammengesetzt aus "Sex" und dem englischen Wort für Erpressung, "extortion", vermehrt zu Anzeigen. Dabei lernen sich Personen zunächst in den sozialen Netzwerken wie "Twitter", "Snapchat", "Instagram" oder "Facebook" kennen, kommen sich dann in der Distanz "näher" ...weil die Kriminellen versuchen, die Unterhaltung auf eine Videotelefonie umzulenken, so die...

Blaulicht
Die Polizei warnt vor den unterschiedlichsten Betrugsmaschen der Telefonbetrüger.

Unbedingt die Polizei benachrichtigen
Jede Menge betrügerischer Anrufe

Speyer. Mehrere Betroffene aus Speyer zeigten in den vergangenen Tagen über die Onlinewache der Polizei nachträglich Onlinebanking-Betrüge beziehungsweise Betrugsanrufe an, die sich bereits im Zeitraum zwischen dem 23. Dezember und dem 2. Januar ereignet haben. So erhielt zum Beispiel an Heiligabend eine 25-Jährige per SMS einen Link zur TAN-Änderung, über den sie Online-Banking-Zugangsdaten und Kreditkartendaten Preis gab. So wurde es unbekannten Tätern möglich, mehrere unberechtigte...

Blaulicht

Erpresserische E-Mails in Speyer
Opfer angeblich bei sexuellen Handlungen gefilmt

Speyer. Am Montag erstatteten bei der Polizei Speyer zwei Personen Strafanzeige wegen Erpressung mittels E-Mail. Beide männliche Geschädigte aus Speyer erhielten am Montag unabhängig voneinander eine gleichlautende E-Mail, in welcher der Absender vorgab, sie bei sexuellen Handlungen am Computer gefilmt zu haben. Der Absender fordert 1.000 US-Dollar per Bitcoin-Überweisung von den Geschädigten, um einen Veröffentlichung der angeblich gefertigten Videos zu unterlassen. Beide Personen reagierten...

Blaulicht
Symbolfoto

Erneut Erpressungsversuche mit angeblichen Intim-Videos
Geschädigter bezahlt

Kaiserslautern. Über eine Dating-Plattform hat am Montag ein Mann aus Kaiserslautern im Internet Kontakt zu einer jungen Frau aufgenommen. Im Verlauf eines Video-Chats forderte ihn die leicht bekleidete Frau auf, ihr seinen Penis zu zeigen. Dieser Bitte kam der 46-Jährige nach. Kurz darauf erhielt er von seiner Chat-Partnerin eine Nachricht. Darin teilte sie ihm mit, dass sie minderjährig sei und das mitgeschnittene Video im Internet veröffentlichen werde. Davon werde sie absehen, wenn er ihr...

Blaulicht
Symbolbild

Polizei Speyer fasst Täter
Jugendlicher erpresst Bargeld unter Gewaltandrohung

Speyer. Ein 19-Jähriger aus Speyer wurde am Dienstagmorgen gegen 00.10 Uhr in der Wormser Landstraße Opfer einer räuberischen Erpressung. In Begleitung eines 18-jährigen Bekannten wurden sie dort von einem unbekannten Jugendlichen angesprochen. Im Verlauf des Gesprächs forderte der Jugendliche den 19-Jährigen auf, ihm sein gesamtes Geld zu geben. Zur Verdeutlichung seiner Forderung fuchtelte er mit einer Stahlkette, die er zuvor um den Hals getragen hatte, vor dem Geschädigten herum. Daraufhin...

Blaulicht
Symbolbild

Junger Mann Opfer von Betrugsmasche
Erpressung von Internet-Bekanntschaft

Kaiserslautern. Ein junger Mann aus dem Stadtgebiet ist auf eine Betrügerin hereingefallenund wird jetzt von ihr erpresst. Wie der 24-Jährige am Donnerstag bei der Polizei anzeigte, lernte er die Frau im April über ein soziales Netzwerk "kennen" und fing an mit ihr zu chatten.So wurde über einige Wochen hinweg eine Vertrauensbasis aufgebaut. Diesen Monat forderte die Frau den 24-Jährigen auf, Nacktbilder und -videos von sich zu fertigen und ihr zu schicken. Das tat der junge Mann dann auch in...

Blaulicht
Symbolfoto

Zeugen in Ludwigshafen Friesenheim gesucht
Pizzabote räuberisch erpresst

Ludwigshafen. Am Dienstag, 23. Juni, gegen 23.30 Uhr wurde ein Pizzabote unter dem Vorwand einer Bestellung in die Kleingartenanlage in der Teichgasse gelockt. Dort wurde er von zwei vermummten Männern erwartet. Die Männer forderten von dem Pizzaboten die Aushändigung der mitgeführten Sachen. Der Pizzabote, ein 18-jähriger Mann aus dem Landkreis Bad Dürkheim, kam der Aufforderung nach und Übergab unter anderem die bestellte Ware und Bargeld. Die Täter konnten unerkannt entkommen. Zeugen in...

Blaulicht

Erpressung eines Geschäftsinhabers aufgeklärt
Pirmasenser geständig

Zweibrücken. Der Inhaber eines Zweibrücker Geschäftes erhielt im vergangenen Monat Anrufe mit unterdrückter Nummer. Der Anrufer meldete sich mit einem Scheinnamen und erpresste den Geschäftsinhaber. Nähere Angaben hierzu können aus ermittlungstaktischen Gesichtspunkten noch nicht veröffentlicht werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Pirmasens führten zu einem 19-jährigen Tatverdächtigen aus Pirmasens. Über die Staatsanwaltschaft Zweibrücken wurde ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt, der...

Blaulicht

Den Tod angedroht und Lösegeld gefordert
Vier Männer im Verdacht des Menschenraubs

Kaiserslautern. Zwei 21-jährige Männer und ein 24-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach sowie ein 42-Jähriger aus Kaiserslautern stehen im Verdacht des Menschenraubs. Nach den bisherigen Erkenntnissen vereinbarte der 24-Jährige unter falschem Namen telefonisch ein Treffen mit einem 43-jährigen Handwerker aus der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach auf dem Mitfahrerparkplatz am PrePark in Kaiserslautern am späten Nachmittag des 1. April 2020. Vereinbart war, dass beide dann...

Blaulicht
Symbolfoto

Verdacht der besonders schweren räuberischen Erpressung
16-Jähriger in Haft

Heidelberg. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim:  Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde durch das Amtsgericht Heidelberg Untersuchungshaftbefehl gegen einen 16 Jahre alten Jugendlichen erlassen. Dieser steht im dringenden Verdacht, in der Nacht vom Donnerstag, 23., auf Freitag, 24. April im Stadtteil Ziegelhausen eine schwere räuberische Erpressung begangen zu haben. Der Tatverdächtige traf am späten Donnerstagabend am...

Blaulicht

Der unbekannte Mittäter ist noch auf der Flucht
Polizei schnappt einen Räuber

Karlsruhe. Zwei Männer im Alter von 28 und 42 Jahren sind am Samstag gegen 01.20 Uhr vor dem Karlsruher Staatstheater von zwei Kriminellen zunächst geschlagen und dann unter jeweiligem Vorhalt eines Messers zur Herausgabe eines Mobiltelefons und von Bargeld genötigt worden. Einer der Ganoven wurde schnell geschnappt Einer der mutmaßlichen Täter - ein 38-jähriger griechischer Staatsangehöriger - konnte wenige Minuten später von herbeigeeilten Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden. Das...

Blaulicht
Symbolfoto

Adolf-Diesterweg-Realschule: Polizei sucht nach Zeugen
Räuberische Erpressung auf einem Schulhof

Ludwigshafen/Oggersheim. Am Samstag, 14. März, gegen 17.35 Uhr, hörte der Hausmeister der Adolf-Diesterweg-Realschule-Plus in der Adolf-Diesterweg-Straße Hilferufe auf dem Schulhof. Als er auf den Schulhof ging und der unbekannte Tatverdächtige ihn sah, flüchtete dieser. Der Geschädigte erklärte daraufhin dem Hausmeister, dass er von dem Tatverdächtigen auf den Schulhof gelockt worden sei und dieser ihm dann drohte und die Herausgabe von Geld und Handy verlangte. Dabei habe der Tatverdächtige...

Blaulicht
Symbolfoto

Junger Mann mit Intim-Video erpresst
Chat-Partnerin fordert Überweisung

Landkreis Kaiserslautern. Mit einem Intim-Video ist ein junger Mann aus dem nördlichen Landkreis erpresst worden. Das Video hatte der 18-Jährige über eine App auf seinem Smartphone auf einer Chat-Plattform - mutmaßlich - an eine Frau geschickt. Wie der junge Mann der Polizei berichtete, hatte er die "Chat-Partnerin" zuvor in einem Gruppen-Chat kennengelernt und dann privat weiter mit "ihr" geschrieben. Man habe neben Text-Nachrichten auch Bilder ausgetauscht, bis er "ihr" schließlich das Video...

Blaulicht

Gedroht, "kompromittierendes Material" zu veröffentlichen
Erpresser-E-Mail erhalten

Kirrweiler. Eine bislang unbekannte Person verschickte eine E-Mail mit der Ankündigung kompromittierendes Material zu veröffentlichen, an jemanden in Kirrweiler. Dies könne nur mit der Zahlung von mehreren Hundert Euro in Bitcoins vermieden werden. Der Empfänger der E-Mail durchschaute den Erpressungsversuch und erstattete Anzeige bei der Polizei. Wer einen solchen Drohbrief erhält, sollte auf keinen Fall die geforderte Summe bezahlen, sondern die Erpressung zur Anzeige bringen, rät die...

Blaulicht

Polizei schnappt den Mann / eingeliefert in Justizvollzugsanstalt
Schwarzfahrer mit Fleischerbeil versucht Fahrt im ICE zu erpressen

Karlsruhe. Am Nachmittag des 9. Oktober bedrohte ein 21-jähriger Syrer einen Bahnmitarbeiter während der Fahrkartenkontrolle im ICE von Mannheim nach Karlsruhe. Der Schwarzfahrer drohte: "Alle umzubringen", falls dieser den Zug nicht weiter nach Freiburg nutzen dürfe. Daraufhin wurde die Bundespolizei alarmiert, welche den jungen Mann beim Halt im Karlsruher Hauptbahnhof kontrollierte. Der Aufforderung der Polizisten, den Zug zu verlassen kam der Mann unmittelbar nach. Bei der Durchsuchung des...

Blaulicht

Räuberische Erpressung am Montagabend in Oberreut
Jugendliche Ganoven in Karlsruhe geschnappt

Karlsruhe. Fünf Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren stehen im Verdachtl am Montagabend in Oberreut an einer räuberischen Erpressung beteiligt gewesen zu sein. Gegen 21:50 Uhr soll der 17-jährige Geschädigte in der Albert-Braun-Straße auf eine fünfköpfige Personengruppe getroffen sein, als er in Richtung Straßenbahnhaltestelle unterwegs war. Nachdem sein Name gerufen wurde, erkannte der 17-Jährige den ihm flüchtig bekannten 14-Jährigen Tatverdächtigen. Dieser soll auf den Geschädigten...

Ratgeber
Täter nutzen Sicherheitslücken in EDV-Systemen aus, um sich in IT-Systeme zu hacken.

Das LKA warnt vor aktuellen Schadsoftware-Angriffen zur Verschlüsselung von Daten und anschließender Erpressung der Opfer

Mainz. Die Ferienzeit und der Beginn des neuen Ausbildungsjahres werden von Tätern ausgenutzt, um gezielt Betriebe und Einrichtungen anzuschreiben, die nach neuen Mitarbeitern suchen. Aufgrund bestehender Sicherheitslücken in den EDV-Systemen gelingt es den Tätern Zugang zur IT-Infrastruktur zu erhalten. Hiervon ist aktuell insbesondere die Gesundheitsbranche in Form von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen betroffen. Eine Variante von Cyber-Erpressungen erfolgt gegenwärtig mittels...

Blaulicht

Sexuelle Handlung wurde angeblich per Video aufgezeichnet
55-Jähriger Mann aus Lustadt wird per E-Mail erpresst

Lustadt. Ein 55-jähriger Mann aus Lustadt erhielt am Mittwoch, 9. Januar, eine E-Mail, in der mitgeteilt wurde, dass er vor seinem Computer angeblich sexuelle Handlungen vorgenommen hätte. Darüber informierte die Kriminalpolizei Landau am Freitag in einer Mitteilung. Dabei sei er von einer Ausspähsoftware beobachtet und  per Video aufgenommen worden. Er wurde zur Zahlung von 321 Euro in Bitcoins aufgefordert. Nach Zahlung würden die Videos dann vernichtet werden, hieß es in der E-Mail.  Die...

Blaulicht

Räuberische Erpressung in Kronauer Postfiliale
Zeugen gesucht

Kronau. In einer Postfiliale in Kronau kam es am Montagabend zu einer räuberischen Erpressung. Gegen 17.35 Uhr betraten zwei unbekannte Männer die Filiale und forderten unter Vorhalt eines Messers Geld von ihren Opfern. Nachdem sie mehrere tausend Euro in einer Plastiktüte verstaut hatten, flüchteten die Räuber über den rückwärtigen Bereich und die angrenzende Häusergärten in unbekannte Richtung. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die beiden Täter bislang nicht gefasst werden....

Blaulicht

Angebliche kompromittierende Videoaufnahmen
Erpresser fordern Bitcoins

Enkenbach-Alsenborn. Beinahe täglich werden der Polizei zur Zeit erpresserische E-Mails gemeldet. Alle haben - mehr oder weniger - den gleichen Inhalt: Dem Empfänger wird mitgeteilt, dass sein Computer (angeblich) gehacked und er über die Webcam dabei beobachtet wurde, wie er sich im Internet pornografische Inhalte angeschaut habe. Es seien kompromittierende Videoaufnahmen gemacht worden. Um zu verhindern, dass alle sozialen Kontakte des Empfängers dieses Video erhalten, soll derjenige...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.