Erkenbert-Museum Frankenthal

Beiträge zum Thema Erkenbert-Museum Frankenthal

Lokales
Damenfächer aus Seide.

Erkenbert-Museum Frankenthal
Fächer, gleich dem Falterflügel

+++UPDATE+++ Aufgrund der ab Montag. 2. November, bundesweit verschärften Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus, kann das Gespräch zum Objekt des Monats des Erkenbert-Museums nicht wie geplant am 2. November stattfinden. Stattdessen ist es am Montag, 7. Dezember, um 16 Uhr geplant – sollte dies die Pandemie-Lage bis dahin zulassen. Frankenthal. Ab Montag, 2. November, präsentiert das Erkenbert-Museum ein neues „Objekt des Monats“ in der Stadtbücherei: einen Damenfächer aus schwarzer...

Ausgehen & Genießen
Erkenbert-Museum: Objekt des Monats Oktober 2020:  Stimmgabeln.

Erkenbert-Museum Frankenthal
Auf der Suche nach dem perfekten Klang

Frankenthal. Ab Donnerstag, 1. Oktober, stellt das Erkenbert-Museum ein neues „Objekt des Monats“ in der Stadtbücherei aus. Im Oktober dreht sich dabei alles um den perfekten Klang: zu bestaunen ist ein Set aus 13 Stimmgabeln und einem kleinen Hammer, die zum Stimmen von Glocken verwendet wurden und aus der Frankenthaler Glockengießerei Hamm stammen. Am Montag, 5. Oktober, 16 Uhr, werden Geschichte und Funktion der Stimmgabeln bei einem Gespräch in der Stadtbücherei näher erläutert und es...

Lokales
Das Objekt des Monats vom Erkenbert-Museum in Frankenthal

Objekt des Monats im Erkenbert-Museum
Marmorskulptur von Philipp Perron

Frankenthal. Ab Mittwoch, 1. Juli, präsentiert das Erkenbert-Museum ein neues „Objekt des Monats“ auf seiner Website www.frankenthal.de/erkenbert-museum. Dieses Mal steht eine Marmorskulptur der Klio, der Muse der Geschichtsschreibung, im Mittelpunkt. Ihr Schöpfer, der Künstler Philipp Perron, stammte aus Frankenthal. Bei der aus dem Jahr 1892 stammenden Skulptur handelt sich um eine junge Frau mit gerafftem, faltenreichen Gewand und zurückgenommenem Schleier. Ihren Blick richtet die Schöne...

Lokales
 „Objekt des Monats“ von Caesar Willich

Erkenbert-Museum Frankenthal
„Objekt des Monats“ im Juni digital

Frankenthal. Ab Dienstag, 2. Juni, präsentiert das Erkenbert-Museum ein neues „Objekt des Monats“ auf seiner Website. Dieses Mal steht das Gemälde einer angelnden Nymphe aus dem 19. Jahrhundert im Fokus. Ab 14 Uhr wird auf www.frankenthal.de in der Rubrik „Objekt des Monats“ ein Ölgemälde des Frankenthaler Malers Caesar Willich aus dem Jahr 1869 gezeigt. Es stellt eine Nymphe dar, die im Wald an einem Flusslauf angelt. Im Gras neben der unbekleideten Schönheit ist eine griechische Amphore...

Lokales
Tabatier mit Carl Theodor und Elisabeth Auguste.
3 Bilder

Frankenthaler Porzellane sind heute begehrte Sammlerstücke
265 Jahre Gründung der Frankenthaler Porzellanmanufaktur

Frankenthal. In Frankenthal gibt es ein Jubiläum zu feiern: Am 26.05.1755 erteilte Kurfürst Carl Theodor von der Pfalz dem Straßburger Porzellanhersteller Paul Anton Hannong das Privileg, in Frankenthal eine Porzellanmanufaktur zu errichten – die siebte ihrer Art in Deutschland nach der Entdeckung der Rezeptur für das „weiße Gold“ durch den Erfinder und Alchemisten Böttger in Dresden. Die Manufaktur existierte 45 Jahre lang. Etliche Meisterstücke entstanden in dieser Zeit, von denen einige in...

Ausgehen & Genießen
Objekt des Monats Mai: Tulpenbild des Malers Jacob Marrel

Erkenbert-Museum Frankenthal
„Objekt des Monats“ wird digital

Frankenthal. Die Stadtbücherei ist für den Publikumsverkehr weiterhin geschlossen. Deshalb präsentiert das Erkenbert-Museum sein ansonsten dort stationiertes „Objekt des Monats“ ab Mai online auf www.frankenthal.de/erkenbert-museum (Menüpunkt „Objekt des Monats“). Im virtuellen Format werden Objekte vorgestellt, die nicht für eine Aufstellung in der Vitrine in der Stadtbücherei geeignet sind. Den Anfang macht das Bild einer Tulpe auf Pergament des Malers Jacob Marrel, das ab 30. April online zu...

Lokales

Neuigkeiten aus dem Erkenbert-Museum Frankenthal
Erwerb von Skizzenbüchern des Künstlers Carl Ludwig Schubart

Frankenthal. Aus Spendenmitteln gelang dem Erkenbert-Museum Frankenthal (Pfalz) kürzlich der Ankauf von zwei Skizzenbüchern aus dem 19. Jahrhundert. Sie stammen aus dem Nachlass des Frankenthaler Malers und Lithographen Carl Ludwig Schubart. Die raren Objekte wurden dem Museum aus Privatbesitz angeboten und bilden nun das Kernstück der Sammlung von Zeichnungen und Lithographien von der Hand des Künstlers im Museum. Carl Ludwig Schubart wurde 1820 in Frankenthal als Sohn des Stadtschreibers...

Ausgehen & Genießen
Taschenuhr mit Schäfermotiv.

Warum haben wir einen Tag zu viel in 2020?
Das Kindermuseum Frankenthal lädt ein

Erkenbert-Museum. Am Freitag, 28. Februar, geht das Kindermuseum des Erkenbert-Museums der Frage nach, warum der Februar 2020 einen Tag mehr hat als in den letzten Jahren. Anja Guntrum erklärt den kleinen Teilnehmern nicht nur, was es mit dem Schaltjahr auf sich hat. Die Museumspädagogin zeigt auch, wie Zeit überhaupt gemessen werden kann. Zur Erklärung dienen verschiedene Zeitmesser aus der Sammlung des Erkenbert-Museums. Im Anschluss gestalten die Kinder eigene Familienkalender. Treffpunkt...

Ausgehen & Genießen
"Die Demaskierung". Figurengruppe aus Frankenthaler Porzellan.

Das Erkenbert-Museum zu Gast in der Seniorenresidenz Frankenthaler Sonne am 12. Februar und der Stadtbibliothek am 17. Februar
Karneval. Es wird närrisch bei „Museum im Koffer“

Frankenthal. Am Mittwoch, 12. Februar, um 15 Uhr ist das „Museum im Koffer“ des Erkenbert-Museums in der Seniorenresidenz Frankenthaler Sonne zu Gast unter dem Motto „Karneval“. Zum gleichen Thema lädt das Team des Erkenbert-Museums am Montag, 17. Februar, um 16.30 Uhr in die Stadtbücherei ein. Karneval im „Museum im Koffer“Die Zuhörer erwartet eine Entdeckungsreise in die Geschichte der fünften Jahreszeit. Das ausgelassene Treiben bei Fasching, Fasnet und Karneval geht auf zahlreiche,...

Ausgehen & Genießen
Das Objekt des Monats - eine Türklinke.

Erkenbert-Museum Frankenthal
„Objekt des Monats“: Türklinke mit bewegter Vergangenheit

Frankenthal. Das Objekt des Monats Dezember des Erkenbert-Museums ist Teil der Geschichte des Museums selbst: Seit dem 10. Dezember zieren die aufwändig gestalteten ehemaligen Türgriffe des Museums den Eingangsbereich der Stadtbücherei Frankenthal. Am Montag, 16. Dezember, um 15 Uhr stellt Museumsleiterin Dr. Maria Lucia Weigel die Klinke selbst und ihre bewegte Vergangenheit vor und lädt zum Mitdiskutieren ein. Die Gesprächsrunde findet im Foyer der Stadtbücherei statt. Ab 1914 bis zur...

Ausgehen & Genießen
Die Wabenpresse

Letzte Ausgabe des Kindermuseums Frankenthal für dieses Jahr
„Johannes Mehring und die Bienen“

Frankenthal. Bei der letzten Ausgabe des „Kindermuseums“ im Jahr 2019 stehen am Freitag, 29. November, die Bienen im Mittelpunkt. Museumspädagogin Anja Guntrum stellt Johannes Mehring vor. Mehring wurde in Kleinniedesheim geboren, starb in Frankenthal und gilt als wichtiger Wegbereiter der modernen Imkerei. Mit seiner künstlichen Wabenpresse machte er eine Erfindung, die Bienen mehr Zeit und Kraft für die Honigproduktion ließ. Waben sind geniale kleine Kunstwerke – von Bienen perfekt so gebaut,...

Ausgehen & Genießen

Veranstaltung in der Stadtbücherei Frankenthal
„Museum im Koffer“ zu Bildnissen der Renaissance

Frankenthal. Die Veranstaltungsreihe „Museum im Koffer“ des Erkenbert-Museums ist am Dienstag, 19. November, in der Stadtbücherei zu Gast. Ab 16 Uhr stellt Museumsleiterin Dr. Maria Lucia Weigel Bildnisse von bekannten Persönlichkeiten der frühen Neuzeit vor und löst das Rätsel um deren verschlüsselte Botschaften. Bildnisse aus dem 16. bis 18. Jahrhundert möchten den Betrachter mit bildlichen Mitteln von Wesen und Bedeutung der Porträtierten überzeugen. Das Profil eines Löwen, die Adlernase...

Ausgehen & Genießen
Notklippe

Erkenbert-Museum Frankenthal
„Museum im Koffer“ zum Thema Geld

Frankenthal. Am Mittwoch, 13. November, 15 Uhr dreht sich in der Seniorenresidenz Frankenthaler Sonne beim „Museum im Koffer“ mit dem Thema „Kohle, Penunzen, Mäuse – Geld im Wandel der Zeit“ alles ums Geld, seine Formen und seine Bezeichnungen. „Ohne Moos nix los“, „Money makes the world go round“, „Geld aus dem Fenster werfen“ – es gibt unzählige Redewendungen und Ausdrücke rund ums Geld. Aber auch das Geld selbst kommt in vielen Formen daher. Manche davon sind längst in Vergessenheit...

Ausgehen & Genießen
Tischuhren hatten um 1870 ihren festen Platz.  Foto: Erkenbert-Museum

Objekt des Monats in der Stadtbücherei Frankenthal zu sehen
Tischuhr mit göttlicher Begleitung

Erkenbert-Museum. Eine Tischuhr ist das Objekt des Monats November des Erkenbert-Museums. Das figürlich gestaltete Exponat aus dem Ende des 19. Jahrhunderts ist jetzt in der Stadtbücherei zu sehen. In der bürgerlichen Wohnkultur der Zeit um 1870 hatten aufwendig gestaltete Uhren einen festen Platz auf Tischen im Salon und auf Kaminsimsen. Am Donnerstag, 7. November, um 16 Uhr stellt Museumsleiterin Dr. Maria Lucia Weigel Wissenswertes zur Gründerzeit-Uhr vor und lädt Gäste zum Mitdiskutieren...

Ausgehen & Genießen
Johann Wilhelm Lanz aus der Frankenthaler Porzellanmanufaktur.  Foto: Erkenbert-Museum

Das Kindermuseum am 25. Oktober
„Götter der Antike“

Frankenthal. Am Freitag, 25. Oktober, ab 15.30 Uhr erkundet das Kindermuseum des Erkenbert-Museums die spannende Götterwelt der Antike. Darstellungen des „Göttervaters“ Zeus mit seinen Blitzen, der schöne Aphrodite, der klugen Athene mit ihrer Eule oder des kriegerischen Mars in seiner Rüstung hat sicher jeder schon einmal gesehen. Diese und andere Götter waren auch beliebte Figuren der Frankenthaler Porzellan-Fabrik im 18. Jahrhundert. Was macht diese Götter so spannend? Warum glaubten die...

Ausgehen & Genießen
2 Bilder

Erkenbert-Museum Frankenthal
Das Kindermuseum am 27. September 2019: „Kindheit in der Frankenzeit“

Frankenthal. Am Freitag, 27. September, ab 15.30 Uhr macht das Kindermuseum wieder eine kleine Zeitreise, um das Leben der Menschen in der Vergangenheit kennen zu lernen. Dieses Mal geht es in die Frankenzeit. „Frankenthal“ heißt unsere Stadt, doch wer waren eigentlich diese Franken? Wie war es damals, im frühen Mittelalter, als sie hier lebten? Was war den Menschen um das Jahr 600 wichtig? Wie unterschied sich ihr Alltag von unserem Leben heute und womit haben sich die Menschen beschäftigt?...

Ausgehen & Genießen
Objekt des Monats September in der Stadtbücherei.

Projekt des Erkenbert-Museums und der Stadtbücherei
Objekt des Monats

Stadtbücherei. Zur Vorstellung des neuen „Objekt des Monats“ lädt Museumsleiterin Dr. Maria Lucia Weigel am Donnerstag, 5. September 2019, um 16 Uhr in die Stadtbücherei ein. Hier erfahren Interessierte Wissenswertes zum Objekt und können Fragen zu Herkunft und Geschichte stellen. Das „Objekt des Monats“ ist ein gemeinsames Projekt des Erkenbert-Museums und der Stadtbücherei, bei dem im Wechsel besondere Objekte des Museums in einer Vitrine im Eingangsbereich der Stadtbücherei ausgestellt...

Lokales
Am Freitag, 30. August, ab 15.30 Uhr widmet sich das Kindermuseum des Erkenbert-Museums dem wohl bekanntesten Exportgut aus Frankenthal: dem Porzellan, auch „weißes Gold“ genannt.

Auftaktveranstaltung des Kindermuseums Frankenthal nach der Sommerpause am 30. August
"Weißes Gold"

Frankenthal. Am Freitag, 30. August, ab 15.30 Uhr widmet sich das Kindermuseum des Erkenbert-Museums dem wohl bekanntesten Exportgut aus Frankenthal: dem Porzellan, auch „weißes Gold“ genannt. Denn Porzellan war im 18. Jahrhundert etwas ganz Besonderes. Wie man es herstellt wurde in Deutschland gerade erst herausgefunden. Aber wie machte man damals eigentlich Teller und Skulpturen? Wer bemalte die Stücke und womit? Und warum gibt es heute kein Frankenthaler Porzellan mehr? All diesen Fragen...

Ausgehen & Genießen
Bei dem ersten Objekt handelt es sich um ein Hundehalsband vom Ende des 16. Anfang des 17. Jahrhunderts.

Objekt des Monats
Frankenthal - eine Zeitreise

Frankenthal. Das derzeit wegen Sanierung geschlossene Erkenbert-Museum startet ein neues Ausstellungsformat. Mit dem „Objekt des Monats“ ist es ab Juli 2019 zu Gast in der Stadtbücherei . In einer Vitrine werden hier monatlich wechselnde Museumsobjekte präsentiert. In der begleitenden Gesprächsreihe stellen Mitarbeiter des Museums einmal im Monat Herkunft, Bedeutung oder Gebrauch des ausgestellten Objekts vor. Gezeigt werden Stücke aus unterschiedlichen Kontexten: Kunstobjekte, die der...

Lokales
2 Bilder

Mitmach-Aktion vom Erkenbert-Museum in Frankenthal organisiert
Eine Partie Schach mit dem Bürgermeister?

Frankenthal. Bürgermeister Bernd Knöppel spielt ab dem Donnerstag, 27. Juni 2019, auf dem Perron-Schach mit den Frankenthaler Bürgern. Das schwarz-rote Schachspiel, das der Künstler Philipp Perron nach 1871 schuf, zeigt die wichtigsten Teilnehmer des deutsch-französischen Kriegs 1870/71. Beeindruckende Porträts aus Elfenbein geschnitzt zieren das Schachspiel, das im Rahmen der Vitrinen-Ausstellung „Frankenthal – Eine Zeitreise“ im Frankenthaler Rathaus erstmals ausgestellt ist.   Bürgermeister...

Ausgehen & Genießen

Erkenbert Museum Frankenthal
„Häusliches Glück im Biedermeier“

Frankenthal. Am Freitag,  21. Juni 2019, macht das Kindermuseum wieder eine kleine Zeitreise, um das Leben der Menschen in anderer Zeit kennen zu lernen. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, nach den Napoleonischen Kriegen bis etwa zur Revolution von 1848, lag die so genannte „Zeit des Biedermeier“. Die Menschen in Deutschland zogen sich in den privaten Bereich zurück und Familie wurde großgeschrieben. Wie beschäftigte man sich zuhause? Welchen Stellenwert hatten Familie und Freunde, und...

Ausgehen & Genießen
Das neue Konzept Museum in der Stadt wird in den Vitrinen im Rathaus zu sehen sein.

Erkenbert-Museum Frankenthal präsentiert neues Konzept
„Das Museum in der Stadt“

Frankenthal. „Frankenthal – eine Zeitreise“ heißt die neue Ausstellung des Erkenbert-Museums, die am Montag, 17. Juni 2019, eröffnet wird. Die neue Dauerausstellung in den Vitrinen des 1. Obergeschoss des Rathauses löst die Porzellan-Ausstellung ab und ist Teil des neuen Konzepts „Museum in der Stadt“, mit dem das Erkenbert-Museum in der Phase der sanierungsbedingten Schließung öffentlich sichtbar bleiben wird. Oberbürgermeister Martin Hebich wird die Ausstellung am Montag, 17. Juni, um 18.30...

Ausgehen & Genießen

Erkenbert-Museum Frankenthal
Frankenthaler erzählen

Erkenbert-Museum. Im Rahmen des Kulturjahrs zur Feier von 900 Jahren Grundsteinlegung des Augustiner-Chorherrenstifts lädt der städtische Beirat für Migration und Integration am Freitag, 14. Juni 2019, um 19 Uhr, zur Veranstaltung „Die Geschichte der Migration – damals und heute“ ins Erkenbert-Museum ein. Frankenthaler Bürger aus den verschiedensten Ländern erzählen ihre eigene Geschichte der Einwanderung oder die ihrer Vorfahren. Sie nehmen die Besucher der Veranstaltung mit auf eine Zeitreise...

Lokales
Die Ausstellung Gatterer-Apparat in Frankenthal.

Jubiläumsjahr in Frankenthal
Ausstellung „Gatterer Apparat“ gestartet

Frankenthal. Die Stadtverwaltung präsentiert eine Sammlung mittelalterlicher Urkunden aus dem sogenannten Gatterer-Apparat. Der Gatterer-Apparat ist nach dem Göttinger Universitätsprofessor Johann Christoph Gatterer und dessen Sohn benannt, die im 18. Jahrhundert die Urkunden zusammengetragen haben. Die Urkunden beziehen sich auf Vorgänge aus der Frankenthaler Geschichte vom 11. bis ins 17. Jahrhundert und behandeln Eigentumsverhältnisse sowie Kauf-, Tausch- oder Schenkvorgänge im heutigen...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.