Coronavirus Hagenbach

Beiträge zum Thema Coronavirus Hagenbach

Lokales
Symbolbild

Corona-Fallzahlen aus dem Landkreis Germersheim * Update vom30. Oktober
214 bestätigte positive Fälle am Freitag

Landkreis Germersheim.  Im Landkreis Germersheim sind am Freitag, 30. Oktober, 214 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Seit Beginn der Pandemie gibt es damit 664 bekannte Corona-Fälle, 441 Menschen sind wieder virenfrei und neun Personen sind mit dem Virus verstorben. Wie die Kreisverwaltung in Germersheim mitteilt sind aktuell 51 Personen (plus13) in Germersheim und Sondernheim positiv auf das Virus getestet. In der Verbandsgemeinde Hagenbach sind es 25 (plus 1), in Wörth 44...

Lokales

Neuburger Pflegegemeinschaft äußert sich zum Tod zweier Seniorinnen mit Corona-Infektion
"Beide hatten absolut keine Symptome, die man dem Virus nachsagt"

Neuburg. Nach dem Corona-Ausbruch in einer Neuburger Wohnpflegegemeinschaft für Senioren äußert sich nun der erste Vorsitzende des WohnPfleGe e.V., Robert Ruppenthal, er lebt seit zehn Tagen mit den Senioren dort in Quarantäne. Die Einrichtung in der Neuburger Hauptstraße wird vom Bürgerverein Neuburg betrieben und ist, wie Ruppenthal betont, kein Pflegeheim. Es handle sich dabei um eine alternative und selbstbestimmte Wohnform für Senioren. Die Senioren werden dort von einem ambulanten...

Lokales
Das Alte Rathaus wurde aus Solidarität zur Veranstaltungsbranche rot beleuchtet.

„Night of Light“
Hagenbachs „Altes Rathaus “in Szene gesetzt

Hagenbach. Die Veranstaltungsbranche war einer der ersten Wirtschaftszweige, der unter dem Coronavirus litt, und wird vermutlich der Letzte sein, in den irgendwann wieder Normalität zurückkehrt. Bundesweit haben sich fast 7.000 Firmen solidarisiert und haben am vergangenen Montagabend, unter dem Motto „Night of Light“, zahlreiche Gebäude und Bauwerke rot beleuchtet und so einen flammenden Appell an die Politik gesandt. Auch die Stadt Hagenbach hat sich in Zusammenarbeit mit der ansässigen...

Lokales
So großen Zuspruch aus der Bevölkerung hat das  Brunnenfest alljährlich.

Städtische Kulturveranstaltungen fallen Corona zum Opfer
Spendenaktion „Hagenbacher Kulturgroschen“ gestartet

Hagenbach. Am letzten Wochenende hätte das Brunnenfest vom 27. bis 29. Juni im Hagenbacher Stadtkern bei besten Wettervorhersagen viele tausend Besucher angelockt. Zahlreiche Dienstleistungsfirmen aus der schwer gebeutelten Veranstaltungsbranche, Musiker, Standbetreiber und natürlich die ortsansässige Vereinswelt hätten wichtige Umsätze generieren können. Bereits im Frühjahr mussten die städtischen Kulturveranstaltungen Osterkrone, Maibaumaufstellung und ein Muttertagskonzert ausfallen....

Lokales
Der Musikverein „Rheingold“ spielte am Sonntag auf dem Obertorplatz.

Musikverein „Rheingold“ erfreut die Bürger
Aufmunterungskonzert

Hagenbach. „Ihr Leute hört, wir leben noch“, begrüßte Marco Scherrer vom Musikverein „Rheingold“ die Besucher des kleinen Aufmunterungskonzertes am Sonntagabend auf dem Hagenbacher Obertorplatz. Die zehn Musiker spielten mit weitem Abstand und großer Freude für ihr kleines aber dankbares Publikum. „Endlich wieder mal was los in der Stadt“, kommentierten einige Besucher, die mit Lachen und Klatschen die heiteren Weisen begleiteten und schließlich bei der Europa-Hymne „Freude schöner...

Lokales
Chorwerk-Sänger haben  die Steinschlange ergänzt.

Chorwerk beteiligt sich am Regenbogen-Schlangenbau
Hagenbacher Hessbachschlange wird immer länger

Hagenbach. Die größten lebenden Schlangen der Welt erreichen etwa zehn Meter – doch die bunte Hagenbacher Hessbachschlange hat diesen Rekord längst gebrochen. Seit Beginn der Corona-Krise sammeln sich dort fantasievoll bemalte und beschriftete Steine, die Zuversicht und Solidarität vermitteln sollen. Nun haben auch einige Chorwerk-Sängerinnen und -Sänger die Steinschlange ergänzt. Gemeinsam Singen geht für Chorwerk leider noch nicht, „aber mit Masken nähen und Steine bemalen gibt`s immer...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.