Christkindlesmarkt Karlsruhe

Beiträge zum Thema Christkindlesmarkt Karlsruhe

Wirtschaft & Handel
Karlsruhe wirbt auch mit dem Erlebnis der Weihnachtsstadt - mit den verschiedenen Plätzen in der Stadt. Das kommt bestens bei den Besuchern an
2 Bilder

Angebot auf Friedrichs- und Marktplatz erhalten / Weihnachtsstadt Karlsruhe
Fast 40.000 Unterschriften übergeben

Karlsruhe. An allen Ecken und Enden des Karlsruher Christkindlesmarkts funkelt es, ist Weihnachten zu spüren, zu erleben und auch zu schmecken. Jedes Jahr wird das Angebot genauer unter die Lupe genommen – und die schönsten Stände gekürt. Auffallend dabei: Ob Lichtweihnacht in der Kaiser- und Lammstraße oder Waldweihnacht auf dem Friedrichsplatz: Bei der Wahl der 23köpfigen Jury wird genau hingeschaut – ob auf echte Rinde und Moos an den Standwänden, funkelnde Kugeln, Lichterglanz, aufwendige...

Lokales

Karles Woche - der Kommentar im Wochenblatt Karlsruhe
Ein Miteinander - in Sachen Weihnachtsmarkt

Weihnachten gilt als das Fest der Liebe. In Karlsruhe droht die Diskussion um den zukünftigen Standort des dazugehörigen Christkindlesmarktes aber eher zu einem lauten Streit zu werden. Völlig unnötig: Warum sucht man denn Trennlinien, wenn das Miteinander die beste Lösung darstellt? In aller Deutlichkeit: Es darf nicht um Marktplatz oder Friedrichsplatz gehen, es muss um die City und ihre gesamte Attraktivität gehen. Da macht nur eine Bespielung beider Plätze Sinn – mit dem Kirchplatz St....

Ausgehen & Genießen
Freuen sich über den ersten Platz: Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz mit Gewinner Andreas Ludwig von der "Skandi-Hütte" - und natürlich auch das Christkind
5 Bilder

Karlsruher Christkindlesmarkt im Fokus / Wertung in zwei Kategorien
Die schönsten Stände wurden ausgezeichnet

Karlsruhe. An allen Ecken und Enden des Karlsruher Christkindlesmarkts funkelt es, ist Weihnachten zu spüren, zu erleben und auch zu schmecken. Jedes Jahr wird das Angebot genauer unter die Lupe genommen – und die schönsten Stände gekürt. Ob Lichtweihnacht in der Kaiser- und Lammstraße oder Waldweihnacht auf dem Friedrichsplatz: Bei der Wahl hatte die 23köpfige Jury – darunter auch das „Wochenblatt“ – einiges zu tun. Ob echte Rinde und Moos an den Standwänden, funkelnde Kugeln, Lichterglanz,...

Lokales
Groß ist die Freude über die Bescherung für die Kinder auf dem Karlsruher Christkindelsmarkt

„Wurschtl“ lädt "Kinderhilfswerk UNESON" auf Christkindelsmarkt ein
Nikolaus beschert "Lernfreunde Karlsruhe"

Karlsruhe. Über Geschenke vom Nikolaus durften sich kürzlich Kinder des "Kinderhilfswerks UNESON/Lernfreunde Karlsruhe" freuen. Sie waren auf Einladung vom „Wurschtl“ auf dessen Stand auf dem Karlsruher Christkindelsmarkt. Neben den Kindern mit Migrationshintergrund durften sich auch Senioren vom Bürgerverein Mühlburg über Verköstigung und Präsente freuen. „Diese Tradition haben schon meine Eltern gelebt. Wir machen das seit über 40 Jahren. Wenn es einem gut geht, möchte man auch etwas...

Ausgehen & Genießen
Zum Weihnachtssingen gastiert Gotthilf Fischer am Nikolaustag auf dem Karlsruher Christkindlesmarkt und verteilt den weltgrößten Dambedei an die Besucher.

Anschnitt eines Riesendambedei auf dem Karlsruher Christkindlesmarkt
Weihnachtssingen am Nikolaustag mit Gotthilf Fischer

Karlsruhe. Bereits seit Jahren gastiert Chorkönig Gotthilf Fischer am Nikolaustag auf dem Karlsruher Christkindlesmarkt. In diesem Jahr kommt er am Freitag, 6. Dezember, ab 18 Uhr auf die zentrale Bühne am Friedrichsplatz. Unterstützt vom früheren Mitglied der Band PUR, Roland Bless, singt Fischer mit den Besucherinnen und Besuchern des Christkindlesmarkts bekannte Weihnachtslieder. Im Anschluss daran schneidet er mit Bürgermeister Martin Lenz den nach Angaben des Marktamts wohl größten...

Ausgehen & Genießen
Präsentierten bei der Pressekonferenz die vielfältigen Attraktionen und Highlights der Weihnachtsstadt Karlsruhe: (v.l.) Thomas Schalla (Dekan Evangelische Kirche Karlsruhe), Hubert Streckert (Dekan Katholische Kirche Karlsruhe), Christkind Lena, Gabriele Luczak-Schwarz (Erste Bürgermeisterin der Stadt Karlsruhe), Thomas Rößler (Hauptverwaltung Durlach), Armin Baumbusch (Leiter Marktamt der Stadt Karlsruhe), Martin Wacker (Geschäftsführer der Karlsruhe Marketing und Event GmbH) und Frank Theurer (Geschäftsführer City Initiative Karlsruhe) vor dem neuen Sternentor in der Karlsruher Lammstraße.
3 Bilder

Besinnliche Erlebnisse & mehr zur Weihnachtszeit
Weihnachtsstadt Karlsruhe hat viel im Angebot

Karlsruhe. Festlich und unvergleichlich strahlt Karlsruhe zum Jahresende in die ganze Region: Rund 80 Akteure aus Kultur, Wirtschaft, Freizeit und Kirchen ziehen hier an einem Strang und lassen in einem bundesweit einzigartigen Gemeinschaftsprojekt, koordiniert von "KME Karlsruhe Marketing und Event", die zauberhafte „Weihnachtsstadt Karlsruhe“ entstehen. Der traditionelle Christkindlesmarkt und die "Stadtwerke Eiszeit" mit der größten Open-Air-Eislaufbahn Süddeutschlands sind nur zwei der...

Ausgehen & Genießen

Rund 100 Stände zugelassen / Lichtweihnacht weicht aus / Waldweihnacht auf Friedrichsplatz
Vorbereitungen für Christkindlesmarkt in Karlsruhe haben begonnen

Karlsruhe. Es dauert nicht mehr allzu lange und Karlsruhe verwandelt sich wieder zur Weihnachtsstadt mit besonderen Highlights. Die Vorbereitungen für den diesjährigen Christkindlesmarkt (26. November bis 23. Dezember) haben bereits begonnen. Rund 100 Stände werden dieses Jahr bei der Lichtweihnacht in der Kaiser- und Lammstraße und bei der Waldweihnacht auf dem Friedrichsplatz stehen. Im Zulassungsverfahren lagen insgesamt 174 Bewerbungen vor, es wurde ohne Widersprüche beendet. Baustellen:...

Ausgehen & Genießen
Auszeichnung der Stände (v.l): Willy Krusig von der „Glühweinpyramide“ (Stand 33), Marktamtsleiter Armin Baumbusch, Andreas Ludwig von der „Skandi-Hütte“ (Stand 103), Michael Koffler von „Koffler’s Hüttenzauber“ (Stand 56), das Christkind und Stadtrat Thorsten Ehlgötz
2 Bilder

„Koffler’s Hüttenzauber“ und „Käthe Wohlfahrt“: In zwei Kategorien wurde in Karlsruhe bewertet
Schönste Stände auf dem Christkindlesmarkt ausgezeichnet

Karlsruhe. Mit der Lichtweihnacht auf dem Marktplatz und der Waldweihnacht auf dem Friedrichsplatz bildet der Christkindlesmarkt das Zentrum der leuchtenden Weihnachtsstadt Karlsruhe. Die 104 Beschicker haben sich in diesem Jahr wieder ins Zeug gelegt, haben mit viel Liebe zum Detail das Angebot gestaltet. Gelungenes Erscheinungsbild, stimmungsvoll geschmückte Stände, leuchtender Musikwald an der Pyramide, ausgewogenes und dezentrales Angebot bis Durlach, hunderte Bäume, mit Lichterketten...

Lokales
Polizei auf dem Karlsruher Christkindlesmarkt

Innenministerium nimmt eine aktuelle Gefährdungsbewertung vor
Karlsruher Christkindlesmarkt: Polizei ist unterwegs

Karlsruhe. Am Tag nach dem tragischen Anschlag beim Straßburger Weihnachtsmarkt ist die Polizei auf den Weihnachtsmärkten in Karlsruhe und der Region auch sichtbar unterwegs. "Wir sind - entsprechend unseres Sicherheitskonzepts - ständig präsent", erläutert Polizeisprecher Ralf Minet im Gespräch mit dem "Wochenblatt". Ob uniformierte Kräfte, die Kontrollgänge auf und an den Märkten machen - oder natürlich auch zivile Streifen. "Das machen wir in Absprache auch mit Veranstaltern und den...

Lokales
6 Bilder

Umfrage zum weihnachtlichen Angebot in Karlsruhe - im Wochenblatt
Ist der Christkindlesmarkt am richtigen Ort?

Nachgefragt. Seit den Arbeiten zur Kombilösung befindet sich der Christkindlesmarkt auf dem Friedrichsplatz (plus Kinderland auf dem Kirchplatz St. Stephan, Eiszeit am Schloss und Lichtweihnacht auf dem Marktplatz. Wir wollten wissen, ob das eine gute Lösung ist. Oder: Zurück auf den Marktplatz oder gar vor das Schloss? bom Lutz Barth: Ich fand es am Marktplatz früher langweilig, am Friedrichsplatz hat man jetzt viel mehr Freiraum. Das wirkt inspirierend. Wichtig sind auch die Bäume auf...

Ausgehen & Genießen
Gotthilf Fischer mit dem Riesendambedei und Erster Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz im Jahr 2017

Am Donnerstag stehen auf der Christkindlesmarkt Lieder & Dambedei im Fokus
"Chorkönig" Gotthilf Fischer kommt nach Karlsruhe

Karlsruhe. Am Donnerstag, 6. Dezember, ist "Chorkönig" Gotthilf Fischer zu Gast auf der zentralen Bühne auf dem Friedrichsplatz. Ab 18 Uhr wird er gemeinsam mit Besuchern des Christkindlesmarktes Lieder singen. Als besondere Überraschung schneidet er den wohl größten Dambedei der Welt an und verteilt das Gebäck an die Gäste. Gespendet wird der Riesendambedei von der "Bäckerei Hatz". (pia)

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.