Burgen Schlösser Pfalz

Beiträge zum Thema Burgen Schlösser Pfalz

Ausgehen & Genießen
21 Bilder

Wochenblatt-Reporter Kalender 2021
Lieblingsorte aus der Pfalz und dem Badischen

01 Luitpoldturm Hermersbergerhof, 02 Heidelberger Schloss, 03 Blick auf Heidelberg, 04 Philosophenweg Heidelberg, 05 Adlerbogen Donnersberg, 06 Kloster Allerheiligen Oppenau, 07 Burgruine Steinenschloss Thaleischweiler-Fröschen, 08 Kloster Wittichen Schenkenzell, 09 Galgenfels Waldfischbach-Burgalben, 10 Lindenbrunnen Alpirsbach, 11 Rossmarktbrunnen Alzey, 12 Kurpark Dahn, 13 Altschlossfelsen Eppenbrunn, 14 Seebach Hinterweidenthal, 15 Schluchsee, 16 Dahner Felsenpfad, 17 Jungfernsprung Dahn,...

Lokales
12 Bilder

Wochenblatt Reporter Kalender 2021
Meine Lieblingsorte

01. Seerosenweiher im Moosbachtal bei Dahn 02. Herbststimmung am Moosbachweiher 03. Drachenfels bei Busenberg 04. Burgruine Altdahn im Morgenrot 05. Burgruine Drachenfels im Sonnenuntergang 06. Schöne Aussicht Eyberg Dahn 07. Seehof bei Erlenbach 08. Schlüsselfelsen / Heidenpfeiler Busenberg 09. Ausblick von der Burgruine Lindelbrunn 10. Löffelsberg bei Busenberg 11. Aussichtspunkt auf dem Busenberger Holzschuhpfad ( Löffelsberg ) 12. Schandariefelsen im Bärenbrunnertal

Lokales

Burg Altahn
Luftaufnahme der Burg Altdahn bei einem von mir gechartertem Flug

Bei der Burg Altdahn ist der älteste Teile der Burgenanlage in der Pfalz stammen aus dem 11. Jahrhundert. Sie steht freistehenden auf steilen Felsen und ist eine erbaute Dreier Burg welche in einen Felsen gehauenen ist. Sie setzt sich aus drei Burgen Alt-Dahn, Grafendahn und Tanstein zusammen. Die Burgengruppe zählt zu den größten Burganlagen der Pfalz.

Lokales

In der Früh unterwegs an der Burgruine nahe Nothweiler
Morgenerwachen auf der Wegelnburg

Die Wegelnburg ist die Ruine einer mittelalterlichen Burg im südlichen Pfälzerwald, nahe Nothweiler in der Pfalz. Sie steht in dem deutschen Teil des Wasgaus, im Landkreis Südwestpfalz. Sie wurde im 12 oder 13 Jh. von den Hohenstaufen gegründet, Die Burganlage liegt 570,9 m hoch und ist damit die höchst gelegene der Pfalz. Die Wegelnburg wird derzeit renoviert, aber die Arbeiten sollen Ende 2020 abgeschlossen sein und mann kann dann wieder die wunderbare Aussicht über das deutsch-französische...

Lokales
 Einzigartig präsentiert sich das weitläufige Erholungsgebiet „Erdekaut“ zwischen Hettenleidelheim und Eisenberg.  Foto: Helmut Ziegler

Urlaub zuhause: Unterwegs im Leiningerland
Wein, Wald und Burgen

Leiningerland. Die Bezeichnung stammt von den Leininger Grafen, die die Region lange regierten und prägten. An diese erinnern noch heute das romantische Burgdorf Neuleiningen und auch die Burg Altleiningen mit moderner Jugendherberge und attraktivem Burgbad vor historischer Kulisse. Bizarre Zeitzeugen finden sich mit den einzigartigen „Blitzröhren“ (Naturdenkmal) in Battenberg. Viele Gemeinden sind idyllische und traditionelle Weindörfer, so z. B. Dirmstein oder Großkarlbach. Das weitläufige...

Ausgehen & Genießen
Blick von der Wegelnburg

Deutsch-Französischer Burgenweg zwischen Pfalz und im Elsass
Grenzenlos wandern

Dahn. Von einer mächtigen Ruine zur anderen führt die Wanderung der deutsch-französische Burgenweg, den Rheinland-Pfalz Tourismus beschreibt. Seinen Namen verdankt der 32 Kilometer lange Premium-Rundwanderweg im Dahner Felsenland und im Vallée de la Sauer im Elsass insgesamt acht Monumenten, die auf der Strecke liegen – und teils auf spektakulären Felsen thronen. Die Tour führt durch dichte Wälder, vorbei an eindrucksvollen Felswänden und hinauf zu Aussichtspunkten, von denen die Wanderer einen...

Ausgehen & Genießen
Landeckfest auf Burg Landeck
3 Bilder

Der Landeckverein
Hüter der Burg Landeck über Klingenmünster

Klingenmünster. Die Burgruine Landeck hoch über Klingenmünster gehört zu den schönsten und beliebtesten Burgen der Pfalz: Alljährlich wird das Ausflugsziel. Doch eine alte Burg braucht auch jemanden, der sie hütet, schützt und bewahrt. Der Landeckverein erfüllt diese Aufgabe seit 1881 und hat heute über 600 Mitglieder. Es wird vermutet, dass Landeck im 12. Jahrhundert als Schutzburg für das Kloster Klingenmünster errichtet wurde. 1237 wird sie zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Im Lauf der...

Lokales
Luftbild Burgruine
2 Bilder

Burgführungen im Mondschein, Sternschnuppen-Nacht und Burgwächtertour
Falkensteiner Sommertouren 2020

Falkenstein. Auch in diesem Jahr werden in Falkenstein Burgführungen im Mondschein und verschiedene, thematische Wanderungen im Rahmen der „Falkensteiner Sommertouren“ angeboten. Alle Führungen finden im Freien statt und werden unter Berücksichtigung aller coronabedingten Auflagen angeboten. Dank ihres abwechslungsreichen Programms und dem Engagement ihrer Gästeführer stellen die Falkensteiner Sommertouren eine seit Jahren bewährte und gleichermaßen beliebte Veranstaltungsreihe dar, die das...

Lokales

VG Bad Bergzabern und VG Annweiler
Burgenwanderungen

Burgenwanderungen mit dem Burgenforscher Rolf Übel Das Angebot der VG Bad Bergzabern / VG Annweiler findet trotz der Covid-19 Pandemie statt. Es richtet sich ausschließlich an Kinder von 7 bis 11 Jahren berufstätiger sowie alleinerziehende Eltern. --------------------------------------------------------------------------------------------- 1. Rund um den Trifels:Trifels, Annebos, Münz, Neukastel Teilnehmerbeitrag: 5,-€ Am 21. Juli 2020 Treffpunkt: Annweiler Messplatz von...

Ausgehen & Genießen
Eine tolle Aussicht hat man auf dem Veldenz Wanderweg
4 Bilder

Wanderung auf dem Veldenz Wanderweg
Durch das Pfälzer Bergland

Lauterecken. Über 62 km führt der als Leading Quality Trail ausgezeichnete Veldenz Wanderweg durch das Pfälzer Bergland, mindestens drei Tage sollte sich der Wanderer Zeit nehmen. Mit einem Paukenschlag geht es los: Burg Lichtenberg, Stammsitz der Grafen zu Veldenz, hoch über dem kleinen Örtchen Thallichtenberg ist der Startpunkt des Wanderweges, der bis zum Schloss Veldenz in Lauterecken führt. Der Prädikatswanderweg zeichnet sich durch seine natürliche Stille aus, wie sie nur noch selten...

Lokales
Hambacher Schloss.

Vorbereitungen laufen: „2032 feiern wir zu 200 Jahren Hambacher Fest ein großes Fest der Demokratie!“
Stiftung Hambacher Schloss aktualisiert Ausstellung

Neustadt. 2032 feiert das Hambacher Fest 200jähriges Jubiläum. Grund genug, die Vorbereitungen für die große Feierlichkeit zu beginnen. Die Stiftung Hambacher Schloss plant das Jubiläum gemeinsam mit der Stadt Neustadt, den Partnern des rheinland-pfälzischen Bündnisses „Demokratie gewinnt“ und der deutschlandweiten Arbeitsgemeinschaft „Orte der Demokratiegeschichte“ zu begehen. Auch sollen die europäischen Stätten, die wie das Hambacher Schloss mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel...

Ausgehen & Genießen
4 Bilder

Die traumhafte Rietburg bei Rhodt
Ein Erlebnis auf der Rietburg

Ein wunderschöner Tag auf der Rietburg bei Rhodt. Der Blick ist unfassbar schön über die Pfalz. Man kann die Villa Ludwigshöhe und das Hambacher Schloss sehen. Das Essen ist lecker und extrem üppig (Die Gastronomie hat die Corona Vorgaben analysiert und das sehr genial in die Tat umgesetzt). Das Ziel kann man mit der Seilbahn, Fahrrad oder zu Fuß erreichen. Ist aber schon sehr hoch mit 535 Metern, daher sollte man fit sein, denn die Steigung zieht sich. Weiterhin befindet sich bei der Burg ein...

Lokales
Das Hambacher Schloss und seine Geschichte kann nun wieder täglich erkundet werden. Auch das Restaurant 1832 kann wieder besucht werden.

Ausstellung und Restaurant auf dem Hambacher Schloss wieder geöffnet
Hinauf, hinauf zum Schloss!

Neustadt. Die Stiftung Hambacher Schloss freut sich sehr, seit Freitag, 15. Mai im Hambacher Schloss und in der Ausstellung „Hinauf, hinauf zum Schloss!“ wieder Gäste begrüßen zu dürfen. „Gerade in den aktuellen Zeiten der Krise ist die Kultur ein wichtiges Mittel, um den Zusammenhalt der Menschen zu festigen. Kultur macht uns als Gesellschaft aus, Kultur spiegelt unsere Werte wider, rückt sie ins Bewusstsein. Und besonders das Hambacher Schloss ist ein wichtiger Ort der Bildungs- und...

Lokales
Ab Samstag kann man endlich wieder den Blick von Burg Nanstein genießen

Wiederöffnung der Burg Nanstein
Ein Stück Normalität kehrt in Landstuhl zurück

Landstuhl. Die von der Landesregierung verfügten Lockerungen in den Beschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ermöglichen es der Sickingenstadt Landstuhl die Burg Nanstein wieder für den Besucher zu öffnen, allerdings mit Einschränkungen beziehungsweise Auflagen. So werden im Innenbereich der Burg maximal 35 Personen gleichzeitig zugelassen. Es besteht Tragepflicht von Mund-Nasen-Masken. Bei Betreten des Burginnenhofes müssen die Hände desinfiziert werden. Entsprechendes Mittel...

Lokales
Die Hardenburg bei Bad Dürkheim, gesehen vom Turm der Limburg. Juli 2016
2 Bilder

Hardenburg und Burg Trifels
Wieder geöffnet

Bad Dürkheim/Annweiler. Die Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE) Rheinland-Pfalz kann am Freitag, 15. Mai, ihre Landesmuseen und Teile der landeseigenen Burgen und Schlösser wieder für den Publikumsverkehr öffnen. Dazu gehören in der Pfalz die Burg Trifels bei Annweiler und die Schloss- und Festungsruine Hardenburg bei Bad Dürkheim. Die Dahner Burgen bleiben vorerst noch geschlossen. Verpachtete Liegenschaften informieren selbstständig über Ihre Wiedereröffnung. Die GDKE hat für alle...

Lokales
Das Hambacher Schloss.  Foto: ps

Modernisierungszuschuss vom Bund
Hambacher Schloss

Hambach. Die Umstellung der Beleuchtung der Dauerausstellung auf LED und die Modernisierung der Ausstellungstechnik im Hambacher Schloss wird aus dem Bundesprogramm „Investitionen in nationale Kultureinrichtungen“ mit 56.000 Euro unterstützt. Das hat die Staatsministerin für Kultur bei der Bundeskanzlerin Monika Grütters mitgeteilt. Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Neustadt – Speyer Johannes Steiniger (CDU): „In der Corona-Zeit sind Kultureinrichtungen wie das...

Lokales
Vor der Sanierung der Ringmauer zwischen dem Ostturm-und dem Turm der Gaststätte müssen zunächst aufwändige, von der Denkmalbehörde angeordnete archäologische Grabungen in diesem Bereich der Wachtenburg durchgeführt werden. Foto: Förderkreis Wachtenburg

Förderkreis zur Erhaltung der Ruine Wachtenburg
In 35 Jahren weit über 100.000 freiwillige Arbeitsstunden

Wachenheim. Am 13. März fand in der Gaststätte Luginsland die diesjährige Mitgliederversammlung des Förderkreises zur Erhaltung der Ruine Wachtenburg e.V. statt. Dem Rechenschaftsbericht ihres ersten Vorsitzenden, Dieter Weilacher, konnten die erschienenen Mitglieder entnehmen, dass auch das letzte Jahr von umfangreichen Aktivitäten geprägt war. So waren die Mitglieder des Vereins 2019 über 4.500 Arbeitsstunden unentgeltlich und ehrenamtlich tätig. Seit Gründung des Förderkreises wurden...

Lokales
Ruine Schlosseck im Dornröschenschlaf.
5 Bilder

Tagestour von Hardenburg über den Rahnfels zum Bismarckturm
Sagenhafte Schätze und grandiose Ausblicke

Wandertipp: Von der Hardenburg über Schlosseck, Rahnfels und Heidenfels zum Bismarckturm. Unsere Wanderung beginnt beim Forstamt Hardenburg. Von dort geht es über den Schlossberg zur Burgruine Hardenburg. Man sollte auf keinen Fall versäumen, vor oder nach der Tour die Ruine der monumentalen Schloss- und Festungsruine Hardenburg zu besuchen. Die Hardenburg war für fast 400 Jahre die Residenz der Grafen von Leiningen. Von der Burg kann man den Ausblick auf den Nonnenfels genießen, wo unsere...

Lokales
Präsentiert wird das ganze von vielen jugendlichen Sprechern, die die Zuschauer alle noch aus der vergangenen „Romeo und Julia“-Produktion kennen .

Theatercafé der Burgspiele Altleiningen
„Hurtig, Kinder – kommt zu Tisch!“

Altleiningen. Das Theatercafé der Burgspiele Altleiningen steht in den Startlöchern! Ein unangenehmer Wind weht durch den Hof der Altleininger Burg. Durch die hellen Scheiben des Theaters der Burgspieler kann man auf die Bühne des kleinen Raumes blicken: 15 Spieler bewegen sich im Rhythmus der Musik und wärmen zu Beginn der Probe ihren Körper auf. Danach noch einige Stimmübungen und schon kann es losgehen. Denn die Vorbereitungen zum zehnten „Theatercafé“ laufen auf Hochtouren: am 29....

Lokales

Januar-Wanderung des PWV Erlenbach
"Auf zur Ruine Beilstein !"

Die nächste Wanderung des Pfälzerwald-Vereins Erlenbach findet am Sonntag, den 12.01.2020 als Halbtagesautowanderung statt. Treffpunkt ist um 13.00 Uhr „Am Röhrbrunnen“ in Erlenbach. Wir fahren mit Privat-PKW's zur Gaststätte „Quack“ in Kaiserslautern und parken dort. Die Wanderung führt auf ebener Strecke vorbei am Enterweilerhof und anschließend mit einer kurzen Steigung zur Ruine der Burg Beilstein. Die Kurzwanderer können diesen Weg dann wieder zurück zum „Quack“ nehmen, während die...

Lokales

Einladung zum Mitwandern, 1. Mai 2020, 10 Uhr:
Wanderung in den Mai - zur Burgruine Drachenfels (Tageswanderung / 8 km)

Wir starten in Pkw-Fahrgemeinschaften in Dörrenbach zu unserem Wanderziel. Angeführt von Kilian Dauer, geht es dann auf Schusters Rappen bei unserer traditionellen "Wanderung in den Mai" von Erlenbach bei Dahn zur Burgruine Drachenfels und zur Drachenfelshütte, wo uns der Pfälzerwald Verein Busenberg zu seiner Maifeier einlädt. Wanderführer: Kilian Dauer. 01.05.2020, 10 Uhr: Pkw-Abfahrt vom Parkplatz Ortseingang Dörrenbach Gäste sind ganz herzlich willkommen! Teilnahme kostenlos -...

Lokales

Einladung zum Mitwandern, 19. April 2020, 9 Uhr:
Zur Burgruine Beilstein bei Hochspeyer (Tageswanderung - 12 km)

Unser märchenhaftes Wanderziel, die Burgruine Beilstein, liegt zwei Kilometer östlich von Kaiserslautern. Dieses Natur- und Kulturdenkmal gehört zu den kleineren Reichsministerialen-Burgen, erbaut vermutlich im 12. Jahrhundert von Herzog Friedrich II. von Schwaben. Zwischen 1420 und 1455 wurde die Felsenburg zerstört - und danach nicht wiederaufgebaut. Wanderführer: Kilian Dauer. 19.04.2020: 09:00 Uhr Treffpunkt am Bahnhof in Bad Bergzabern09:13 Uhr: Gemeinsame Abfahrt mit der Bahn...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.