Aussichtspunkte in der Pfalz

Beiträge zum Thema Aussichtspunkte in der Pfalz

Lokales
Die alten Mauern der Burg Nanstein zeugen von einer spannenden Historie
5 Bilder

Burg Nanstein - Eindrucksvolles Wahrzeichen der Stadt Landstuhl

Landstuhl. Sie ist das weithin sichtbare Wahrzeichen der Sickingenstadt und bietet eine spektakuläre Aussicht über ganz Landstuhl und die gesamte Umgebung bis hin zum Nordpfälzer Bergland: Die Burg Nanstein. Mit ihrer wunderschönen Lage im Pfälzer Wald sowie ihrer spannenden Geschichte und dem reichen Kultur- und Wanderangebot gehört die Burg zu einem beliebten Ausflugsziel für die ganze Familie im Landkreis Kaiserslautern. Wechselvolle Geschichte auf Burg Nanstein bei Landstuhl Kaiser...

Lokales
Gleich vier Burgen sind vom gleichnamigenm Aussichtspunkt über Gossersweiler zu sehen.
19 Bilder

4-Burgenblick und Rötzenfels über Gossersweiler-Stein
Herrliche Aussichten

Gossersweiler-Stein. Das Trifelsland bietet viele tolle Aussichtspunkte über die Berge des Pfälzer Walds. Gleich zwei solcher Plätze findet man zwischen Gossersweiler und Dimbach. Geeigneter Ausgangspunkt für eine kurze Wanderung von ca. einer Stunde zu herrlichen Aussichten ist der Sportplatz von Gossersweiler-Stein. Von dort geht es auf einem breiten Weg in einer Kurve vorbei an der Vogelschutzhütte Richtung Süden bis ein schmaler steiler Weg, teilweise mit Stufen in Serpentinen zum...

Lokales
Keine schlechte Gartenanlage, die sich die Leininger einst hoch über dem Dorf Hardenburg gestalteten.
10 Bilder

Geschichte(n) aus der Pfalz
Die Burgruine Hardenburg und die Leininger Grafen

Burgruine Hardenburg. Geschichtliche Ereignisse bewegen uns und sind in dem Maße von Belang, wie wir sie noch heute nachempfinden können. Gerade Rheinland-Pfalz und die Region rund um Bad Dürkheim sind voller Geschichte und Geschichten. Ob Festung, Burgruine oder Schloss, solche Anlagen ziehen Besucher schon immer magisch an und faszinieren durch ihre bewegte Vergangenheit. Darüber wollen wir in der kleinen Serie "Geschichte(n) aus der Pfalz" berichten. Vor mehr als 800 Jahren gegründetIm Jahr...

Lokales
Christina Abele, Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels, und Bürgermeister Christian Burkhart an einem der Trifelsblicke an der Ruine Anebos.

Mit Trifelsblicke-Flyer neue Aussichten entdecken
Aussichtsreich

Annweiler. An vielen Stellen im Trifelsland eröffnen sich Ausblicke auf die Burg Trifels. Nicht umsonst wird die Region nach der imposanten Stauferburg benannt. Mal scheint sie ganz nah, manchmal muss man ein bisschen suchen, um sie in der Ferne zu entdecken. Zu vielen Punkten kann man wandern, manche liegen aber auch an einem Radweg oder mitten in der Stadt. Der neue Flyer „Trifelsblicke“ des Vereins Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V. hilft, alte und neue Aussichtspunkte zu...

Lokales
5 Bilder

Pfälzer Wald lockt zum Schneewandern
Schnee satt auf der Hohe Loog

Von Markus Pacher Neustadt. Was für ein herrliches Gefühl, den Pulverschnee unter den Wanderschuhen knirschen zu hören mit dem Bewusstsein, der erste zu sein, der eine frische Spur ziehen darf. Das gab's schon lang nicht mehr. Erlebt beim morgendlichen Marsch von der Kaltenbrunner Hütte auf die Hohe Loog, einer der wenigen Erhebungen im Pfälzerwald, die die 600-Meter-Marke deutlich überschreiten. Leider trübten dichte Wolkenfelder  in den Morgenstunden den Sonnenaufgang. Dafür strahlt am...

Lokales
Vom Parkplatz 20 Min.
19 Bilder

Sehenswerte Ziele✌️
Natur pur✌️

Der Luitpoldturm; ein „phantastisches Erholungsziel“ in der Nähe😊 was will man mehr👏 auch für Wanderer mit nicht ganz so großer Ausdauer geeignet! ein „absolut lohnendes“ Wanderziel!

Sport
Schillerfelsen
32 Bilder

Premiumwanderweg Dahner Felsenpfad
Herrliche Rundwanderung mit jeder Menge Aussichtspunkten

Dahner Felsenpfad. Start und Ziel ist der Wanderparkplatz am Sportpark beziehungsweise der Parkplatz Felsland Badeparadies & Saunawelten in 66994 Dahn, Im Büttelwoog. Wegmarkierung „Schwarzer Felsen auf orangenen Grund“. Die Wanderung durch das Dahner Felsenland verspricht aufregende Felsformationen, tolle Aussichtspunkte und jede Menge Highlights. Daher lasse ich heute hauptsächlich die Bilder sprechen. Vom Bergmassiv Schillerfelsen über den Schwalbenfelsen (mit Aussichtskanzel, die über eine...

Sport
11 Bilder

Pfälzer Hüttentour als Rundwanderweg
Mehr als nur eine Wandertour

Startpunkt Albersweiler. Start und Ziel der Pfälzer Hütten-Tour ist der Wanderparkplatz in Albersweiler, Ortsteil St. Johann. Ein herrlicher, aber auch anspruchsvoller Panoramaweg mit schönen Einkehrmöglichkeiten (Pfälzerwald-Hütten) und großartigen Aussichtspunkten. Am Wanderparkplatz in Albersweiler-St.Johann startet die Pfälzer Hüttentour. Entlang des Ortrandes durch die herrlichen Weinberge Richtung Frankweiler führt die gelbe Hüttenmarkierung zur Ringelsberghütte, dort hat man von der...

Lokales
Ruine Schlosseck im Dornröschenschlaf.
5 Bilder

Tagestour von Hardenburg über den Rahnfels zum Bismarckturm
Sagenhafte Schätze und grandiose Ausblicke

Wandertipp: Von der Hardenburg über Schlosseck, Rahnfels und Heidenfels zum Bismarckturm. Unsere Wanderung beginnt beim Forstamt Hardenburg. Von dort geht es über den Schlossberg zur Burgruine Hardenburg. Man sollte auf keinen Fall versäumen, vor oder nach der Tour die Ruine der monumentalen Schloss- und Festungsruine Hardenburg zu besuchen. Die Hardenburg war für fast 400 Jahre die Residenz der Grafen von Leiningen. Von der Burg kann man den Ausblick auf den Nonnenfels genießen, wo unsere...

Lokales

Einladung zum Mitwandern, 15. März 2020, 13 Uhr:
Vom Hermersbergerhof zum Luitpoldturm (Halbtageswanderung - 7 km)

Unsere Wanderung führt zum Hermersbergerhof und zum Luitpoldturm. Der Hermersbergerhof liegt auf einer Kuppe im mittleren Bereich des Pfälzerwaldes: in der Oberen Frankenweide, deren höchste Erhebungen nördlich des Weilers mit dem Weißenberg (610 m) und dem Hortenkopf (606 m) mehr als 600 m erreichen. Er ist von ausgedehnten, kompakten Waldgebieten umschlossen, die, von wenigen Ausnahmen (zum Beispiel Hofstätten) abgesehen, nicht besiedelt sind. Wanderführerin: Margot Schäfer. 15.03.2020, 13...

Lokales
Symbolfoto

Wanderung des PWV Morlautern
Zur Fritz-Claus-Hütte und in die Elendsklamm

Pfälzerwaldverein. Die Ortsgruppe Morlautern des Pfälzerwaldvereins trifft sich am Sonntag, 27. Oktober, um 8.50 Uhr an der Bushaltestelle Rathaus (Wächter) und fährt mit dem Bus zum Hauptbahnhof in Kaiserslautern. Dort trifft die Gruppe die Mitwanderer aus Olsbrücken um 9.15 Uhr am Gleis 2 und fährt um 9.31 Uhr gemeinsam nach Landstuhl (Ankunft 9.40 Uhr). Die Gruppe wandert zum Bismarckturm, besteigt ihn und wandert vorbei am Krämerstein, Fleischackerloch und macht eine kurze Rast an den...

Ausgehen & Genießen

Augustwanderung des PWV Erlenbach
„Pfälzer Höhenweg (2. Etappe) von Dannenfels zum Bastenhaus"

Die Augustwanderung des Pfälzerwald-Verein Erlenbach findet als Ganztagesbuswanderung statt. Treffpunkt ist am Sonntag, den 25.08.2019 um 09.15 Uhr am Röhrbrunnen in Erlenbach. Mit dem Bus geht es nach Dannenfels zum Kastanienhof, dem Startpunkt unserer Wanderung. Gleich zu Beginn erwartet uns nach kurzem Anstieg ein erster Höhepunkt, der „Adlerbogen“ mit einem tollen Blick über die Rheinebene. Nach kurzem Verschnaufen geht es weiter bergauf über einen Pfad auf das Dach der Pfalz, den...

Ausgehen & Genießen
1886 wurde der 14 Meter hohe Martinsturm fertiggestellt.
26 Bilder

Rundweg von der Burg Landeck übers Schlössel zum Martinsturm
Hoch hinaus

Klingenmünster. Nicht nur das Dahner Felsenland ist ein Wanderparadies, auch die Region Südliche Weinstraße bietet zahlreiche Tages- und Halbtagestouren, mehrtägige Routen sowie besonders ausgezeichnete Wege und Rundwege. Einer davon ist der Burgenweg in Klingenmünster. Zu erwarten sind wundervolle Aussichten. Ausgangspunkt ist die Burg Landeck. Auf dem Panoramaweg erhascht man die ersten schönen Blicke auf Klingenmünster bevor es abwärts geht in Richtung Pfalzklinikum.  Vorbei an der...

Lokales
Sonnenaufgang 28.12.2018 
Adlerbogen über dem Nebelmeer mit Venus

Über dem Nebelmeer
Beeindruckender Sonnenaufgang am Adlerbogen

Wer meinen Beiträgen folgt, hat sicherlich den Schnappschuss früh morgens vom Adlerbogen gesehen. Zusammen mit einer lieben Freundin habe ich mich vergangenen Freitag auf den Weg zum Adlerbogen gemacht. Zugegeben, wir haben richtig gezittert, aber nicht nur wegen der Kälte. Nein, auch wegen dem Nebel. Die Angst: Ist genug Nebel vorhanden? Ja, es war mehr als genug Nebel vorhanden 😍. Der gesamte Donnersbergkreis war mit einem wunderschönen Nebelmeer überzogen und über uns strahlte die Venus. Die...

Lokales
Traumhaft schöner Ausblick vom Kalmitgipfel
10 Bilder

BriMel unterwegs
hoch hinauf zur Kalmit

Maikammer. Wenn es am zweiten Weihnachtstag in Böhl-Iggelheim nebelig ist und man gerne einen schönen Ausblick und Sonne haben möchte, überlegt man sich "wohin". Wir fahren auf gut Glück zur Kalmit bei Maikammer hoch. Auf dem Weg nach oben durchbrechen wir die Nebelbank und auch der Raureif ist plötzlich wie durch Geisterhand verschwunden. Auf dem 672 Meter hohen Kalmitgipfel scheint die Sonne und mir stockt der Atmen als ich in die Ferne schaue. Unter uns der weiße Wolkenteppich, der am...

Lokales
Sonnenuntergang am Beutelfels
2 Bilder

Abendwanderung an der Westflanke des Donnersbergs
Sonnenuntergang am Beutelfels

Zusammen mit einer lieben Freundin habe ich mich auf den Weg gemacht, die westliche Flanke des Donnersberg Massivs zu erwandern. Das Ziel war klar, die Route geplant, der Kamerarucksack geschultert. Nur mit dem Wetter waren wir uns nicht so ganz einig 😉 Meine liebe Begleitung sagte noch unterwegs „Jetzt quälen wir uns hier hoch und sehen oben keine Sonne“! Mein Bauchgefühl und die inzwischen erworbene Wolkenkunde sagten mir da was ganz anderes… Am Gipfel angekommen, war die Begeisterung für...

Lokales
ein wahrhaft erhebendes Massiv
16 Bilder

Archiv-Impressionen...die Erste
Der hohe Berg der Kelten - "Der Donnersberg" -

Archiv-Impressionen... die Erste ! Der hohe Berg der Kelten - "Der Donnersberg" - vor Urzeiten ein brodelnder Vulkan der diesen Teil unseres Landes formte und auch heute noch Zeichen längst vergangener Entstehungsgeschichte  freigibt...……...Zeichen geologischer Erdgeschichte finden wir ringsum das Gebiet des einst donnernden und Feuerspeienden Berges ……….!!! Jedoch ist er auch ein sichtbares Willkommenszeichen wenn wir von Ausflügen oder Urlauben aus nördlichen Richtungen Heimwerks kommen und...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.