Bankräuber

Beiträge zum Thema Bankräuber

Blaulicht
Einbruch in Sparkasse. Ein Zeuge störte die Täter in Martinshöhe / Symbolfoto

Bankraub in Martinshöhe
Zeuge entdeckt Einbrecher in Sparkassenfiliale

Martinshöhe/Kreis Kaiserslautern. Vermutlich keine Einzeltat: Bankräuber schlugen in der Nacht zum Donnerstag, 4. November, im Kreis Kaiserslautern ein – ihr Ziel: der Geldautomat einer Sparkasse in Martinshöhe. Die bislang unbekannten Täter wurden allerdings gestört. Kurz vor Mitternacht bemerkte ein Zeuge den Einbruch. Bankraub in MartinshöheDie Täter hatten sich über die Eingangstür und mehrere Innentüren gewaltsam Zutritt zur Bank verschafft. In der Sparkasse versuchten sie mit schwerem...

Blaulicht
Scheibe eingeschlagen und in VR Bank Kandel eingestiegen

Kandel: Einbruch in die VR Bank
Was hat der Bankräuber damit vor?

Kandel. Was macht er denn ausgerechnet mit dieser Beute? Die Frage kann aktuell nur der Bankräuber beantworten. Ein unbekannter Mann brach am Dienstag, 3. November, in die Zentraldirektion der Volks- und Raiffeisenbank (VR Bank) Bank Südpfalz in der Hauptstraße 118 ein. Gegen 4.50 Uhr am frühen Morgen betrat der Täter den Vorraum der Schalterhalle, zerschlug die Scheibe zum Beraterraum und entwendete einen zu Werbezwecken ausgestellten Koffer. Vom Bankräuber und seiner Beute fehlt bisher noch...

Blaulicht

Ganoven gehen in Karlsruhe-Neureut mit Gewalt vor
Geldautomat in die Luft gesprengt

Karlsruhe. Ganoven drangen am Freitag gegen 5 Uhr in eine Bankfiliale im Neureuter Bärenweg ein und sprengten mittels Einleitung von Gas den im Vorraum der Filiale aufgestellten Geldausgabeautomaten in die Luft. Sie entwendeten Bargeld in noch bislang unbekannter Höhe. Ein lauter Knall riss Anwohner gegen 5.00 Uhr aus dem Schlaf. Mithilfe eines Werkzeuges öffnete die Täter gewaltsam den Geldautomaten. Indem sie vermutlich Gas in den Geldausgabeschlitz einleiteten wird eine Explosion...

Blaulicht

Banküberfälle in Unterfranken
Polizei nimmt mutmaßlichen Bankräuber in Bruchmühlbach-Miesau fest

Landkreis Kaiserslautern. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg (Bayern) hat einen Tatverdächtigen identifiziert, dem vorgeworfen wird, im Juni und im Oktober 2019 zwei Banken in Lohr und Klingenberg überfallen zu haben.Unter Vorhalt einer Schusswaffe hatte der Täter in beiden Fällen mehrere tausend Euro erbeutet. Die Ermittlungen der bayerischen Polizei ergaben, dass es sich bei dem Verdächtigen um einen 56-jährigen Mann aus Bruchmühlbach-Miesau handelte. Am vergangenen Donnerstag (24. Oktober)...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.