Abteikirche Offenbach-Hundheim

Beiträge zum Thema Abteikirche Offenbach-Hundheim

Lokales
Ein „Te Deum zum neuen Jahrzehnt“ ist am Samstag, 25. Oktober, in der Abteikirche in Offenbach-Hundheim zu hören.

Konzerte in der Abteikirche
Te Deum zum neuen Jahrzehnt

Offenbach-Hundheim. Das neue Jahr(zehnt) startet in Offenbach musikalisch gleich mit einem Höhepunkt und hochkarätiger Besetzung: Zum Konzert „Te Deum zum neuen Jahrzehnt“ in der Abteikirche am Samstag, 25. Januar, um 18 Uhr lädt die Kantorei Obere Nahe ein. Zum gemeinsamen Konzert kommen acht Blechbläser des Posaunenwerks der Evangelischen Kirche im Rheinland. Unter der Leitung von Kreiskantor Roland Lißmann und Begleitung von Thomas Layes an der Orgel kommt ein wunderschönes und feines...

Lokales
Rund um Weihnachten dreht sich das Konzert in der Abteikirche in Offenbach am Freitag, 20. Dezember. Foto: Ralf Peter Reimann/frei

Weihnachtskonzert in der Abteikirche
Rund um Weihnachten

Offenbach-Hundheim.„Round Christmas - ein Konzert rund um Weihnachten“, unter diesem Namen wird seit 2005 ein vielseitiges Konzert mit bekannten und unbekannten Liedern aus Pop, Schlager, Country, Klassik und Folk präsentiert: heuer am Freitag, 20. Dezember, ab 20 Uhr in der Abteikirche in Offenbach. Von der Ballade bis zu packendem Rock reicht die Bandbreite. Der Wechsel zwischen typischem Band-Instrumentarium und traditionellen Instrumenten wie Melodica oder Konzertgitarre sorgt für...

Ausgehen & Genießen
Das Ensemble  "La Reverdie" aus Italien gastiert im Rahmen des Musiksommers Rheinland-Pfalz am Sonntag, 22. September, um 17 Uhr in der Abteikirche in Offenbach-Hundheim.

Konzert in der Abteikirche Offenbach-Hundheim
Musik und Räume des Mittelalters mit „La Reverdie“

Offenbach-Hundheim. Im Rahmen der Kultursommer-Reihe "Via Midiaeval" findet am Sonntag, 22. September, um 17 Uhr in der Abteikirche in Offenbach-Hundheim ein Konzert mit dem italienischen Ensemble "La Reverdie" statt. Zuvor, ab 15.30 Uhr, wird die Möglichkeit zu einer fachkundigen Führung durch die Abteikirche angeboten.  In der Besetzung mit Gesang, Fidel, Blockflöten, Harfe, Laute und Portativ widmet sich "La Reverdie" unter dem Titel „Das Auge des Herzens“ der Musik des Francesco Landini...

Lokales
Giora Feidman.  Foto: ps

Am Sonntag Konzert in der Abteikirche
„Wandermusikanten“

Offenbach. Wie kein anderer ist Giora Feidman einer der letzten Zeugen der Wandermusikantentradition des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Sein Vater und Großvater zogen als Klesmorim durch die jüdischen Gemeinden in Bessarabien - dem heutigen Gebiet der Republik Moldau und Teile der südlichen Ukraine. Die Wandermusikanten aus dem Nordpfälzer Bergland hingegen hatten auf ihren Reisen viele Begegnungen mit ihren jüdischen Kollegen – insbesondere auf ihren Touren durch den osteuropäischen...

Lokales

Lesungen mit Musik in der Westpfalz
Auf den Spuren der Pfälzer Wandermusikanten

Lesungen. Das Wandermusikantentum hat die Region Westpfalz seit dem frühen 19. Jahrhundert entscheidend geprägt. Das Pfälzer Musikantenland ist das größte Wandermusikantengebiet in Deutschland, sowohl hinsichtlich der flächenmäßigen Ausdehnung als auch was die Anzahl der reisenden Musikanten betrifft. Dies ist ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Region Westpfalz. Das Wandermusikantentum ist ein Kapitel, das bis heute ein gewaltiges Stück zur Identitätsfindung der Westpfälzer beitragen...

Lokales

Klassikzeit in der Abteikirche
„Musikalische Bagatellen“

Am Sonntag, 3. Juni, findet um 18 Uhr im Rahmen Klassikzeit-Konzertreihe ein festliches Streichkonzert in der Abteikirche in Offenbach-Hundheim statt. Unter dem Motto „Musikalische Bagatellen am Hof des Landgrafen“ werden Werke von Bach, Graupner, Rossini und Eccles zu hören sein, die allesamt mit der Geschichte der Landgrafen und Großherzögen von Hessen-Darmstadt verwoben sind. Interpreten sind dementsprechend die Lehrer der Streicherschule „Strings Factory“ in Darmstadt: Elena...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.