Lesungen mit Musik
Auf den Spuren der Pfälzer Wandermusikanten

Lesungen. Das Wandermusikantentum hat die Region Westpfalz seit dem frühen 19. Jahrhundert entscheidend geprägt. Das Pfälzer Musikantenland ist das größte Wandermusikantengebiet in Deutschland, sowohl hinsichtlich der flächenmäßigen Ausdehnung als auch was die Anzahl der reisenden Musikanten betrifft.
Dies ist ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Region Westpfalz. Das Wandermusikantentum ist ein Kapitel, das bis heute ein gewaltiges Stück zur Identitätsfindung der Westpfälzer beitragen kann. In den beiden Landkreisen Kusel und Kaiserslautern widmen sich seit Jahrzehnten zwei Museen unabhängig voneinander dem Themenschwerpunkt „Geschichte der Wandermusikanten“. Dennoch lässt sich tendenziell feststellen, dass dieses kulturell prägende Alleinstellungsmerkmal in der gegenwärtigen Wahrnehmung allmählich eine eher untergeordnete Rolle spielt.
Hier setzt das Förderprogramm der Kulturstiftung des Bundes „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“ den entscheidenden Impuls, ein neues Bewusstsein zu schaffen und dieses identitätsstiftende Thema und damit auch die beiden Museen, das Pfälzer Musikantenland-Museum auf Burg Lichtenberg und das Westpfälzische Musikantenmuseum in Mackenbach in die Zukunft zu führen.
Die Lesungen mit Musik und das Konzert am Sonntag, 25. August, um 18 Uhr in der Abtei-Kirche in Offenbach-Hundheim, sind der künstlerische Teil dieser „TRAFO“−Entwicklungsphase, dessen Projektträger der Landkreis Kusel in Kooperation mit dem Landkreis Kaiserslautern ist. Die künstlerische Gesamtleitung der Veranstaltungen hat der Kreiskantor des Kirchenkreises Obere Nahe, Roland Lißmann.
Die Lesungen wird der „Museumsvater“ des Pfälzer Musikantenland-Museums auf Burg Lichtenberg, Paul Engel, mit seinem einzigartigen Sachverstand zum Thema „Pfälzer Musikantenland“ begleiten. Die Museumsleiterin des Westpfälzischen Musikantenmuseums, Mackenbach, Bärbel Holzmann, wird die Lesung in Mackenbach begleiten.
Der Heimatpfleger der Kreisverwaltung Kusel, Dieter Zenglein, hat aus der Fülle von Erzählungen, Episoden und Geschichten der Wandermusikanten Texte ausgewählt, die von der Schauspielerin des Pfalztheaters Kaiserslautern, Barbara Seeliger, vorgetragen werden.
Die Wandermusikanten waren in ganz unterschiedlicher Besetzung in der Welt unterwegs, für die Lesungen spielen Antje Scotti-Pollmann Violine, Alter Birgit und Albert Petek Gitarren und Werner Leist Bass. Für diese Instrumentalbesetzung haben die Wandermusikanten Rudolf Mersy, Oskar Kreischer, Otto Schwarz und Heinrich Maurer Stücke komponiert, die an den Abenden erklingen werden.
Der Eintritt zu den Lesungen ist frei. Spenden sind erwünscht.ps

Termine:
Dienstag, 6. August, 19 Uhr: Zehntscheune Burg Lichtenberg – mit Rotary Club Kusel
Dienstag, 13. August, 19 Uhr: Diamantschleifer-Museum, Brücken, Hauptstraße 47
Donnerstag, 15. August, 19 Uhr: Saal Kaiser, Mackenbach, Hauptstraße 31

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.