Weilerbach - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

2 Bilder

DFB-Pokal-Spiel mit Folgen
Staatsanwaltschaft Kaiserslautern ermittelt nach Mainzer Pyroshow

Infolge des Abbrandes von Pyrotechnik sowie der gesichtsverdeckenden Vermummung von mindestens zehn Personen hat die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern Ermittlungsverfahren gegen die beteiligten Personen eingeleitet. Die genaue Anzahl wird erst im Zuge der weiteren Auswertung des Videomaterials festzustellen sein. Da sich bei dem Spiel auch vier Verletzte gemeldet haben, will die Staatsanwaltschaft überprüfen, ob deren Verletzungen in Zusammenhang mit den Auswirkungen der Pyrotechnik...

Dieser Mann wird dringend gesucht. Wer kennt ihn?
3 Bilder

Trickbetrüger gesucht
Wer kennt diesen Mann?

Pfalz/Hessen/Baden.  Für den Fortgang der Ermittlungen suchen die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Polizeipräsidium Südhessen  gezielt mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem vermeintlichen Trickbetrüger. Der abgebildete Mann steht im Verdacht, mit dem sogenannten Münzwerftrick mehrere Tausend Euro erbeutet zu haben. Bei der Umsetzung der Masche wirft der Betrüger Geldmünzen auf den Boden und spricht dann gezielt ausgesuchte Personen an, denen er erzählt, dass sie Geld verloren...

Handel mit Bitcoins geht nach hinten los

Reichenbach-Steegen. Ein 74-Jähriger aus Reichenbach-Steegen verständigte die Polizei, weil er Opfer einer betrügerischen Firma wurde. Der Mann wollte mit dem Handel von Bitcoins Geld verdienen und suchte im Internet nach Firmen, die ihm dabei behilflich sein können. Er stößt auf ein Unternehmen, welches ihm Hilfe für 250 Euro anbietet. Der Mann überwies den entsprechenden Betrag. Nachdem der 74-Jährige stutzig wurde, wollte er den Handel allerdings abbrechen. Und prompt schlugen die Betrüger...

Jugendlicher bei Unfall in Rodenbach schwer verletzt

Rodenbach. Am frühen Dienstagabend ist ein 16-jähriger Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall in der Hauptstraße schwer verletzt worden. Der Radler war auf der Turnstraße in Richtung Hauptstraße unterwegs. Weil nach seinen Angaben die Bremsen an seinem Rad nicht funktionierten, konnte er an der Einmündung nicht anhalten. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Auto einer 38-Jährigen, die Richtung Siegelbach unterwegs war. Der Jugendliche stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde...

Raubüberfall auf Tankstelle in Weilerbach

Weilerbach. Am Samstagabend überfiel ein bewaffneter Täter eine Tankstelle in der Hauptstraße. Kurz nach 20 Uhr betrat der junge Mann den Verkaufsraum, bedrohte die Angestellte mit einer Waffe und forderte die Herausgabe des Bargeldes. Die Bedrohte verstaute einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag in der vom Täter mitgebrachten Tasche. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige zu Fuß vom Tatort. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei einen 26-Jährigen festnehmen. Durch...

Fußgänger auf der Autobahn leistet Widerstand

BAB 6, Enkenbach Alsenborn. Am Dienstagabend, gegen 22.30 Uhr, meldete sich eine Verkehrsteilnehmerin, die mit ihrem Auto bei Enkenbach-Alsenborn in Richtung Mannheim unterwegs war und teilte mit, dass eine Person im Bereich der Auffahrt in Richtung Autobahn laufen würde. Die sofort hinzugezogene Streife der Autobahnpolizei stellte im Abfahrtsbereich eine männliche Person fest. Auf die Frage, weshalb er im Auffahrtsbereich der BAB herumlaufen würde, reagierte der Mann direkt aggressiv,...

Zwölf DRK-Server mit Schadsoftware verschlüsselt
Cyberangriff auf Krankenhäuser in der Pfalz

Pfalz. In den Abendstunden des 13. Juli kam es zu einem Cyberangriff auf mehrere Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz. Insgesamt wurden die Server von zwölf Einrichtungen der Trägergesellschaft Südwest des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mit einer Schadsoftware verschlüsselt. Darüber hinaus sind sechs Einrichtungen im Saarland von dem Angriff betroffen. Durch die Verschlüsselung waren die Krankenhäuser im administrativen Bereich eingeschränkt, die medizinische Versorgung der Patienten konnte jedoch...

Falsche Polizisten am Telefon

Queidersbach / Schopp. Bei der Polizei sind am Dienstag wieder vermehrt Hinweise zu Anrufen durch falsche Polizeibeamte eingegangen. Hauptsächlich in Queidersbach und in Schopp haben Unbekannte vorwiegend Seniorinnen und Senioren angerufen und sich als Polizisten ausgegeben. Sie tischten ihren potentiellen Opfern eine Geschichte über Einbrüche in der Gegend auf, und dass die Angerufenen in Gefahr seien, Opfer von Einbrechern zu werden. Die Betrüger fragten nach Wertsachen und wollten wissen, ob...

So geht's richtig

Polizei legt elf Anzeigen vor
Rettungsgasse auf der Autobahn nicht gebildet

Kaiserslautern. Am Donnerstag, 25. April 2019, gegen 14.50 Uhr kam es auf der Autobahn A6 in Richtung Mannheim in Höhe der Abfahrt KL-West zu einem Verkehrsunfall. Die Anfahrt der Streife der Autobahnpolizei wurde erheblich erschwert, da die Verkehrsteilnehmer die vorgeschriebene Rettungsgasse nicht bildeten. Es werden elf Anzeigen vorgelegt. Die Fahrer haben mit Geldbußen in Höhe von mindestens 200 Euro zu rechnen. (Polizeidirektion Kaiserslautern)

Liebe vorgetäuscht

Kaiserslautern. Eine 18-Jährige aus dem Landkreis ist auf einen mutmaßlichen Betrüger hereingefallen. Der Mann täuschte der Frau seine Zuneigung und eine sich anbahnende Partnerschaft vor. Er bat sie dabei mehrfach um Geld, um sich unter anderem hochwertige Kleidung leisten zu können. Dabei habe er die Frau auch psychisch unter Druck gesetzt. Nachdem die 18-Jährige mehr als 2.000 Euro investierte, brach der vermeintliche Liebhaber den Kontakt ab. Das Geld zahlte er nicht zurück. Jetzt ermittelt...

Großeinsatz in Erzenhausen
Kleinkind befreit

Erzenhausen. Das heute Nachmittag in ein drei Meter tiefes Leerrohr gestürzte Kleinkind konnte von den Rettungskräften gegen 18 Uhr befreit werden. Die Feuerwehr hatte mit einem Kleinbagger das Rohr bis zur maximalen Reichweite der Maschine freigelegt. Die restlichen Zentimeter wurden dann per Hand ausgehoben. Nachdem das Rohr aufgetrennt war, konnte der 17 Monate alte Junge nach erstem Anschein unverletzt gerettet werden. Das Kleinkind wurde durch den Rettungsdienst vor Ort ausgiebig...

Wer hat etwas gesehen?
Einbrecher in Rodenbach

Rodenbach. Am Donnerstagabend verschafften sich bislang unbekannte Einbrecher Zugang in ein Einfamilienhaus in Rodenbach. Dort entwendeten sie mehrere Schmuckgegenstände, darunter Ringe und Ketten. Der Einbruch muss sich zwischen 17 und 18 Uhr ereignet haben. Bislang fehlt jede Spur der Täter. Deshalb benötigt die Kriminalpolizei Ihre Hilfe! Zeugen, die zur Tatzeit besondere Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Telefonnummer 0631/2690 2620....

2 Bilder

Kollision wegen falsch eingeschätzter Geschwindigkeit

Weilerbach. Auf der Landstraße zwischen Kaiserslautern und Mackenbach hat es am Montagmorgen einen schweren Unfall gegeben. In Höhe der Einmündung zum Industriegebiet "Auf dem Immel" kam es kurz vor 7 Uhr zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Kleinlaster. Dabei wurden beide Fahrer so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Zu dem Unglück kam es, als eine junge Autofahrerin, die mit ihrem VW Golf in Richtung Kaiserslautern fuhr, an der Einmündung zum...

17-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Weilerbach. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Umgehungsstraße Weilerbach ist am Mittwochabend ein 17-Jähriger ums Leben gekommen. Der Jugendliche befuhr die Landesstraße 367 aus Mackenbach kommend in Richtung Weilerbach. Zwischen der Abfahrt Auf dem Immel und Zentrum kam es dann zu dem folgenschweren Unfall, als ein entgegenkommender Autofahrer nach einem Überholvorgang nicht mehr auf seine Fahrspur zurückwechselte und frontal mit dem entgegenkommenden Dreirad des 17-Jährigen...

Bushaltestelle von Sprayern verunstaltet - die Polizei sucht Zeugen

Zeugen gesucht
Sprayer beschmutzen Bushäuschen

Rodenbach. Bislang unbekannte Schmierfinken waren in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Rodenbach am Werk. Dort wurde das Buswartehäuschen im "Weilerbacher Wäldchen" mit blauer Graffitifarbe beschmiert. Außerdem besprühten die Personen auch eine Hofeinfahrt in der Hauptstraße. Bislang fehlt jeder Spur der Sprayer. Die Polizei bittet daher Zeugen, die Angaben zum Fall machen können, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2250 zu melden. (Polizeipräsidium Westpfalz)

Wer kennt den Täter?
Öffentlichkeitsfahndung nach Tankstellen-Räuber

Enkenbach-Alsenborn. Nach dem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Enkenbach-Alsenborn am 21. Dezember 2018 (wir berichteten), veröffentlicht die Kriminalpolizei Kaiserslautern jetzt Fotos des unbekannten Täters. Die Bilder können auf der Internetseite der Polizei Rheinland-Pfalz aufgerufen werden: https://s.rlp.de/6ZJT0 Gesucht werden Hinweise zu der abgebildeten Person, zu ihrer Fluchtrichtung und möglicherweise benutzten Fahrzeugen am Tattag. Zeugen werden gebeten, sich unter der...

Ohne Licht und unter Alkoholeinfluss
Mutter mit ihren zwei Kindern auf Autobahn unterwegs

A6-Ramstein. Am frühen Dienstagmorgen kontrollierten Beamte der Polizeiautobahnstation einen fahrenden, unbeleuchteten PKW auf der Autobahn A6 bei Ramstein. Die anschließende Kontrolle ergab, dass die 32-jährige Fahrerin deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,83 Promille. Besonders schockierend für die Beamten war die Tatsache, dass im Fahrzeug die Kinder der Frau, im Alter von 1 und 4 Jahren, befördert wurden. Dies zudem ohne Kindersitz. Die aus dem...

2 Bilder

Zu schnell auf nasser Fahrbahn

Ramstein-Miesenbach. Zu hohes Tempo auf nasser Fahrbahn dürfte die Ursache eines Unfalls gewesen sein, der sich in der Nacht zu Freitag auf der A6 ereignete. Beim Befahren der Auffahrt von der A6 zur A62 am Autobahnkreuz Landstuhl, verlor der Fahrer eines Ford Mustang GT auf seinem Weg in Richtung Trier die Kontrolle über sein Fahrzeug. Anschließend krachte er in die Schutzplanken und kam erheblich beschädigt quer zur Fahrbahn stehend zum Stillstand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf...

Der Beton floss durch den Auspuff bis in den Motor und härtete aus. Das Motorrad ist dadurch unbrauchbar geworden.
2 Bilder

Zeugen gesucht
Beton in Motorrad-Auspuff gegossen

Reichenbach-Steegen. In den Endschalldämpfer eines Leichtkraftrades haben in der Nacht zum Dienstag Unbekannte Beton gegossen. Das Motorrad stand in der Hauptstraße. Der Beton floss bis in den Motor und härtete aus. Das Motorrad ist dadurch unbrauchbar geworden. Die Polizei geht von einem Totalschaden aus. Sie schätzt den Schaden auf 1.600 Euro. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2250 mit der Polizei...

Aus der Kurve getragen
PKW überschlägt sich

Weilerbach (ots) - Ein 41-jähriger Mann befuhr am Samstagvormittag die K13 von Weilerbach nach Schwedelbach. In einer Rechtskurve kam er auf den rechten Grünstreifen. Dadurch geriet das Fahrzeug ins Drehen und stieß an den Bordstein der linken Fahrbahnseite weshalb sich der PKW überschlug und neben der Fahrbahn auf dem Dach liegen blieb. Die Schadenshöhe beläuft sich auf circa 8000,- EUR. Der Fahrer und seine 44-jährige Frau zogen sich hierbei leichte Verletzungen zu. Der PKW musste durch einen...

Frau zeigt ihr Hinterteil

Weilerbach. Eine 58-Jährige erstattete am Mittwoch Anzeige bei der Polizei. Der Grund: Die Nachbarin der Frau zeigte ihr das entblößte Hinterteil. Weil sich die 58-Jährige dadurch beleidigt fühlte und auch andere Nachbarn in der Vergangenheit über ähnliche Zwischenfälle berichteten, suchte sie die Polizei auf. ps

2 Bilder

Ladung nicht gesichert

Ramstein-Miesenbach. Am Montagnachmittag kontrollierten Beamte der Schwerverkehrsüberwachung auf dem Autohof Ramstein einen Sattelzug aus Osteuropa. Während der Verkehrskontrolle stellten sie mit Erstaunen fest, dass die Ladung, bestehend aus 20 t Bäumen und Sträucher, nicht ordnungsgemäß gesichert war und in loser Schüttung auf der Ladefläche transportiert wurde. Da eine Sicherung der Bäume aufgrund der Beschaffenheit von Fahrzeug und Ladung nicht möglich war, wurde die Weiterfahrt untersagt....

Zeugen gesucht
Autorennen auf der BAB 6

Ramstein. Am Samstagabend, 29. September 2018 um 23.10 Uhr befuhren zwei Ford Mustangs die BAB 6 in Richtung Mannheim von der Anschlussstelle Ramstein aus mit höherer Geschwindigkeit und gefährdeten hierbei andere Verkehrsteilnehmer. Die Polizei ermittelt gegen die Fahrer wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens und bittet mögliche Zeugen sich mit der Autobahnpolizei Kaiserslautern unter der Telefonnummer 0631 35340 in Verbindung zu setzen. ps

Fahrzeugkontrolle mit Überraschungen
Kein Kennzeichen, kein TÜV, kein Führerschein - aber Drogen

Rodenbach. Weil an einem BMW das vordere Kennzeichen fehlte, wollte am Dienstagabend eine Streife den Fahrer kontrollieren.Das Auto kam der Polizei zwischen Rodenbach und Siegelbach entgegen. Nachdem die Beamten gewendet hatten, beschleunigte der Fahrer zunächst und setzte trotz Anhaltezeichen und eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn seine Fahrt fort. In der Straße "Am Tränkwald" hielt er schließlich in einer Grundstückseinfahrt an. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass das...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.