Romantic Cities virtuell erleben
Speyer und Trifels online erleben

Zahlreiche Multimedia-Beiträge hat die Stadt Speyer zusammengestellt
  • Zahlreiche Multimedia-Beiträge hat die Stadt Speyer zusammengestellt
  • Foto: Roland Kohls
  • hochgeladen von Roland Kohls

Pfalz. Jetzt Träumen, später besuchen – unter diesem Motto haben die Romantic Cities, die sechs bedeutendsten Städte in Rheinland-Pfalz, virtuelle Erlebnisse erstellt und nehmen ihre Gäste ganz bequem von zuhause aus mit auf Entdeckungsreise. Während die Türen der Museen, Burgen, Schlösser und anderer Einrichtungen geschlossen bleiben müssen, ermöglichen Videos, virtuelle Rundgänge und Webcams kleine Alltagsfluchten und laden zum „digitalen Besuch“ ein. Neben dem Deutschen Eck und der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz, die Städte Worms, Mainz und Trier ist auch Speyer und das Historische Museum der Pfalz sowie über die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) die Burg Trifels in Annweiler dabei.
Das Historische Museum der Pfalz in Speyer widmet sich dem Thema Medizingeschichte mit der Ausstellung „Medicus – die Macht des Wissens“. Der Museumsdirektor und der Kurator nehmen Besucher mit auf einen spannenden, virtuellen Rundgang durch die Ausstellung und erklären anschaulich die medizinische Alltagswelt des Mittelalters. Währenddessen gibt es tolle Mitmachaktionen wie Bastelanleitungen und Ausmalbilder für Kinder rund um die „Grüffelo-Ausstellung“. Getreu des Zitats „Macht euch auf nach Speyer“ von Johann Wolfgang von Goethe hat die Stadt Speyer außerdem zur Inspiration in ihrer Multimedia-Rubrik zahlreiche Videos, Online Reiseführer, Hörbeiträge und vieles mehr zusammengestellt.
Die GDKE ermöglicht Ausstellungsbesuche und Ausflüge zu den Schlössern und Burgen in Rheinland-Pfalz ganz bequem von zu Hause aus. Unter dem Motto „Wir machen Geschichte lebendig“ baut sie ihr digitales Angebot weiter aus und lädt zu virtuellen Entdeckungsreisen ein. Unter Rubriken wie „Einblicke Digital“, „Exponat der Woche“, „Burg/Schloss der Woche“, „Kids & Co.“ sowie „Lesehäppchen“ finden Kulturinteressierte eine Vielzahl an kostenfreien Angeboten. Auch für das Kaiserjahr 2020 und die Landesausstellung „Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht“ eröffnen die digitalen Angebote neue Möglichkeiten. Immer up-to-date bleiben Interessierte auf den Social Media Kanälen der GDKE. rk/ps

Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Physiotherapie-Praxis Tzoutzomitros
  5 Bilder

CORONA UPDATE der Physiotherapie-Praxis Tzoutzomitros
Wir sind für Sie da!

Speyer. Auch über unserer Physiotherapie-Praxis Tzoutzomitros hängt schwebt noch immer das Damoklesschwert der Coronakrise, und wir nehmen die Situation und Ihre Ängste, liebe Patienten sehr ernst! Aber: Ihre chronischen Beschwerden machen keine Coronapause; und auch akute Anliegen lassen sich von einer Pandemie nicht beeindrucken! Im Gegenteil. Viele von Ihnen kämpfen gerade mit den typische Problemen durch Homeoffice: Nackenverspannungen, Kopf- und Rückenschmerzen und einiges mehr. Deshalb...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen