Sicherheitstest für Radfahrer der Stadtverwaltung Neustadt
Mit Helm, Charme und Melone

5Bilder

Neustadt.„Fahrradhelm-Test mit Melone oder Ei?“ lautete die Frage bei einem Sicherheitstest der Neustadter Verkehrsverbände und der Stadtverwaltung Neustadt auf dem Gelände der Polizeiinspektion Neustadt. „Bitte mit Melone!“ lautete die einhellige Antwort der Pressefotografen, als im Rahmen einer Sicherheitskampagne unter dem Motto „Gemeinsam läufts: Miteinander im Verkehr“ sehr anschaulich für das Tragen eines Fahrradhelms geworben wurde.

Von Markus Pacher

Im Beisein von Vertretern der Polizei sowie Martin Burkhardt, Sprecher der VCD Ortsgruppe, und Norbert Benz vom ADFC Neustadt, demonstrierte Arnold Merkel, Fahrradbeauftragter der Stadtverwaltung Neustadt, was passiert, wenn eine ungeschützte Melone aus eineinhalb Meter Höhe „unverpackt“ auf den Asphalt prallt. Das Ergebnis konnte jeder vorausschauen, nicht aber den Ausgang des gleichen Experiments mit einer im Helm geschützten Melone. Die Folge: Ein tiefer Riss spaltete den zerstörten Kopfschutz, derweil die Melone unbeschädigt blieb.

Helm mit Telefoneinrichtung
Gleich mehrere Modelle hat Arnold Merkel. „Ich fahre mit Helm und kann mir immer aussuchen, mit welchem Helm ich fahre. Fahre ich in unbekanntes Gelände, nehme ich meinen Helm mit Telefoneinrichtung, welche bei einem Sturz bei richtiger Einstellung eine Nachricht absendet“, so Merkel. Was viele nicht wissen und Merkel außerdem anschaulich demonstriert: Neben schicken Fahrradhelmen gibt es inzwischen auch einen „Airbag“ für den Kopf, der wie ein Schal getragen wird und im Falle eines Sturzes aufgeht und sich in wenigen Sekunden schützend um den Kopf schließt.
Die Praxis sieht natürlich anders aus. Die meisten Radfahrer leisten sich, wenn überhaupt, keinesfalls eine im Fachgeschäft perfekt angepasste Sicherheitsausstattung wie Arnold Merkel, sondern greifen auf die günstigen Angebote im Discounter zurück. „Lieber einen Helm von Aldi als gar keinen“, sagt denn auch die Neustadter Polizei, die pro Halbjahr mit fast 500 Viertklässlern im Rahmen des theoretischen Teils der Fahrradausbildung an den Grundschulen wichtige Fragen rund um den Helm klärt.

Keine Helmpflicht
Nach wie vor gibt es keine Helmpflicht, auch wenn das Tragen des Helms mittlerweile fast zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Mit gutem Beispiel voran gehen zum Beispiel die Profiradler der Tour de France, für die seit 2004 Helmpflicht besteht. „Natürlich verhindert der Helm keine Unfälle“, betont Peter Wenz von der Polizeiinspektion Neustadt. Wichtig sei es deshalb, alles zu tun, damit keine Unfälle passieren, etwa durch die Schaffung einer vernünftigen Infrastruktur, die verkehrssicheres Fahren in der Innenstadt ermögliche. Immerhin zeigt die Unfallstatistik der Polizeiinspektion Neustadt, dass die Anzahl der Radfahrunfälle im Jahr 2020, im Vergleich zum Vorjahr, gesunken ist.

Regelmäßiges Geschicklichkeitstraining
Meist sind es kleine Unachtsamkeiten, die zu einem Sturz führen können. Die Türe eines parkenden Fahrzeugs wird ohne den Verkehr zu beobachten aufgerissen, einem Hindernis muss ausgewichen werden oder Fahrradwege und Schutzstreifen sind in einem schlechten Zustand - Unfälle sind nicht vorherzusehen. Um die eigene Geschicklichkeit zu erhöhen und damit Unfälle zu vermeiden, rät Arnold Merkel zum regelmäßigen Sicherheitstraining. Und resümiert zum Anschluss des Sicherheitstests schmunzelnd: „Nix drauf, nix drin und das bissel, das ich hab’, muss ich schütze!“ pac

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

41 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenuntergang am Stöffel-Park

Stöffel-Park in Westerburg
So anregend wie entspannend

Westerburg. Hier kann man ins saftige Grüne abtauchen und an jeder Ecke einen neuen Anblick mitnehmen. Wir sind im Westerwald angekommen. Schon von Weitem sind jetzt bei Enspel die rostigen Dächer alter Industriegebäude zu sehen. Das sehen wir uns näher an: Ein Flair von Lost Place weht uns an. Kann so eine alte Goldgräberstadt ausgesehen haben? Mitten im schönsten Wandergebiet liegt er: der Stöffel-Park. Die spannenden Industriegebäude sind wegen eines harten, dunklen Materials vor gut 100...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Symbolbild - Entspannen und genießen in der Albtherme Waldbronn

Genießerzeit in der Albtherme in Waldbronn
Erholen und entspannen

Waldbronn. Schwimmen, sonnen, saunieren, essen und genießen kann man in der Albtherme Waldbronn in der herrlichen Landschaft des Albtals im nördlichen Schwarzwald. Mit fünf Wellness-Sternen, der höchsten Zertifizierung in diesem Bereich hat der Heilbäderverband im Rahmen einer Qualitätsprüfung ganz aktuell erneut die Waldbronner Therme ausgezeichnet. Sich in der stilvollen Badelandschaft treiben lassen, in der rund 2.300 Quadratmeter großen Saunawelt ein bisschen schwitzen oder sich bei einer...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Panoramablick vom Bismarckturm in Ettlingen
2 Bilder

Ettlingen und Albtal
Tor zum Schwarzwald

Kultur und Natur in Ettlingen Ettlingen. Ettlingen ist das Tor in die Erlebniswelt des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord sowie Ausgangspunkt für traumhafte Wanderungen und einmalige Naturerlebnisse für Groß und Klein. Ein besonderes Highlight ist der zertifizierte Wanderweg „Stadt, Wald, Fluss“, der auf sieben Kilometern die Kultur Ettlingens mit der Natur des Schwarzwalds vereint. Der Rundweg führt durch das Horbachtal und die Altstadt, entlang des Flüsschens Alb über den Panoramaweg bis zum...

SportAnzeige
Neue Calisthenics-Anlage des SSC Karlsruhe im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark

Anlage für Trendsport beim SSC Karlsruhe
Outdoor-Workout

Calisthenica. Seit Anfang Juli ist sie eröffnet: Die Calisthenics-Anlage im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark. Sie entstand als Kooperation zwischen dem SSC Karlsruhe und dem Rotary Club Karlsruhe und ist für Mitglieder und Nichtmitglieder, für Jugendliche wie Erwachsene gleichermaßen kostenlos zugänglich. Die SSC Calisthenics-Anlage in den Grünanlagen bei den SSC-Parkplätzen bietet auf rund 400 Quadratmetern unter anderem Dips-Barren, Handstandbügel und – als Herzstück der Anlage - einen...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen