OB Weigel übergibt zahlreiche Preise
Jungforscher-Stadt Neustadt erfolgreich

Vor dem Rathaus fährt ein kleiner gelber Mülleimer hin und her und öffnet seinen Deckel automatisch auf einen Wink, wenn er gebraucht wird. Neben ihm steht ein Roboter, der Desinfektionsspray versprühen kann. Dieses besondere Bild bot der Neustadter Marktplatz am Montag Abend. Für Oberbürgermeister Weigel zeigte dieses Bild eine „besondere Leistung, die es andernorts so nicht gibt“. Bei einer Feierstunde auf dem Marktplatz überreichte Weigel den Jungforschern der Jugend-forscht AG Neustadt die Urkunden zu den zahlreichen Preisen, die die AG bei den diesjährigen Jugend forscht Wettbewerben gewonnen hatte. Insgesamt 23 Preise hatten die Neustadter Jungforscher bei den Regional- und Landeswettbewerben und auf Bundesebene erreichen können. Darunter auch ein erster Platz im Bundeswettbewerb, zu dem Weigel Maria-Theresa Licka und Mario Schweikert gratulierte. Die beiden präsentierten ihr Sieger-Projekt, eine App, die im Weinberg hilft, anhand der Blattverfärbung eine Krankheit oder Schädlingsbefall zu identifizieren. „Dieses Projekt passt hervorragend zu unserem Profil als Weinstadt“, lobte der Oberbürgermeister.

Kreative Ideen wie der Desinfektionsroboter oder Untersuchungen zu 3-D-Druckern wurden dagegen von der Corona-Situation motiviert. Projekte wie der „Smarte Schulranzen“, die „Lärmreduzierte Feuerwehr“ und „Untersuchung von Wasserrädern in Bächen und kleinen Flüssen zur Stromerzeugung“ zeigen darüber hinaus die Vielfalt der Themen und technischen Lösungen in der Neustadter Gruppe.

Ein besonderes Zeichen des Erfolgs der Arbeitsgemeinschaft sah Weigel in der Tatsache, dass inzwischen auch aus anderen pfälzischen Städten Schülerinnen und Schüler nach Neustadt kämen, um hier in Neustadt an ihren Projekten zu arbeiten.

Schon am Nachmittag hatten Sergej Buragin, der Leiter der schulübergreifenden Jugend forscht AG mit einigen Schülerinnen und Schülern einige Projekte, wie den automatischen Mülleimer, auf dem Marktplatz aufgebaut. So konnten Passanten und interessierte Eltern und Jugendliche genauer in Augenschein nehmen, was in der AG entstehen kann.

Zur Feierstunde berichtete Buragin von den besonderen Herausforderungen der Jugend forscht Wettbewerbe unter Corona-Auflagen und lobte die Kreativität und den Durchhaltewillen der jugendlichen Forscher im Alter zwischen 9 und 17 Jahren. Anja Naumer, die Vorsitzende des Fördervereins der Jugend-forscht-AG, dankte neben Buragin auch den anderen Betreuern der zahlreichen Projekte. Sie verwies auch darauf, dass eine Mitgliedschaft im Förderverein den beispiellosen Erfolg Neustadts als Forscherstadt unterstützen könne.

Autor:

Andreas Böhringer aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenuntergang am Stöffel-Park

Stöffel-Park in Westerburg
So anregend wie entspannend

Westerburg. Hier kann man ins saftige Grüne abtauchen und an jeder Ecke einen neuen Anblick mitnehmen. Wir sind im Westerwald angekommen. Schon von Weitem sind jetzt bei Enspel die rostigen Dächer alter Industriegebäude zu sehen. Das sehen wir uns näher an: Ein Flair von Lost Place weht uns an. Kann so eine alte Goldgräberstadt ausgesehen haben? Mitten im schönsten Wandergebiet liegt er: der Stöffel-Park. Die spannenden Industriegebäude sind wegen eines harten, dunklen Materials vor gut 100...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Symbolbild - Entspannen und genießen in der Albtherme Waldbronn

Genießerzeit in der Albtherme in Waldbronn
Erholen und entspannen

Waldbronn. Schwimmen, sonnen, saunieren, essen und genießen kann man in der Albtherme Waldbronn in der herrlichen Landschaft des Albtals im nördlichen Schwarzwald. Mit fünf Wellness-Sternen, der höchsten Zertifizierung in diesem Bereich hat der Heilbäderverband im Rahmen einer Qualitätsprüfung ganz aktuell erneut die Waldbronner Therme ausgezeichnet. Sich in der stilvollen Badelandschaft treiben lassen, in der rund 2.300 Quadratmeter großen Saunawelt ein bisschen schwitzen oder sich bei einer...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Panoramablick vom Bismarckturm in Ettlingen
2 Bilder

Ettlingen und Albtal
Tor zum Schwarzwald

Kultur und Natur in Ettlingen Ettlingen. Ettlingen ist das Tor in die Erlebniswelt des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord sowie Ausgangspunkt für traumhafte Wanderungen und einmalige Naturerlebnisse für Groß und Klein. Ein besonderes Highlight ist der zertifizierte Wanderweg „Stadt, Wald, Fluss“, der auf sieben Kilometern die Kultur Ettlingens mit der Natur des Schwarzwalds vereint. Der Rundweg führt durch das Horbachtal und die Altstadt, entlang des Flüsschens Alb über den Panoramaweg bis zum...

SportAnzeige
Neue Calisthenics-Anlage des SSC Karlsruhe im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark

Anlage für Trendsport beim SSC Karlsruhe
Outdoor-Workout

Calisthenica. Seit Anfang Juli ist sie eröffnet: Die Calisthenics-Anlage im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark. Sie entstand als Kooperation zwischen dem SSC Karlsruhe und dem Rotary Club Karlsruhe und ist für Mitglieder und Nichtmitglieder, für Jugendliche wie Erwachsene gleichermaßen kostenlos zugänglich. Die SSC Calisthenics-Anlage in den Grünanlagen bei den SSC-Parkplätzen bietet auf rund 400 Quadratmetern unter anderem Dips-Barren, Handstandbügel und – als Herzstück der Anlage - einen...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen