Regionale Auszeichnung zum fünften Mal vergeben
Großer Bahnhof beim Sport Award

Große Bühne für Athleten und Ehrenamtliche: In der Heidelberger Stadthalle wurde zum fünften Mal der „Sport Award Rhein-Neckar“ vergeben.
  • Große Bühne für Athleten und Ehrenamtliche: In der Heidelberger Stadthalle wurde zum fünften Mal der „Sport Award Rhein-Neckar“ vergeben.
  • Foto: Thomas Henne
  • hochgeladen von Laura Braunbach

Metropolregion. Mitte November vergab der Verein Sportregion Rhein-Neckar zum fünften Mal seinen Sport Award Rhein-Neckar. Mit der Auszeichnung werden seit 2010 im zweijährigen Turnus die besten Athleten, Mannschaften, Trainer, Talente, Vereine und „Guten Seelen“ des regionalen Sports geehrt.
800 Gäste erlebten in der Heidelberger Stadthalle einen glanzvollen Abend mit viel Show und Prominenz, darunter Top-Sportler wie Christoph Metzelder, Matthias Steiner, Lars Reidel oder Marc Girardelli sowie ein Rahmenprogramm mit Musik und Akrobatik.

Die folgenden Personen erhielten Preise in insgesamt neun Kategorien:
Malaika Mihambo (LG Kurpfalz, Europameisterin Weitsprung) und Andreas Hofmann (MTG Mannheim, Vize-Europameister Speerwerfen) wurden zur Top-Sportlerin und zum Top-Sportler gewählt. Das Top-Team ist der Champions-League-Teilnehmer 2018/2019 TSG 1899 Hoffenheim. Julian Nagelsmann (Cheftrainer TSG 1899 Hoffenheim) wurde als Top-Trainer ausgezeichnet. Den Preis für das Top-Talent erhielt Max Lemke (WSV Mannheim, Weltmeister 4er-Kajak). Die Judofighters Rhein-Neckar (Foto) (Aufstieg 1. Liga) erhielten den Preis für das Top-Vorbild in der Kategorie Verein. Horst Knop (Ehrenvorsitzender Sportkreis Bergstraße) ist das Top-Vorbild in der Kategorie Persönlichkeit. Als Publikumsliebling wurde Fabienne Amrhein (MTG Mannheim, Deutsche Marathonmeisterin) gewählt und für sein Lebenswerk wurde Manfred Lautenschläger (Stifter, Mäzen, Sportförderer von unter anderem Schwimmen, Rad- und Ballsportarten) geehrt.

Ziel des 2004 gegründeten Vereins Sportregion Rhein-Neckar ist es, den Sportstandort Rhein-Neckar zu vernetzen, Sportler und Vereine zu fördern, ihre Leistungen im Spitzen- und Breitensport zu würdigen und sichtbar zu machen. laub/ps

Weitere Informationen:
www.sportawardrheinneckar.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen