31-jähriger Finne zog sich Muskelverletzung zu - Adler gewinnen 1:0 in München
Adler Mannheim müssen vier Wochen auf Huthala verzichten

Huthalas Verletzungspause trübt die Freude über das 1:0 etwas ein.
  • Huthalas Verletzungspause trübt die Freude über das 1:0 etwas ein.
  • Foto: AS-Sportfoto / Sörli Binder
  • hochgeladen von Christian Gaier

Gute und schlechte Nachricht für die Adler Mannheim: Mit dem 1:0 (0:0, 0:0, 0:0, 1:0)-Sieg im Spitzenspiel der Deutschen Eishockey Liga beim Meister EHC Red Bull München beendete die Mannschaft von Trainer Pavel Gross die Negativserie von vier Niederlagen in Folge. Allerdings müssen die Adler rund vier Wochen auf Angreifer Tommi Huhtala verzichten. Der 31-jährige Finne hatte sich am Freitag im Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG eine Muskelverletzung im Brustbereich zugezogen. Neben Huhtala fehlen dem aktuellen Tabellenführer auch Marcel Goc, Nico Krämmer, Matthias Plachta und Joonas Lehtivuori. „Das ist sehr bitter, sowohl für Tommi als auch für uns. Er ist ein wichtiger Teil der Mannschaft, bringt immer viel Energie aufs Eis. Solche Charaktere wie Tommi stehen jedem Team gut zu Gesicht. Ich bin mir aber sicher, dass ein anderer Spieler für ihn in die Bresche springen wird“, kommentiert Sportmanager Jan-Axel Alavaara Huhtalas Ausfall. (gai)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen