Hoffnungsvolle Talente in SAP Arena
Adler Mannheim laden zum zweiten Prospect Camp

Ab Montag, 1. Juli, arbeiten 27 junge Spieler fünf Tage lang auf und neben dem Eis an ihren Fähigkeiten.
  • Ab Montag, 1. Juli, arbeiten 27 junge Spieler fünf Tage lang auf und neben dem Eis an ihren Fähigkeiten.
  • Foto: AS Sportfoto / Sörli Binder
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr laden die Adler Mannheim auch in diesem Jahr hoffnungsvolle Talente zum Prospect Camp in die Mannheimer SAP Arena ein. Ab Montag, 1. Juli, arbeiten 27 junge Spieler fünf Tage lang auf und neben dem Eis an ihren Fähigkeiten.
Vier Torhüter, elf Verteidiger und zwölf Stürmer folgen der Einladung zum zweiten „Prospect Camp“. „Es ist die perfekte Zeit für uns, um den Leistungsstand von Spielern, die wir nicht jeden Tag im Jahr sehen, zu ermitteln. Außerdem lassen sich mit Hilfe des Prospect Camp Kontakte knüpfen und Beziehungen vertiefen. Nicht zuletzt bieten wir den jungen Spielern optimale Bedingungen, um sich bestmöglich auf die neue Saison vorzubereiten“, fasst Adler-Manager Jan-Axel Alavaara die Vorzüge des Camps zusammen.
Zwei Eiseinheiten täglich, dazu Athletiktraining und Tipps in Sachen Regenerationsstrategien – der Stundenplan für die Teilnehmer ist gut gefüllt. Um die Trainingssessions auf dem Eis kümmert sich ein breit aufgestelltes Team um Adler-Cheftrainer Pavel Gross, die Co-Trainer Mike Pellegrims und Pertti Hasanen, Jungadler-Coach Frank Fischöder, Alexander Mellitzer (Trainer Heilbronner Falken), Developmentcoach Ilkka Pakarinen sowie die Torhütertrainer Benedikt Weichert und Rostislav Haas. Die Off-Ice-Einheiten betreuen ALLOUT-Performance-Coach Anton Blessing und Jungadler-Athletiktrainer Patrick Högberg.
Die Eiseinheiten finden von Montag bis Donnerstag von 9 Uhr bis 11 Uhr sowie von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr in der Nebenhalle Süd statt, am Freitag endet das Camp nach dem Mittagessen. Alle Trainings sind für die Öffentlichkeit frei zugänglich. ps

Die Teilnehmer des Prospect Camps
Torhüter

Mirko Pantkowski (Heilbronn / DEL2), Florian Mnich (Heilbronn /DEL2), Tobias Ancicka (Luuko / Finnland), Jonas Gähr (Jungadler / DNL)
Verteidiger
Tommy Pasanen (Sioux City / USHL), Martin Urbanek (Villacher SV / EBEL), Moritz Wirth (Minnesota Magicians / NAHL), Janik Möser (Adler Mannheim), Moritz Raab (Jungadler / DNL), Nico Appendino (Fargo Force / USHL), Lukas Kälble (Lake Superior State University / NCAA), Fabrizio Pilu (Jungadler / DNL), Dziambor Arkadiusz (Jungadler / DNL), Philipp Preto (Jungadler / DNL), Tobias Möller (Heilbronn / DEL2)
Stürmer
Yannik Valenti (Heilbronn / DEL2), Louis Brune (Heilbronn / DEL2), Maxim Mastic (AZ Havirov / Tschechien), Valentino Klos (Heilbronn / DEL2), Jan-Luca Schumacher (Jungadler / DNL), Samuel Soramies (Heilbronn / DEL2), Leon Wallner (Södertälje J18 Elite / Schweden), Tim Stützle (Adler Mannheim / DEL), Daniel Pronin, Pierre Preto (Heilbronn / DEL2), Florian Elias (Jungadler / DNL), Sebastian Hon (Heilbronn / DEL2

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen