90 710 Besucher sehen Jeff-Wall-Ausstellung
Erster Publikumserfolg für die neue Mannheimer Kunsthalle

Der kanadische Fotokünstler Jeff Wall (rechts) mit Kurator Dr. Sebastian Baden in der Ausstellung.
  • Der kanadische Fotokünstler Jeff Wall (rechts) mit Kurator Dr. Sebastian Baden in der Ausstellung.
  • Foto: Kunsthalle Mannheim/Dietrich Bechtel
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Mannheim. Die erste große Sonderausstellung „JEFF WALL. APPEARANCE“, mit der die Kunsthalle Mannheim am 1. Juni 2018 das Grand Opening als Museum mit Neubau gefeiert hatte, ist an diesem Sonntag zu Ende gegangen. 90.710 Menschen haben die 30 großformatigen Fotoarbeiten des Kanadiers gesehen. Die Besucher waren sowohl von Walls detailreichen Fotoarbeiten angetan als auch von dem Zusammenspiel der Kunstwerke mit den neuen Ausstellungskuben des urbanen Neubaus.
„Unsere Erwartungen an diese Ausstellung waren hoch – aber nicht zu hoch, wie wir mit Freude feststellen“, sagt Dr. Ulrike Lorenz, Direktorin der Kunsthalle Mannheim. „Jeff Wall war die perfekte Wahl: Seine Position in der Gegenwartskunst ist einerseits etabliert, andererseits lässt er mit seiner Kunst den Betrachtern so viele Freiräume, dass sie stets Neues zu entdecken bereithält. Und diese Qualität ist bei unserem Publikum voll angekommen.“
Zufrieden zeigt sich auch Dr. Sebastian Baden, Kurator der Sonderausstellung: „Die Zusammenarbeit mit Jeff Wall war wunderbar. Sein Werk hat eine außerordentliche Bedeutung für die Wahrnehmung inszenierter Wirklichkeit im fotografischen Bild allgemein und in der Kunstgeschichte im Besonderen – das hat unsere Ausstellung erneut vor Augen geführt.“ Großes Lob kommt vom Künstler Jeff Wall selbst: „I’m very very happy with what we did in the Kunsthalle Mannheim. It is one of the most elegant presentations of my work I can remember.“
Durchgehend positiv sei die Presseresonanz gewesen, teilt die Kunsthalle mit.
Die drei Galerieräume im Erdgeschoss der Kunsthalle Mannheim sind vorerst für Besucher geschlossen. Am Montag begann der Abbau der Kunstwerke von Jeff Wall; der Aufbau der kommenden Sonderausstellung „Konstruktion der Welt. Kunst und Ökonomie“ schließt sich an (Eröffnung: Donnerstag, 11. Oktober, um 19 Uhr).ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen