Gemeinsames Vorgehen von Bund und Ländern notwendig
Geplanter Rettungsschirm

Die Landesregierung hat angekündigt, den Kommunen in Rheinland-Pfalz mit insgesamt 200 Millionen Euro unter die Arme zu greifen
  • Die Landesregierung hat angekündigt, den Kommunen in Rheinland-Pfalz mit insgesamt 200 Millionen Euro unter die Arme zu greifen
  • Foto: Bruno /Germany/Pixabay
  • hochgeladen von Jessica Bader

Pfalz. Die SPD-geführte Landesregierung hat angekündigt, den durch die Corona-Krise in eine finanziell angespannte Situation geratenen Kommunen in Rheinland-Pfalz mit insgesamt 700 Millionen Euro unter die Arme zu greifen. Die 700 Millionen Euro umfassen die bereits ausgezahlten 100 Millionen Euro Soforthilfe zur Bewältigung der Corona-Krise, den Verstetigungsmechanismus des kommunalen Finanzausgleichs sowie eine einmalige finanzielle Leistung zur Abmilderung von Steuerausfällen. Parallel hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz vorgeschlagen, durch ein gemeinsames Vorgehen von Bund und Ländern in Not geratene Kommunen mit insgesamt 57 Milliarden Euro zu retten und dabei überschuldete Kommunen von ihren Altschulden zu befreien.

„Ich danke unserer Finanzministerin Doris Ahnen dafür, dass die Landesregierung schnell und konsequent die von der Corona-Krise betroffenen Kommunen unterstützt und dass sie die guten Vorschläge des Bundesfinanzministers zur Entlastung der Kommunen konstruktiv aufgenommen hat“, erklärt Daniel Stich, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz. „Enttäuschend ist, dass vonseiten der Union außer Ablehnung und Skepsis nichts zu der Frage zu hören ist, wie wir unseren Kommunen helfen können. Insbesondere die Sprachlosigkeit des CDU-Spitzenkandidaten Christian Baldauf zu einem Rettungsschirm für Kommunen ist bedauerlich. Ich erwarte von Herrn Baldauf, dass er sich im Interesse der rheinland-pfälzischen Kommunen klipp und klar hinter die Pläne des Bundesfinanzministers stellt. Herr Baldauf muss innerhalb der CDU klarstellen, dass es nicht hilfreich ist, wenn Annegret Kramp-Karrenbauer, Tobias Hans und andere die Entlastungspläne aus parteitaktischen Gründen ablehnen.“ Dafür sei die Lage der Kommunen in Rheinland-Pfalz zu angespannt, so Stich, die Haushalte seien in der Corona-Krise enorm unter Druck geraten.
Daniel Stich abschließend: „Unsere Kommunen in Rheinland-Pfalz sind dringend auf Entlastung und Entschuldung angewiesen. Wenn Herr Baldauf das nicht unterstützt, verrät er ihre Interessen.“ ps

Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
  5 Bilder

Grabpflege Gieß-Service Friedhofsgärtnerei Vorsorge zu Lebzeiten
Grabpflege - Gieß-Service auf vielen Friedhöfen in LU und Umgebung

Sie können sich nicht mehr selbst um Ihr Grab kümmern? Wir pflegen Ihre Grabstätte auf den Friedhöfen in Ludwigshafen, Limburgerhof, Neuhofen und Altrip. Regelmäßiges Gießen, schneiden, sauberhalten gehören genauso wie die Saisonbepflanzung zu unserer Leistung. Wir beraten Sie gerne. Grabpflege im Online-Shop Wir beraten Sie auch zum Thema Dauergrabpflege, die Vorsorge zu Lebzeiten mit der Genossenschaft der Friedhofsgärtner als Treuhandgesellschaft. Die sichere Vorsorge der Grabpflege...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen