Eltern sind verantwortungsvoll, erweiterte Notbetreuung wird angenommen
Steigende Zahlen bei Notbetreuung

In den Kitas werden nur "Notfälle" betreut
  • In den Kitas werden nur "Notfälle" betreut
  • Foto: Erich Westendarp/pixabay.com
  • hochgeladen von Roland Kohls

Pfalz. „Wir wissen um die besondere Herausforderung, vor der viele Eltern derzeit stehen", sagte Bildungsministerin Stefanie Hubig. Arbeit und Kinderbetreuung – das sind zwei Fulltime-Jobs. "Ich habe höchsten Respekt davor", so die Ministerin, "und es ist natürlich auch im besonderen Interesse der Kinder und Jugendlichen, dass wir möglichst schnell wieder zur Normalität in Kita und Schule zurückkehren." Zentral ist dabei die Frage der Bildungsgerechtigkeit. Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf müssen unterstützt werden. Die Krise ist noch lange nicht überwunden. Wann die Schulen und Kitas wieder für den regulären Betrieb aufmachen, das hängt entscheidend vom Infektionsgeschehen ab, sagte Hubig. Die Kultusminister der Länder sowie die Familienministerkonferenz haben jetzt jeweils Rahmenkonzepte vorgestellt, wie der weitere Weg schrittweise und verantwortungsbewusst gestaltet werden könnte. Die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder werden auf dieser Grundlage zusammen mit der Bundeskanzlerin die weiteren Schritte beraten.
Rheinland-Pfalz hatte die Notbetreuung an Kita und Schule bereits zum Ende der Osterferien ausgeweitet wie es die Jugend- und Familienministerkonferenz jetzt bundesweit für die Kitas empfohlen hat. "Wir sind hier also schon einen Schritt weiter als viele andere Länder. Und wir nehmen wahr, dass dieses Angebot an Schule und Kita zunehmend genutzt wird", sagte Hubig. "Dennoch gehen die Eltern weiterhin sehr verantwortungsvoll damit um", dankte die Ministerin. "Unser Ziel ist es nach wie vor, die Infektionszahlen so gering wie möglich zu halten“, so die Bildungsministerin.
In der zurückliegenden Woche stieg die Zahl der Schulkinder in Notbetreuungsmaßnahmen auf im Schnitt 4.600 Schülerinnen und Schüler, rund drei Viertel davon jeweils an den Grundschulen. Das ist in der Gesamtschau immer noch weniger als 1 Prozent der insgesamt mehr als 520.000 Schülerinnen und Schüler.
Am besuchsstärksten Tag der gleichen Woche waren 9.077 Kita-Kinder in der Notbetreuung. Die durchschnittliche Betreuungsquote lag über die Woche bei 5,62 Prozent der insgesamt mehr als 160.000 Kita-Kinder. Der überwiegende Teil entfiel dabei auf die Über-3-Jährigen.
Klar ist: Wer nicht weiter weiß und keine anderen Möglichkeit hat, darf die Notbetreuung besuchen – unabhängig davon, ob er in einem sogenannten systemrelevanten Beruf arbeitet oder nicht. Wir müssen Härtefälle abfedern und Familien erlauben, trotz der besonderen Lage Familie und Beruf vereinbaren zu können. "Ich danke den Erzieherinnen und Erziehern sowie den Lehrkräften, die sicherstellen, dass das an den Einrichtungen jeweils gelingt“, so die Bildungsministerin abschließend.

Hintergrund:

In Rheinland-Pfalz wurde die Notbetreuung in Kitas und Schulen von Anfang an offener gestaltet, als in vielen anderen Länder. So gibt es etwa keine Altersbeschränkung, ein Nachweis des Arbeitgebers ist nicht erforderlich und in einer Härtefallregelung wurde auch den Eltern die Notbetreuung eröffnet, die keine andere Möglichkeit haben, ihre Kinder zu betreuen.
In den ersten Wochen nach den Schulschließungen waren regelmäßig zwischen 1.000 und 1.500 Schülerinnen und Schüler in der Notbetreuung, weniger als 0,5 Prozent der mehr als 520.000 Schülerinnen und Schüler an den allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen. In den Kitas bewegten sich die Zahlen für die Notbetreuung regelmäßig bei zwei bis drei Prozent der insgesamt über 160.000 Kita-Kinder. rk/ps

Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Sevilay Sabah leitet als selbstständige Partnerin der Bäckerei Görtz erfolgreich eine Bäckerei-Filiale in Speyer.
3 Bilder

Zwei Partnerinnen der Bäckerei Görtz im Interview
Mit Leidenschaft für Kunden und Produkte zum Erfolg

Partner der Bäckerei Görtz gesucht. Der eigene Chef sein, ein Team von Mitarbeitern führen und selbstständig eine erfolgreiche Bäckerei-Filiale führen: Diesen Traum erfüllen sich Sevilay Sabah und Lutfije Gavazi als Partnerinnen der Bäckerei Görtz. Der Clou dabei: Ihre Selbstständigkeit hängt nicht an einem großen Eigenkapital und ist finanziell abgesichert. Sie können ihren Erfolg durch Fleiß, Leidenschaft und ihre eigenen Entscheidungen selbst steuern.  Für viele Menschen ist die berufliche...

Wirtschaft & HandelAnzeige
3 Bilder

Für drinnen und draussen
Große Plakate - kleine Preise!

Ludwigshafen:  Das Online Druckportal pfalzdruck.de bietet neben vielen weiteren Druckprodukten Plakate & Poster in unterschiedlichen Ausführungen zum kleinen Preis - und das schon ab einem Exemplar! Ganz gleich, ob Sie als Unternehmen auf der Suche nach einer Online-Druckerei für Ihre Plakatwerbung sind, kurzfristig Hinweisplakate für die Corona-Maßnahmen benötigen – oder ob Sie einfach nur ein individuelles Einzelstück in Auftrag geben möchten: Die große Auswahl an Postern und Plakaten bei...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wenn ein Badezimmer-Umbau ansteht, sind die Profis von Bad & Design aus Ludwigshafen der richtige Ansprechpartner für staubfreies Renovieren.
5 Bilder

Bad-Profis aus Ludwigshafen am Werk
Staubfrei renovieren im Badezimmer

Staubfrei renovieren. Die Experten von Bad & Design aus Ludwigshafen-Ruchheim bieten den Umbau des Badezimmers aus einer Hand. Viele Interessenten graut es vor Staub und Dreck, der beim Renovieren entsteht. "Wo gehobelt wird, fallen Späne", lautet ein bekanntes Sprichwort. Was für die Schreiner gilt, kann auch in der Installateur-Zunft nicht vernachlässigt werden. Die Profis von Bad & Design bieten einen Ausweg: Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung renoviert Bad & Design Badezimmer in bewohnten...

RatgeberAnzeige
4 Bilder

Vital Check für Sie und Ihren Körper

Vital Check für Sie und Ihren Körper In den letzten Monaten war die Stressbelastung auf unseren Körper enorm. Die kalten Wintermonate mit kurzen Tagen und wenig Sonne sowie der tägliche Stress im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie-Lage haben unser Immunsystem, das allgemeine Wohlbefinden und die Psyche extrem geschwächt. Vor diesem Hintergrund bieten unsere Teams der Rochus Vital Apotheken alles rund um das Thema "Anti-Stress" an. Im April führen wir VNS-Analysen durch, um Ihr persönliches...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen