Mitmachen kann jeder: Corona-Umfrage in Ludwigshafen und dem Donnersbergkreis
Wohnen und Arbeiten während der Corona-Pandemie

"Wohnen und Arbeiten während der Corona-Pandemie" - eine anonymisierte Umfrage zum Thema Corona in der Stadt Ludwigshafen, durchgeführt von  der TU Kaiserslautern, Fachgebiet Stadtsoziologie
  • "Wohnen und Arbeiten während der Corona-Pandemie" - eine anonymisierte Umfrage zum Thema Corona in der Stadt Ludwigshafen, durchgeführt von der TU Kaiserslautern, Fachgebiet Stadtsoziologie
  • Foto: Willfried Wende from Pixabay
  • hochgeladen von Jens Vollmer

Coronavirus. Wie wird die Arbeit während der Corona-Pandemie organisiert? Wie erleben die Menschen ihre Wohnung und ihren Wohnort in der Corona-Zeit? Was ist Ihnen am Wohnort wichtig? Arbeiten Sie im Homeoffice und wie wird die Arbeit dort gestaltet?

Das Fachgebiet Stadtsoziologie der Technischen Universität Kaiserslautern startet eine Umfrage im Netz zum Thema "Wohnen und Arbeiten während der Corona-Pandemie". Das Forscherteam hat einige Fragen zusammengestellt, die in nur 15 Minuten beantwortet sind.  Alle Daten werden anonym erhoben, sie können keiner Person zugeordnet werden und werden streng vertraulich nach den Regeln des Datenschutzes behandelt. Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig.

Fragen zur Corona-Pandemie in Ludwigshafen und im Donnersbergkreis

Die Antworten all der Fragen sollen weiterführende Fragen, wie "Verändert Homeoffice die Vorstellungen vom guten Wohnen?", beantworten, denn mit der Corona-Pandemie gehen möglicherweise veränderte Vorstellungen für gutes Wohnen einher. Welche Wohnungsgrößen und Wohnungszuschnitte werden zukünftig gewünscht? Es ist auch unklar, ob ländliche Orte, der Stadtrand oder Stadtzentren von der Wahl der Wohnstandorte profitieren werden.

Der Wandel auf dem Arbeitsmarkt hin zu Dienstleistungsberufen hat zu Ansiedlungen von Arbeitsplätzen in Städten geführt. Auch die Zugänge zu einem leistungsfähigen Internet sind im Durchschnitt in Städten besser als in vielen ländlichen Orten. Homeoffice ist nicht überall möglich. Diese Form der Computerarbeit ist auch nicht in allen Branchen möglich. Das Für und Wider von Homeoffice bildet einen Schwerpunkt der Studie.

Homeoffice steht im Mittelpunkt der Corona-Studie

Welche Anforderungen werden an die Wohnungen und Wohnstandorte gestellt? Das Fachgebiet Stadtsoziologie untersucht zudem, ob gemeinsam genutzte und ausgestattete Arbeitsräume im näheren Wohnumfeld (Co-Working Spaces) gewünscht werden. Die TU befragt die Bevölkerung und diskutiert in einem zweiten Schritt Trends beim Wohnen, der Gestaltung von Gebäuden und Quartieren sowie der Siedlungsstruktur mit Akteuren der Wohnungswirtschaft.
Die Studie zu Standorten sowie den Arbeits- und Wohnverflechtungen wird vom Bauforum Rheinland-Pfalz und der Stiftung Bauen und Wohnen der LBS gefördert. Die Umfrage läuft noch bis zum 29. November 2020.

Direktlink zur Umfrage

Die Ergebnisse der Corona-Studie werden zusammengefasst und anonym ab Anfang Januar bei auf der Homepage der Stadtsoziologie einsehbar sein. Für Rückfragen steht das Forscherteam gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen und Kontakt:
Prof. Dr. Annette Spellerberg
TU Kaiserslautern
Fachgebiet Stadtsoziologie
Pfaffenbergstr. 95
67663 Kaiserslautern
Tel: 06312054854
Email: spellerberg@ru.uni-kl.de
www.spellerberg-stadtsoziologie.de

Autor:

Jens Vollmer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

46 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
2 Bilder

Steuererklärung online kinderleicht für Arbeitnehmer und Studenten
In nur vier Tagen Geld von der Steuer zurück

Lohnsteuer. Mit der Software Taxcomplete holen sich angestellte Arbeitnehmer und Studenten in nur vier Tagen ihre Steuer vom Finanzamt zurück. In nur zehn Minuten kann die Software alles erfassen und elektronisch übermitteln. Eine Installation der Lohnsteuer -Software ist nicht notwendig, der User arbeitet sich online durch alle Punkte seiner Lohnsteuer-Anmeldung. Lohnsteuer - Die Erklärung ist mit der taxcomplete- Software kinderleicht Wer mit Elster auf Kriegsfuß steht, kein Formular...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen