Rundum positive Bilanz / Besucher gefällt das Angebot
„Weihnachtsstadt Karlsruhe“ kam bestens an

Blick auf den Christkindlesmarkt in Karlsruhe auf dem zentralen Friedrichsplatz
  • Blick auf den Christkindlesmarkt in Karlsruhe auf dem zentralen Friedrichsplatz
  • Foto: Fränkle
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Lichtweihnacht auf dem Marktplatz, weihnachtliches Zentrum auf dem Friedrichsplatz, Erweiterung der „Stadtwerke Eiszeit“ vor dem Schloss, Kinderweihnachten an der Kirche St. Stephan, mittelalterliche Weihnacht in Durlach oder neue Weihnachtsbeleuchtung: Die „Weihnachtsstadt Karlsruhe“ ist ein weithin sichtbares Aushängeschild – und kam bestens an, betonte Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz: „Bei einer Umfrage haben sich 80 Prozent der Befragten zufrieden mit der Weihnachtsstadt gezeigt.“
Ob Marktplatz oder Friedrichsplatz: „Beide Plätze wurden sehr gut besucht“, so Marktamtsleiter Armin Baumbusch. Kein Wunder, dass alle Verantwortlichen von einem gelungenen Angebots-Paket sprachen beim „schönsten Karlsruher Christkindlesmarkt aller Zeiten“. Das gemeinsame Auftreten aller rund 70 Akteure kam dabei bestens an, betonten Gabriele Calmbach-Hatz, Vorstandsvorsitzende der „City Initiative Karlsruhe“, und Martin Wacker, Geschäftsführer „Karlsruher Marketing und Event“: „Erlebnis bringt Ergebnis!“ Dabei spiele gerade auch das dezentrale Konzept eine große Rolle, so Karlsruhes Tourismus-Chef Klaus Hoffmann: „Denn es macht uns einzigartig.“ ht

Infos: www.weihnachtsstadt-karlsruhe.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen