Spieler und Trainer des KSC gehen Aufgabe gegen Düsseldorf mit Optimismus an
„Wir brauchen eine gute Performance“

2Bilder
  • Foto: Screenshot KSC
  • hochgeladen von Jo Wagner

KSC. „Es herrscht eine gute Stimmung im Team“, freut sich KSC-Trainer Christian Eichner auf der Pressekonferenz vor dem KSC-Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am Sonntag (ab 13.30 Uhr im Wildpark, zu sehen und zu hören in den übertragenden Medien wie „DAZN“, „Sky“, „Neue Welle“ oder online im Ticker): „Die Mannschaft hat diese Woche auch wieder herausragend gearbeitet.“ Nach den zuletzt erfolgreichen Spielen sei das ein weiterer Schritt nach vorne für den KSC; erfreulicherweise gehe es so stetig nach oben.

Erfreut habe den Trainer auch die Leistung im Testspiel (5 zu 0 gegen den FK Pirmasens, Tore: Kother, Goller, Groiß, Gueye, Djuricin) am Sonntag, als der so genannte „zweite Anzug“ der Karlsruher sich gut präsentierte, „sie haben gezeigt, dass mit ihnen zu rechnen ist“, so Eichner, dem zum Düsseldorf-Spiel fast der gesamte Kader (Hanek verletzt, Gondorf wegen der 5. Gelben Karte) zur Verfügung steht. „Wir sind zuversichtlich“, betonte auch Lukas Fröde, „haben gut trainiert sind optimistisch.“ Die vergangenen erfolgreichen Spiele gäben Rückenwind, „dazu kommt unser Wille, auch Das nächste Spiel zu gewinnen.“ Der Kader sei eng zusammengerückt, dadurch habe das Trainerteam die eine oder andere Möglichkeit mehr. Zudem werde versucht, dabei eine gewisse Gerechtigkeit in der Kaderzusammensetzung umzusetzen.

Wer spielt?
Dass Kapitän Gondorf gegen Düsseldorf nicht am Start sei, sorgte für ein kleines Schmunzeln bei Fröde: Er sei froh, dass er selber nicht die 5. Gelbe Karte zuerst kassiert habe: „Sicher wird uns der Kapitän fehlen, aber wir sind alle gefordert, wir werden das auch als Mannschaft kompensieren, da mache ich mir keine Sorgen!“ Eine Zuversicht, die Hoffnung auf ein erfolgreiches Spiel am Sonntag macht. Wer die „Rolle“ von Gondorf übernimmt, ist noch offen. Es könnte vielleicht so aussehen: Gersbeck / Gordon, Heise, Kobald, Thiede / Fröde, Wanitzek / Choi, Kother, Lorenz / Hofmann. Aber auch dieses Mal ließ sich Eichner nicht in die Karten schauen – immerhin könne ja auch der Gegner hier mitlesen. „Ich weiß es“, so Eichner – und grinste: Wir haben aber die ein oder andere Option“ – und zählte auf: ob eine 1 zu 1 Lösung zum Beispiel mit Groiß, ein Systemwechsel wie zuletzt in Osnabrück, eine Verschiebung oder auf der Außenbahn etwas Neues. „Es soll schließlich auch eine Unberechenbarkeit sein – und es sollte der Mannschaft guttun“, so Eichner.

Auf alle Fälle sei eine konzentrierte und engagierte Mannschaftsleistung nötig, schließlich verfüge Düsseldorf über eine große Qualität, „da kommt eine große Aufgabe auf uns zu“, so Eichner. Aber der KSC sei in guter Form: „Ich wünsche mir, dass wir das auch am Sonntag auf den Platz bringen, denn das werden wir brauchen, um in die Punkte kommen. Düsseldorf ist eine richtig gute Mannschaft, da brauchen wir eine gute Performance“, so die deutliche Ansage des Trainers.

Blick auf die nächste Woche
Für den KSC steht eine „Englische Woche“ auf dem Terminplan, drei Spiele in acht Tagen, aber durch den „Restart“ im Frühjahr habe auch der Trainerstab die nötigen Erfahrungen gesammelt, so Eicher – ob Rotation, neue Impulse oder neue Reize in der Mannschaft, das könne alles umgesetzt werden und könne dem Team gut tun, aber „wir müssen genau hinschauen“. Schließlich sei es in der Liga ziemlich eng – und die klassische „Unterscheidung“ zwischen Heim- und Auswärtsspiel gebe es nicht mehr (ablesbar auch Woche für Woche an den Ergebnissen der Liga). „Heim oder auswärts, solche Betrachtungen sind nicht so wichtig in diesen Tagen.“ Bei einem solchen Lauf, ansehnlicher Spielweise, passenden Ergebnissen und dem Abstand in der Tabelle nach oben … ist da mehr als Ziel drin, als der „Klassenerhalt“? Zu weit in die Zukunft blicke das Trainerteam nicht, denn es gelte, sich auf den Moment zu konzentrieren: „Wir haben uns ein Ziel gesetzt, das wollen wir so früh wie möglich erreichen. Der Rest ist Träumerei – und das ist nicht unsere Sache“, so die deutliche Ansage des KSC-Cheftrainers. Sicherlich wäre ein Tag mehr Pause zwischen den Spielen für Regeneration und Vorbereitung hilfreich, „aber davon werden wir nicht besser oder schlechter. Wir werden jedes Spiel versuchen, das stärkste Team auf den Platz schicken, um weitere Punkte zu sammeln!“

Zustimmung auch bei Fröde: „Unser Tank ist voll, es geht Schlag auf Schlag, das müssen wir so annahmen, aber wir ziehen das auch durch, denken eben von Spiel zu Spiel. Pausen, Schlaf und Ernährung sind wichtig, aber im nächsten Spiel müssen wir erneut eine gute Leistung abliefern und wollen punkten.“

Blick in die Statistik
44 Spiele gab es zwischen den beiden Teams, ob erste Liga, zweite Liga, DFB-Pokal (unter anderem siegte 1996 der KSC im Halbfinale), bei einem leichten Vorteil für den KSC (18/12/14) in der Bilanz. Bei den Heimspielen gegen Düsseldorf sieht es auch leicht positiv aus mit 9/9/4 (37:36 Tore). In den ganzen Jahren gab es auf alle Fälle kein 0 zu 0!

Infos: www.ksc.de

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Ein der Tipp der Experten für Ernährungsberatung in Mannheim: Um das Immunsystem zu stärken, ist eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung ein wichtiger Schlüssel. Das ist nicht nur gesund, sondern auch lecker!
2 Bilder

Ernährungsberatung in Mannheim
Immunsystem durch gesunde Ernährung stärken

Mannheim. Auch wenn der Winter in unseren Breitengraden nicht mehr so kalt und extrem ist, ist das Immunsystem bei kühlerer Witterung besonders gefordert. Dafür sorgen vor allem der ständige Wechsel von warm zu kalt und die trockene Heizungsluft. Um das Immunsystem zu stärken, ist die richtige Ernährung ein wichtiger Schlüssel. Die Ernährungsberaterin Carolin Kettenring weiß da guten Rat. „Tanken Sie Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E – Sie schützen uns vor Infekten, vor allem bei Stress“,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Willi Schattner, Dagmar Kern, Allana Vogt, Sylvia Henn und Cornelia Löwentraut (von links)

Jobcenter Kaiserslautern
Zurück ins Arbeitsleben nach langer Arbeitslosigkeit

Jobcenter Stadt Kaiserslautern. Nach vielen Jahren der Arbeitslosigkeit ist Sylvia Henn aus Kaiserslautern auf dem Weg zurück ins Arbeitsleben. Im Rahmen eines Förderprogramms des Jobcenters Stadt Kaiserslautern arbeitet die 49-Jährige im Tagungs- und Freizeithaus Galappmühle. Betreiber ist das Arbeits- und sozialpädagogische Zentrum (ASZ). “Die Arbeit hier macht mir sehr viel Spaß. Mit dem freundlichen Team verstehe ich mich bestens. Am liebsten würde ich hier einziehen”, freut sich Sylvia...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Sevilay Sabah leitet als selbstständige Partnerin der Bäckerei Görtz erfolgreich eine Bäckerei-Filiale in Speyer.
3 Bilder

Zwei Partnerinnen der Bäckerei Görtz im Interview
Mit Leidenschaft für Kunden und Produkte zum Erfolg

Partner der Bäckerei Görtz gesucht. Der eigene Chef sein, ein Team von Mitarbeitern führen und selbstständig eine erfolgreiche Bäckerei-Filiale führen: Diesen Traum erfüllen sich Sevilay Sabah und Lutfije Gavazi als Partnerinnen der Bäckerei Görtz. Der Clou dabei: Ihre Selbstständigkeit hängt nicht an einem großen Eigenkapital und ist finanziell abgesichert. Sie können ihren Erfolg durch Fleiß, Leidenschaft und ihre eigenen Entscheidungen selbst steuern.  Für viele Menschen ist die berufliche...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich eine Photovoltaikanlage auch heute noch

Experten für Solaranlagen: Organic Energy aus Kaiserslautern
Strom vom eigenen Dach

Organic Energy. Photovoltaikanlagen sind nach wie vor gefragt. Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich die Erzeugung von Solarstrom auch heute noch. "Entscheidend ist der Eigenverbauch an Strom", erklärt Thomas Nagel, Geschäftsführer von Organic Energy in Kaiserslautern. "Denn wer von dem selbst erzeugten Strom möglichst viel selbst nutzt, kann seine Stromrechnung deutlich senken. Somit ist eine Photovoltaikanlage eine...

Wirtschaft & HandelAnzeige
4 Bilder

Ob Spitze oder sportlich
Beim BH kommt es auf die richtige Größe an

Mode Weiss in Speyer. Jede Frau weiß, wenn es "drunter" kneift und spannt, wird das schönste Outfit zur Quälerei. Bei der Unterwäsche sollte auf keinen Fall gespart werden, und gerade beim BH sollte man auf Qualität nicht verzichten - weder beim Material noch in Sachen Beratung. Dennoch sagen Experten: Rund 80 Prozent der Damen tragen eine falsche BH-Größe. Den Kundinnen von Mode Weiss in Speyer passiert das garantiert nicht. Das Personal wird dort nämlich regelmäßig in Sachen passende BH-Größe...

Wirtschaft & HandelAnzeige
In den Monaten November und Dezember steht das Gedenken an liebe Verstorbene im Mittelpunkt.
7 Bilder

Bestattungen Schmitt
Im Gedenken an unsere Verstorbenen

Speyer. Jetzt kommen die Monate, in denen man sich besonders intensiv an liebe Verstorbene erinnert und ihrer gedenkt. Viele Menschen sind in den Monaten November und Dezember auf dem Friedhof und besuchen die Gräber ihre Angehörigen, zünden ein Grablicht an, legen ein Gesteck nieder und nehmen sich Zeit zur Besinnung. Vielleicht genau der richtige Zeitpunkt, um sich mit der Frage zu beschäftigen, wie man selbst einmal Abschied von dieser Welt nehmen möchte. Sven Schmitt  und Andreas Schmitt...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Pur, präzise und reduziert auf das Wesentliche - das neue Design des Opel Mokka-e
6 Bilder

Der neue Mokka-e im Autohaus Liegert in Kaiserslautern
Neues Design und 100 Prozent elektrisch

Autohaus Liegert. Er ist noch kompakter geschnitten für die Fahrt in der Stadt und noch frecher gestylt für den großen Auftritt: Im September hat der neue Opel Mokka-e seine offizielle Weltpremiere gefeiert. In erfrischend neuem Design und ausgestattet mit modernster Technologie ist der beliebte Kompakt-SUV bereit für ein völlig neues Fahrerlebnis. Benzinpreise und Steuern waren gestern. Wer sich jetzt für den Mokka-e entscheidet, profitiert von überschaubaren Wartungs- und Betriebskosten sowie...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wir freuen uns in der Blumen Oase Frankenthal über Ihre Vorbestellung bis 19. Dezember.
2 Bilder

BlumenOase Frankenthal
Vorbestellung bis 19. Dezember

Frankenthal. Diese besondere Jahr endet nun genauso „spannend“ wie es begonnen hat. Wieder einmal hat die Corona-Pandemie uns alle fest in der Hand und uns wird ein erneuter Lockdown treffen. Um Ihnen und Ihren Lieben aber trotzdem ein „blumiges“ Weihnachtsfest bereiten zu können, freuen wir, das Team der BlumenOase in Frankenthal, uns über rechtzeitige Vorbestellungen für die Weihnachtswoche. Daher bitten wir um Ihre Vorbestellung (über unsere Website oder telefonisch) bis zum 19.12.2020 !!!...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Aus verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen
3 Bilder

Luxus für den Rücken
Massagesessel von MediSit und Gesundheitssessel von Fitform

City-Polster. Nach einem langen und hektischen Tag ist eine Massage genau das Richtige. Die Muskeln werden gelockert und man kann sich mal richtig durchkneten lassen. Die Massagesessel von MediSit machen diesen Traum möglich. Aus den verschiedenen Sesseltypen und Farben kann der Kunde bei City-Polster in Kaiserslautern sein Lieblingsstück auswählen und sich zuhause mit den vielfältigen Massagearten verwöhnen lassen - ein Relaxsessel der besonderen Art. Gesundheitsmöbel von MediSitOb im Büro, im...

Wirtschaft & HandelAnzeige
4 Bilder

Jetzt probefahren beim Autohaus Bellemann in Speyer
Die neue Gelassenheit - der neue Kia Sorento

Speyer. Im Autohaus Bellemann in Speyer kann man ab sofort den neuen Kia Sorento als Diesel- und Hybridversion Probefahren. Ein Plug-in Hybrid des Kia Sorento folgt in naher Zukunft. Mehr als ein Fahrzeug: eine sehr hohe Messlatte. Steht man vor dem neuen Kia Sorento, wird einem rasch klar: Hier haben die Entwickler neue Maßstäbe gesetzt und den beliebten SUV in puncto Design, Technologie sowie Komfort noch einmal attraktiver gemacht. Offensichtlich mit Erfolg, denn erst kürzlich hat Europas...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen