Team der Hochschule Karlsruhe hat mit selbstgefertigtem Segelboot aus nachhaltigen Materialien in neuer Leichtbaukonstruktion
„ecosail Karlsruhe“ mit optimiertem Segelboot erneut erfolgreich

Studierenden-Professoren-Regatta des '1001VELAcup 2019' mit Prof. 
Fahmi Bellalouna und Johannes Bruns
3Bilder
  • Studierenden-Professoren-Regatta des '1001VELAcup 2019' mit Prof.
    Fahmi Bellalouna und Johannes Bruns
  • Foto: Salvatore Lopez
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Das Team „ecosail Karlsruhe“ errang im Rahmen des internationalen Konstruktions- und Segelwettbewerbs für Hochschulen, dem „1001VELAcup 2019“, den fünften Platz bei der Studierenden- und den zweiten Platz bei der Studierenden-Professoren-Segelregatta.

Die Besonderheit am „1001VELAcup“ sind die Vorgaben an die Hochschul-teams hinsichtlich der Konstruktion. Unter anderem müssen bei der Fertigung des Segelboots mindestens 70 % der verbauten Materialien aus Naturstoffen bestehen.

Über 25 Studierende aus fünf verschiedenen Studiengängen wendeten ca. 8000 Arbeitsstunden auf.  Allein schon diese drei „Kennzahlen“ vermitteln einen Eindruck über den Umfang des in diesem Jahr geleisteten studentischen Konstruktionsprojekts „ecosail Karlsruhe“ an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft. „Neben der Herausforderung, ein innovatives und leistungsfähiges Segelboot durch den Einsatz ökologisch nachhaltiger Materialien und Verfahren zu entwickeln und zu fertigen, stand dieses Jahr noch ein weiteres Ziel im Fokus, nämlich eine erhebliche Reduzierung des Bootsgewichts durch Leichtbaukonstruktion, intelligenten Einsatz von Materialien und die richtige Auswahl von Fertigungsverfahren“, erläutert Prof. Dr.-Ing. Fahmi Bellalouna, betreuender Professor an der Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik der Hochschule Karlsruhe. „Dieses Ziel hat das studentische Team durch eine strukturierte und zielorientierte Projektdurchführung mit Bravour erreicht, da das Gewicht des Segelboots im Vergleich zum Vorjahr um ca. 80 kg reduziert werden konnte.“, so Prof. Bellalouna weiter.

Mit den guten Platzierungen beim „1001VELAcup 2019“, der im Zeitraum vom 26.09.2019 bis zum 29.09.2019 am Golf von Palermo stattgefunden hat, stellte das studentische Team „ecosail Karlsruhe“ die Leistungsfähigkeit seines Segelboots unter Beweis. „Auf Grundlage des neuen Konstruktions- und Fertigungsansatzes ist ein leistungsfähiges Segelboot entstanden, das im Wettbewerb gegen international erfahrene Hochschulteams an vorderen Plätzen mithalten konnte“, bilanziert Prof. Bellalouna.

Um das Projekt in der vorgegebenen Zeit von zwei Semestern und im Rahmen sowohl des verfügbaren Projektbudgets als auch der Hochschulressourcen erfolgreich realisieren zu können, war ein interdisziplinäres Team mit Studierenden aus verschiedenen Fachrichtungen und mit unterschiedlichen Fähigkeiten erforderlich. Zu den Aufgaben im Rahmen des Projekts gehörten u. a. Konstruktion, Auslegung, Berechnung, Simulation, Materialbeschaffung, Lieferantenverhandlungen, Fertigung, Projektmanagement, Marketing und Sponsorensuche. „Durch die Mitarbeit an diesem Projekt konnten die Studierenden fachübergreifende Fähigkeiten erwerben, die ihnen in ihrem zukünftigen Berufsleben zugutekommen werden“, betont Prof. Bellalouna und fügt hinzu: „Die Studierenden mussten im Rahmen des Projekts zunächst neue innovative Ideen theoretisch konzipieren und danach auf dieser Grundlage das Segelboot eigenständig fertigen. Dabei erlebten sie hautnah den gesamten Entstehungsprozess eines Produkts. Sie lernten mit den Komplexitäten und Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Domänen umzugehen und ein gut funktionierendes Projektmanagement einzuhalten – ebenfalls sehr wertvolle Erfahrungen für die berufliche Praxis. Belohnt wurde der immense Arbeitsaufwand aber auch mit dem Spaß und der Freude am Segelsport, weshalb wir uns schon auf die nächste Wettbewerbsteilnahme im kommenden Jahr freuen.“

Daten des entwickelten Segelboots:
• Rumpfmaterial: 60 % Flachsgewebe, 20% Holz und 20% Harz
• Fertigungsverfahren des Rumpfs: Laminieren mit Vakuumpressen
• Bootslänge: 4,60 Meter
• Bootsbreite: 2,10 Meter
• Segelfläche: 33 m²
• Mastlänge: 8,5 Meter

www.ecosailkarlsruhe.com

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.