Die Erfolgsgeschichte geht ab dem 8. August weiter
Schlosslichtspiele werden wieder Besucher in Karlsruhe begeistern

OB Dr. Frank Mentrup im Gespräch mit Peter Weibel, Direktor ZKM
2Bilder
  • OB Dr. Frank Mentrup im Gespräch mit Peter Weibel, Direktor ZKM
  • Foto: jow
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Tagsüber in Karlsruhe shoppen gehen – und abends zum Schloss pilgern und die Schlosslichtspiele auf der Barockfassade erleben. Ab dem 8. August geht das wieder – mit neuen Werken, die unter dem Motto Sommer, Liebe und Leben stehen. "Es wird Zeit, dass es wieder losgeht", freut sich Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup auf die neue Spielzeit.

Die Schlosslichtspiele sind eine Erfolgsgeschichte, bislang kamen rund 1,4 Millionen Besucher nach Karlsruhe ans Schloss. 2019 geht's mit neuen (und Highlight-Shows) Shows lo, dabei geht es unter anderem um Leben, Liebe, Woodstock und die Evolution. "Erfreulich ist auch, dass die Innenstadt wieder mitzieht", so der OB: "Rund 70 Einzelhändler präsentieren dabei das Thema in ihren Geschäften. So wird Karlsruhe zu einer großen "Schlosslichtspiele-Anlage".

Ob "Maxin10city" mit Our Only Blue One" oder "Global Illumination" mit "Evolution of Life": "Die Schlosslichtspiele sind eben mehr als nur Unterhaltung", so der Karlsruher Rathauschef: Kreatives, neueste Techniken, Informationen, Atmosphäre, Kunst - und somit auch eine Schaubühne für Karlsruhe als Stadt der Digitalisierung. "Wir schaffen damit eine hohe internationale Wahrnehmung für die Stadt", so der OB und betonte die Kooperation mit ZKM, KIT und Naturkundemuseum bei der Entwicklung. Rund 1 Million kostet das Erlebnis im Herzen der Stadt: Die Stadt Karlsruhe bezuschusst rund 400.000 Euro, dazu kommen rund 400.000 Euro von Sponsoren und Partnern (43), weitere 200.000 Euro werden vor Ort letztlich erwirtschaftet, ob durch Getränke oder Souvenirs. Immerhin waren bisher 1,4 Millionen Besucher schon zu Aufführungen vor Ort.

Während der Laufzeit der Schlosslichtspiele bis 15. September, "bewusst über das Ferienende hinaus", so Karlsruhes Event-Chef Martin Wacker, gibt's noch weitere Veranstaltungen rund um die Schlosslichtspiele - so zum Beispiel "Tribut Carl Benz", Foodtruck Convention" oder das "Woodstock Wochenende". (jow)

Infos: Es gibt wieder die Gepäckaufbewahrung, Gastronomie am Schloss und einen Infopoint. Bis 15. September wird allabendlich gespielt – zunächst ab 21.30 Uhr, später starten die Schlosslichtspiele um 21, 20.30 und 20 Uhr, www.schlosslichtspiele.info

OB Dr. Frank Mentrup im Gespräch mit Peter Weibel, Direktor ZKM
Stellten die interessanten neuen Shows (An der Leinwand im Hintergrund schon ein erster Eindruck) vor (v.l.): OB Dr. Frank Mentrup, Prof. Dr. Norbert Lenz, Direktor Naturkundemuseum Karlsruhe, Prof. Dr. Johannes Orphal, Leiter des Instituts für Meteorologie und Klimaforschung am KIT, Peter Weibel, Direktor ZKM, und Dominika Szope, Sprecherin ZKM
Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.