Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens
Mehr Arbeitslose im Mai

Kaiserslautern/Pirmasens. Auch im Mai zeigte die Corona-Pandemie ihre Auswirkungen am Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Kurzarbeit war für viele Unternehmen nach wie vor die Möglichkeit, ihre Fachkräfte zu halten und die Zeit ohne Aufträge, Lieferungen und Kunden zu überbrücken. Mehr als 25 Millionen Euro Kurzarbeitergeld wurden von der westpfälzischen Agentur für Arbeit bereits ausgezahlt.

Bis zur Monatsmitte stieg die Zahl der arbeitslosen Menschen in der Westpfalz trotz der verstärkten Inanspruchnahme der Kurzarbeit weiter an. Im Mai wurden in der gesamten Westpfalz 19.438 Arbeitslose gezählt. Das sind 929 Personen, fünf Prozent, mehr als im April und 2.475 Personen, 21,8 Prozent, mehr als im Mai vor einem Jahr. "Wir beobachten jetzt gespannt die weiteren Entwicklungen bis zu den Sommerferien und hoffen, dass die erfolgten Lockerungen für neuen Schwung in der Wirtschaft sorgen", sagt Peter Weißler, der Leiter der Agentur für Arbeit, im Hinblick auf die kommenden Wochen.

In den kommenden Monaten werde die Agentur auch den Ausbildungsmarkt verstärkt in den Fokus nehmen. Zum einen seien die Schüler noch zahlreich auf der Suche nach passenden Ausbildungsstellen. Zum anderen würden die Betriebe nach der Corona-Pause Entscheidungen wieder vorantreiben müssen. "Ich setze darauf, dass die Ausbildungsbetriebe in der Region die Ausbildung hochhalten. Ich kann nur dazu aufrufen, den zahlreich auf der Suche nach dem passenden Ausbildungsbetrieb befindlichen Jugendlichen die Chance für den Einstieg ins Berufsleben zu geben", appelliert Weißler. 

Hier die Entwicklung in den jeweiligen Städten und Landkreisen:

Stadt Kaiserslautern

In der Stadt Kaiserslautern waren im Mai 5.654 Arbeitslose bei der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter gemeldet. Das sind 228 Personen, 4,2 Prozent, mehr als im April und 1.003 Personen, 21,6 Prozent, mehr als im Mai 2019. Die Arbeitslosenquote stieg somit auf 10,3 Prozent (April: 9,9 Prozent). Die Quote vom Mai 2020 lag somit 1,8 Prozentpunkte über dem Wert des Vorjahresmonats.

Stadt Pirmasens

In der Stadt Pirmasens waren im Mai 2.616 Arbeitslose gemeldet. Das sind 145 Personen, 5,9 Prozent, mehr als im April und 371 Personen, 16,5 Prozent, mehr als im Mai 2019. Die Arbeitslosenquote stieg somit von 11,6 Prozent im April auf 12,4 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind dies 1,8 Prozentpunkte mehr.

Stadt Zweibrücken

In der Stadt Zweibrücken waren im Mai 1.284 Arbeitslose gemeldet. Das sind 57 Personen, 4,6 Prozent, mehr als im April und 244 Personen, 23,5 Prozent, mehr als im Mai 2019. Die Arbeitslosenquote ist somit von 6,7 Prozent im April auf 6,8 Prozent angestiegen. Zum Wert Mai im Jahr 2019 sind dies 1,2 Prozentpunkte mehr in diesem Jahr.

Donnersbergkreis

Im Donnersbergkreis waren im Mai 2.487 Arbeitslose gemeldet. Das sind 126 Personen, 5,3 Prozent, mehr als im April und 615 Personen, 32,9 Prozent, mehr als im Vorjahresmonat. Im Donnersbergkreis ist die Arbeitslosenquote damit nun von 5,7 Prozent im April auf 6 Prozent angestiegen. Das sind im Vergleich zum Mai 2019 1,5 Prozentpunkte mehr.

Landkreis Kaiserslautern

Im Landkreis Kaiserslautern waren im Mai 3.328 Arbeitslose gemeldet. Das sind 201 Personen, 6,4 Prozent, mehr als noch im April und 598 Personen, 21,9 Prozent, mehr als im Mai des vergangenen Jahres. Damit ist im Landkreis Kaiserslautern die Arbeitslosenquote von 5,5 Prozent im April auf 5,8 Prozent angestiegen. Im Vergleich zum Wert im Mai des vergangenen Jahres ist dies ein Prozentpunkt mehr. 

Landkreis Kusel

Im Landkreis Kusel waren im Mai 1.815 Arbeitslose gemeldet. Das sind 98 Personen, 5,7 Prozent, mehr als im April und 246 Personen, 15,7 Prozent, mehr als im Mai 2019. Die Arbeitslosenquote im Landkreis liegt nun bei 4,8 Prozent (April: 4,5 Prozent). Das sind 0,6 Prozentpunkte mehr als im Vorjahresmonat.

Landkreis Südwestpfalz

Im Landkreis Südwestpfalz waren im Mai 2.254 Arbeitslose gemeldet. Das sind 74 Personen, 3,4 Prozent, mehr als im April und 398 Personen, 21,4 Prozent, mehr als im Mai 2019. Damit ist die Arbeitslosenquote von 4,2 Prozent im April nun auf 4,4 Prozent angestiegen. Das sind 0,8 Prozentpunkte mehr im Vergleich zum Mai 2019. uck/ps

Autor:

Tim Altschuck aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Ford in Kaiserslautern: In der Pfalzgarage wartet ein besonders attraktives Angebot auf die Kunden
  6 Bilder

Ford Kuga und Ford Puma mit Hybrid-Antrieb
Attraktive Angebote der Pfalzgarage Kaiserslautern

Pfalzgarage Kaiserslautern. Sowohl den Ford Kuga wie auch den Ford Puma gibt es seit Mai auch mit Plug-in-Hybrid-Antrieb. “Wie gewohnt stehen von beiden Modellen natürlich auch die Benziner- und die Dieselvarianten zur Verfügung. Am besten einfach vorbei kommen, sich beraten lassen und gleich eine Probefahrt vereinbaren”, so Verkaufsberater Markus Job von der Pfalzgarage Kaiserslautern in der Merkurstraße 11. Darüber hinaus bietet das Autohaus eine sehr große Nutzfahrzeugpalette an. Außerdem...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen