Infoveranstaltung gut besucht. Workshop-Start im Mai.
Kunst-Workshop für geflüchtete Frauen kommt gut an

Elf Frauen aus sechs Nationen zeigten sich am Informationsabend sehr interessiert am Malteser Kunstworkshop für geflüchtete Frauen.
  • Elf Frauen aus sechs Nationen zeigten sich am Informationsabend sehr interessiert am Malteser Kunstworkshop für geflüchtete Frauen.
  • Foto: Malteser Kaiserslautern
  • hochgeladen von Jana Hepperle

Der neue Kunst-Workshop für geflüchtete Frauen in Kaiserslautern, welchen die Malteser ins Leben gerufen haben, stößt auf großes Interesse. Am Informationsabend Ende April nahmen elf Frauen aus sechs Nationen (Iran, Irak, Afghanistan, Somalia, Palästina, Türkei) teil und hatten Gelegenheit, mehr über den kostenlosen Kurs zu erfahren, sich auszutauschen und kennenzulernen.

Am Ende der Veranstaltung gab Künstlerin Ulrike Freitag, die den Kurs halten wird, den Teilnehmerinnen eine erste Aufgabe mit auf den Weg - eine Anfertigung von Skizzen für die Motivauswahl.

Michelle Sturgis-Kratz, Koordinatorin der Malteser Integrationshilfe in Kaiserslautern und Organisatorin des Projekts, freute sich über die zahlreichen Besucherinnen: „Die gute Resonanz des Workshops zeigt, dass Kunst ein verbindendes Element ist und wir mit unserem Angebot eine gute Wahl getroffen haben.“

Am Donnerstag, den 23. Mai wird der erste Workshop-Termin in der Dienststelle der Malteser (Mainzer Str. 25) stattfinden. Folgetermine sind am: 27.05., 03.06, 13.06. 17.06 und 27.06. jeweils von 14.00 – 16.00 Uhr.

Aufgrund der großen Nachfrage richten die Malteser eine zweite Gruppe ein.

Anmeldung und weitere Informationen:
Michelle Sturgis-Kratz
Koordinatorin Integrationslotsen der Malteser Kaiserslautern
Tel. 0631/34182-12
Handy: 0151 295 039 45
Email: Michelle.Sturgis-Kratz@malteser.org

Autor:

Jana Hepperle aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen