Fragen rund um Corona
Auch Mitarbeiter der Gastro gehören zu Prio 3

Mitarbeiter der Gastronomie sind in Rheinland-Pfalz impfberechtigt
  • Mitarbeiter der Gastronomie sind in Rheinland-Pfalz impfberechtigt
  • Foto: LuckyLife11 auf Pixabay
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Landkreis Germersheim/Südpfalz. Seit 23. April können sich in Rheinland-Pfalz auch Personen, die der Priorisierungsgruppe 3 angehören, für eine Impfung gegen Corona registrieren lassen. Dazu zählen neben den 60- bis 69-Jährigen unter anderem auch Menschen mit Vorerkrankungen wie Demenz, Schlaganfall oder Herzerkrankung, medizinisches Personal etwa aus Laboren, Feuerwehrleute, Mitarbeiter im Katastrophenschutz und das Personal im Lebensmitteleinzelhandel. Aufgrund vielfacher Nachfragen, die die Stadtverwaltung Landau sowie die Kreisverwaltungen Südliche Weinstraße und Germersheim erhalten haben, können die drei Gebietskörperschaften nach Rücksprache mit dem rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerium mitteilen, dass auch Mitarbeiter von Gastronomiebetrieben der „Prio 3“ angehören und sich unter https://impftermin.rlp.de/ für einen Impftermin anmelden können.
Oberbürgermeister Thomas Hirsch sowie die beiden Landräte Dietmar Seefeldt (SÜW) und Dr. Fritz Brechtel (GER) begrüßen die Bestätigung des Ministeriums. „Es ist völlig richtig, dass auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Gastronomiebetrieben jetzt zeitnah die Möglichkeit zur Impfung erhalten“, erklären die drei Verwaltungschefs. „Die Fallzahlen sinken und sobald die Außen- und dann hoffentlich bald auch die Innengastronomie wieder öffnen dürfen, ist das Personal natürlich in ständigem Kontakt mit den Besuchern und damit einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt.“ ps

Welche Kategorie gilt für Mitarbeiter der Gastronomie

Auf Nachfrage teilte die Kreisverwaltung folgendes mit: "Nach Rücksprache mit dem Land soll die letztgenannte Kategorie, also „Personen (sofern sie in Rheinland-Pfalz wohnhaft sind), bei denen aufgrund ihrer Arbeits- oder Lebensumstände ein deutlich erhöhtes Risiko einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht" bei der Registrierung ausgewählt werden."

Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

60 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bestatter in Speyer: Die Trauerhilfe Göck ist ein Familienunternehmen
6 Bilder

Zertifizierter Bestatter in Speyer
"Wir kümmern uns als Bestatter um jedes Detail"

Bestatter Speyer / Schifferstadt. Wenn ein geliebter Mensch stirbt, befinden sich die Angehörigen im emotionalen Ausnahmezustand, müssen sich aber gleichzeitig um vieles kümmern. "Nicht umsonst haben wir unser Unternehmen 'Trauerhilfe' genannt", sagt Tobias Göck, der Inhaber von Trauerhilfe Göck in Speyer. Der Name macht auch die Philosophie des Speyerer Bestattungsinstituts deutlich. Bei Trauerhilfe Göck - Bestattungen und Vorsorge - begleitet ein erfahrenes Team die Trauernden durch schwere...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen