2. Eppinger-Linien-Wandermarathon
2. Eppinger-Linien-Wandermarathon: Anmeldung noch bis 28. Februar möglich

Beste Stimmung beim Zieleinlauf im Eppinger Kraichgau-Stadion
2Bilder

Bretten Der Eppinger-Linien-Wandermarathon jährt sich in diesem Jahr zum zweiten Mal. Am 25. Mai ist es wieder soweit: das Event, welches Wanderer aus der ganzen Republik auf die 42 Kilometer lange und 2017 mit dem Gütesiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifizierte Strecke bringt. Die Anmeldung ist noch bis zum 28. Februar 2019 über einen Link auf der Homepage www.kraichgau-stromberg.de oder www.naturpark-stromberg-heuchelberg.de möglich.

Der Wandermarathon ist ein echtes Wanderhighlight für alle Hügelstürmer entlang des Eppinger-Linien-Wegs von Mühlacker bis Eppingen. Der Naturpark Stromberg-Heuchelberg und der Kraichgau-Stromberg-Tourismus laden ein, entlang der geschichtsträchtigen Verteidigungsanlage die eigenen Grenzen auszutesten und bei einer erlebnisreichen Wandertour die reizvolle Natur kennenzulernen. Neben der Wandermarathonstrecke mit ca. 42 km verspricht der Wanderhalbmarathon mit Ziel in Zaberfeld-Leonbronn mit ca. 23 km jede Menge Wanderfreude. Der Spaß am Wandern soll im Vordergrund stehen und viele Wanderer in den Naturpark locken.

An der Strecke selbst wird sich an diesem Tag ein Highlight an das Nächste reihen. Die Wanderer starten ab 6.45 Uhr nach einem reichhaltigen Frühstück bei der Enztalhalle in Mühlacker und werden nach acht bis zwölf Stunden im Eppinger Kraichgaustadion erwartet. Hier wird sich um die Bewirtung der Wanderer, ihrer Freunde und Familien gekümmert.
Mit spannenden Aktionen werden die Marathonteilnehmer auf der Strecke begleitet. Das UNESCO-Welterbe Kloster Maulbronn bildet ein kulturelles Highlight an der Strecke. Landschaftlich eröffnen sich dem Wanderer stille Wälder, Weinhänge soweit das Auge reicht, idyllische Streuobstwiesen und großartige Ausblicke über den Kraichgau. Historische Fachwerkstädtchen setzen dem Erlebnis das „I-Tüpfelchen“ auf.

Bereits seit Ende 2014 schmücken neun Großplastiken des Künstlers Hinrich Zürn, die den spannenden geschichtlichen Hintergrund der Eppinger Linie aufarbeiten, den Wegesrand. Hier bilden Kunst, Natur und Geschichte ein einzigartiges Gesamterlebnis.
Vierhundert Teilnehmer waren bei ersten Eppinger-Linien-Wandermarathon 2017 dabei. Für die Teilnehmer des Wandermarathons wird ein umfassender Service geboten, von der Vollverpflegung über ein umfangreiches Starterpaket bis hin zum Busshuttle.

Beste Stimmung beim Zieleinlauf im Eppinger Kraichgau-Stadion
Vorbei am UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn
Autor:

Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.