Vortrag zum digitalen Nachlass
Menschen gehen – Daten bleiben

Hinterbliebene stehen heute vor vielen Herausforderungen, wenn sie an digitale Informationen oder Online-Konten gelangen müssen.
  • Hinterbliebene stehen heute vor vielen Herausforderungen, wenn sie an digitale Informationen oder Online-Konten gelangen müssen.
  • Foto: 901263 / Pixabay
  • hochgeladen von Charlotte Basaric-Steinhübl

Vortrag. Was passiert eigentlich mit den Daten, wenn man stirbt? Verträge werden online abgeschlossen und digital hinterlegt, Konten online geführt und Zugangsdaten online verwaltet. Viele Verbraucherinnen und Verbraucher sind in sozialen Netzwerken aktiv. Hinterbliebene stehen vor vielen Herausforderungen, wenn sie an Vertragsinformationen gelangen müssen und Online-Konten von Verstorbenen verwalten sollen.

Anna Follmann, Expertin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, beantwortet Interessierten mit dem Vortrag „Menschen gehen – Daten bleiben“ am Mittwoch, 5. Juni, die wichtigsten Fragen zur Thematik.
Der Vortrag ist kostenfrei und findet um 10 Uhr in der Beratungsstelle Ludwigshafen (Wredestraße 33 in Ludwigshafen) statt.

Um Anmeldung unter der Telefonnummer 06131 28480, per E-Mail an info@vz-rlp.de oder online unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/onlinetermine-rlp wird gebeten. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen