Exkursion in den Fachbereichsgarten der TU Kaiserslautern
Vielfalt an Gemüse und Kräutern erleben

Der Bauerngarten der TU Kaiserslautern  Foto: ps

BUND. Bei diesem Spaziergang durch den Bauerngarten des Fachbereichs Garten der TU Kaiserslautern unter der Leitung von Ralf Pennther-Hager und H. R. Güttinger können die TeilnehmerInnen Gemüse ganz anders als im Supermarkt säuberlich verpackt, nämlich als lebende Pflanzen mit Wurzeln, Blättern, Blüten, Früchten, Düften und Stacheln erleben. Die Besonderheit des Gartens ist, dass nicht nur die häufigsten Nutzpflanzen aus dem konventionellen Erwerbsanbau, sondern eine reiche Vielfalt von Gemüsesorten aus der Bio-Züchtung (alte Sorten) und sogenannte „Amateursorten“ angebaut sind. Diese Sorten sollen aromatischer, vielseitiger schmecken, als die Sorten aus dem kommerziellen Anbau. Denn die im Supermarkt angebotenen Gemüsesorten wurden nicht ausschließlich nur auf spezielle Geschmacksrichtungen züchterisch ausgewählt, sondern auch unter Aspekten für längerfristig Lager-und Transportfähigkeit.
An ausgewählten Beispielen von Gemüse- und Gewürzkräutern wird die Sortenvielfalt demonstriert und die Besucher erhalten die Möglichkeiten, diese Geschmacksvielfalt von verschiedenen Sorten selbst zu erleben.
Zum Abschluss werden im Gewächshaus auch wichtige tropische Nutzpflanzen, wie beispielsweise Ananas, Zuckerrohr, Kaffee, Pfeffer, Baumwolle und Fleisch fressende Pflanzen vorgeführt. Es werden Anregungen zum Selbstanbau von geeigneten Gemüsesorten und Blumen auf den Balkonen und Gärten in Kaiserslautern („Urban Gardening“) vermittelt.
Treffpunkt ist am Mittwoch, 3. Oktober, um 10 Uhr am Eingangstor zum Fachbereichsgarten der TU Kaiserslautern. Die Führung ist auch für Familien mit Kindern geeignet. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen