Alles zum Thema Volkskunde

Beiträge zum Thema Volkskunde

Lokales
Pfälzer Maler: Johann Jacob Serrs Gemälde „Herbstfest bei Rhodt“, um 1860  Foto: Historisches Museum der Pfalz

Vortrag im Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde Kaiserslautern
Wie die Pfälzer Pfälzer wurden

Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde.  Auf Grund eines Brandes im Institut entfällt der unten angekündigte Vortrag. „Wie die Pfälzer Pfälzer wurden“ untersucht der Vortrag von Prof. Dr. Karsten Ruppert aus Römerberg am Mittwoch, 3. April, um 19 Uhr im Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern, Benzinoring 6 (Eintritt frei). Dabei geht es um den Wandel des pfälzischen Selbstverständnisses während des 19. Jahrhunderts. Im Vormärz verstanden sich die...

Lokales
Lernen, alte Schriften zu entziffern: Der Paläographiekurs vermittelt Fertigkeiten

Dreiteiliger Paläographiekurs im Kaiserslauterer Institut
Alte Schriften lesen

Geschichte. „Alte Schriften lesen“ heißt ein dreiteiliger Paläographiekurs des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern, Benzinoring 6. Wer zu historischen Themen in Archiven recherchieren möchte, muss alte Handschriften lesen können. Das ist jedoch gar nicht so einfach, änderten sich in den vergangenen Jahrhunderten oft Schriftarten und Buchstabenformen. Anhand regionaler Beispiele erschließen die Teilnehmer Handschriften vom 15. bis ins frühe 20. Jahrhundert,...

Lokales
Freuen sich auf den ersten „Tag der Pfalzgeschichte“: Landaus Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron, Barbara Schuttpelz, Mitarbeiterin des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern, Institutsdirektorin Dr. Sabine Klapp und die Landauer Stadtarchivarin Christine Kohl-Langer.

Neue Veranstaltungsreihe feiert Premiere in Landau
„Tag der Pfalzgeschichte“

Landau. Von digitalen Burgen über Frauenchöre in der Pfalz bis hin zu den satirischen Werken des Landauer Reformators Johannes Bader: Die Premierenveranstaltung der neuen Reihe „Tag der Pfalzgeschichte“ lässt das Herz einer jeden (Hobby-)Historikerin und eines jeden (Hobby-)Historikers höher schlagen. Das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde mit Sitz in Kaiserslautern hat die neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die künftig im Zwei-Jahres-Rhythmus an wechselnden Orten in der...

Lokales

Vortrag im Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde
Frauen und die Revolution von 1918 in Kaiserslautern

Kaiserslautern. „Frauen und die Revolution von 1918 in Kaiserslautern“ lautet der Vortrag des Historikers Dr. Christian Könne am Mittwoch, 5. September, um 19 Uhr im Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern, Benzinoring 6 (Eintritt frei). Die Novemberrevolution von 1918 brachte auch für die Frauen Kaiserslauterns bedeutsame Veränderungen. Die Einführung des Wahlrechts war in politischer Hinsicht die bedeutsamste. Fortan waren die Wählerinnen wie Kandidatinnen für...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.