Verwarnung

Beiträge zum Thema Verwarnung

Blaulicht
Angriff auf Stadtmitarbeiter in Ludwigshafen / Symbolfoto Polizei

Ludwigshafen: Angriff auf Mitarbeiter
Beifahrer rastet einfach aus

Ludwigshafen. Am Dienstagvormittag, 11. Mai, kam es zu einem Angriff auf einen Mitarbeiter der Stadt. Der 34-jährige verwarnte gegen 11.30 Uhr gerade einen Autofahrer, weil er im absoluten Halteverbot parkte. Dessen Beifahrer mischte sich daraufhin in die Verwarnung ein und ging mit Beleidigungen und Bedrohungen auf den Politeur(s.u.) los.  Der aggressive Beifahrer beließ es nicht bei seinen verbalen Angriffen, darüber hinaus schubste er den 34-Jährigen leicht. Der Mann muss nun mit...

Blaulicht
Verbotswidriges Befahren eines Wirtschaftsweges bei Grünstadt / Symbolbild

Verbotswidriges Befahren bei Grünstadt
Wirtschaftsweg benutzt

Grünstadt. Bei einer Kontrolle auf dem gesperrten Wirtschaftsweg zwischen Schlachthofstraße und Obersülzer Straße wurden am Sonntag, 11. April, 13 Uhr, innerhalb einer Stunde sechs Pkw-Fahrer festgestellt, die den "Schleichweg" verbotswidrig befuhren. Sie wurden entsprechend verwarnt. Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Blaulicht

Auf der A8 zwischen Zweibrücken und Pirmasens
Unfreiwilliger Stopp

Zweibrücken. Eine 25-jährige Pkw-Fahrerin startete am gestrigen Dienstagmorgen, 12. Januar, ihre Fahrt gemeinsam mit ihrem Freund. Ihren Freund ließ sie bei einem Zwischenstopp an seiner Arbeitsstelle aus dem Fahrzeug aussteigen, versehentlich jedoch mit dem Keyless-Go-Fahrzeugschlüsselihres Autos in der Tasche. Sie setzte ihre Fahrt auf der Autobahn A8 in Richtung Pirmasens fort, wo sie aufgrund der Witterungsverhältnisse in einen Stau geriet. Hier schaltete sie bei einem längeren Stillstand...

Lokales

Parkplatzunfall in Lauterecken
Mündliche Verwarnung durch Polizei

Lauterecken. Zwei Pkw sind am Samstagmorgen, 19. Dezember, auf einem Parkplatz neben der Saarbrücker Straße kollidiert. Gut war, dass ein Zeuge den Vorgang beobachtet hatte. So machte die Polizei nicht dem rückwärts ausparkenden Verkehrsteilnehmer einen Vorwurf, sondern seinem Unfallgegner. Dieser war zu scharf in die Parkreihe eingebogen. Beide Wägen wurden beschädigt, verletzt wurde niemand. Der 56-jährige Unfallverursacher wurde mündlich verwarnt. Polizeiinspektion Lauterecken

Blaulicht

A65 Landau Nord - Plane löst sich
Fahrer konnte noch rechtzeitig anhalten

Edenkoben. Eine sich von einem LKW lösende Plane sorgte am Freitagabend, 11. Dezember, auf der A65 für eine Gefahrensituation. Die Plane drohte sich vom Anhänger eines von einem 52-jährigen geführten LKW-Gespanns komplett abzulösen. Der Fahrer konnte jedoch rechtzeitig angehalten und kontrolliert werden. Die Plane wurde abmontiert und der Fahrer aufgrund der nicht zureichenden Sicherung seines Fahrzeuges verwarnt. Polizeidirektion Landau

Blaulicht
Symbolfoto

Meisenheim/Wolfstein: Zweimal Unfälle
Zweimal die gleiche Schuld

Meisenheim/Wolfstein. Ohne Fahrer losfahren? Geht. Und ohne Fahrer Unfälle bauen? Das geht erst recht. Am Mittwoch, 25. November, machten sich zwei Fahrzeuge ohne die entsprechenden Fahrzeugführer auf den Weg und bauten Unfälle in Meisenheim und Wolfstein.  Solofahrt in MeisenheimIn Meisenheim machte sich am Mittwochmorgen ein Lkw alleine auf den Weg. Er rollte gemächlich los, bis ihn eine Straßenlaterne seiner Grenzen verwies. Die Laterne verbog sich praktisch bei dem Versuch, die Geisterfahrt...

Blaulicht
Der Schaden am Omnibus zeigt auf, dass der PKW sehr nahe zum Busfahrer gegen den Bus gestoßen war.

Fehler beim Linksabbiegen
Omnibus und PKW stoßen zusammen

Kreimbach-Kaulbach. Ein Omnibus ist am Montagmorgen, 16. November, in der Bahnhofstraße mit einem PKW zusammengestoßen. Der Busfahrer wollte nach links in die Lauterstraße abbiegen. Dies hatte der Fahrer des nachfolgenden PKW offensichtlich nicht erkannt. Obwohl der Linksabbieger nach eigenen Angaben seinen Fahrtrichtungsanzeiger betätigt hatte, wollte der PKW-Fahrer links an ihm vorbeifahren. Der Busfahrer hätte bei ausreichender Sorgfalt und zweiter Rückschau ebenfalls den Unfall verhindern...

Lokales

Polizei Edenkoben informiert
Pannenbuchten sind nicht zum Parken da

Edenkoben. Die Polizei Edenkoben ist auch zuständig für den 33 Kilometer langen Streckenabschnitt der Autobahn A 65 zwischen den Anschlussstellen Hassloch und Rohrbach. Am Dienstagmittag, 29. September, wurden in der Zeit zwischen 12 und 14 Uhr die Nothaltebuchten überwacht. Dabei konnte im Bereich der Anschlussstelle Landau-Süd, in der dortigen Pannenbucht, ein Lkw festgestellt werden, dessen Fahrer eine Pause eingelegt hatte. Weil die Nothaltebucht nicht für Pausen erlaubt sind, musste der...

Lokales

Stadt Speyer begrüßt landeseinheitliche Regelung
Uneinsichtigen droht bis zu 25.000 Euro Bußgeld

Speyer. Im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus hat das Land Rheinland-Pfalz umfangreiche Regelungen zur Kontaktreduzierung erlassen. Seit dem gestrigen Freitag gibt es nun auch einen landeseinheitlichen Bußgeldkatalog der festlegt, welche Verstöße welche Strafen nach sich ziehen. „Ich bin froh, dass der Kommunale Vollzugsdienst und die Polizei nun klare Regelungen an der Hand haben, wie welche Verstöße gegen die Landesverordnung zu ahnden sind“, so Oberbürgermeisterin Stefanie...

Blaulicht
Symbolfoto.

Mofafahrer aus Ludwigshafen fährt auf Autobahn
Route bitte neu berechnen...

Ludwigshafen. Moderne Navigationsgeräte sind im Straßenverkehr sicher eine ausgesprochen nützliche Angelegenheit. Dass es aber manchmal dennoch wichtig ist, den Routen nicht blind zu folgen, zeigt der Fall eines 15-jährigen Mofafahrers aus Ludwigshafen. Er war am 9. März 2020, gegen 16 Uhr, dem Navigationssystem seines Smartphones gefolgt und schnurstracks von der Bruchwiesenstraße auf die A650 aufgefahren. Kaum auf der Autobahn bemerkte er den Fehler und fuhr auf dem Strandstreifen an der...

Blaulicht

Polizeikontrolle an der Landauer Horstbrücke
Unerlaubt abgebogen

Landau. Am Dienstagmorgen wurde zwischen 11.15 und 11.50 Uhr das Verkehrsverhalten an der Baustelle Horstbrücke überwacht. Dabei wurde insbesondere auf das Linksabbiegeverbot von der Horstbrücke in Richtung Dammühlstraße geachtet. Obwohl der deutlich postierte Streifenwagen von der Brücke aus rechtzeitig zu sehen war, bogen innerhalb einer halben Stunde zehn Verkehrsteilnehmer verbotenerweise ab. Sie wurden angehalten und verwarnt. Durch das verkehrsbedingte Warten der Linksabbieger wurde der...

Lokales
2 Bilder

339 Verwarnungen wegen Falschparken am vergangenen Wochenende
Stadt ahndet wildes Parken auf Grünflächen

Speyer. Nachdem am Osterwochenende die Rasenflächen im Domgarten unter wildem Parken gelitten haben, lieferte auch das vergangene Wochenende genug Belege für nachlassende Verkehrsmoral. Allein auf der Domwiese entlang der Rheinallee wurde 69 Verwarnungen von den Mitarbeitern zur Überwachung des ruhenden Verkehrs ausgestellt. Diese traurige Bilanz veranlasst Umweltdezernentin Stefanie Seiler darauf hinzuweisen, dass die Zerstörung von öffentlichen Grünflächen kein Kavaliersdelikt ist. Ein...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.