Verwarnung

Beiträge zum Thema Verwarnung

Lokales

Parkplatzunfall in Lauterecken
Mündliche Verwarnung durch Polizei

Lauterecken. Zwei Pkw sind am Samstagmorgen, 19. Dezember, auf einem Parkplatz neben der Saarbrücker Straße kollidiert. Gut war, dass ein Zeuge den Vorgang beobachtet hatte. So machte die Polizei nicht dem rückwärts ausparkenden Verkehrsteilnehmer einen Vorwurf, sondern seinem Unfallgegner. Dieser war zu scharf in die Parkreihe eingebogen. Beide Wägen wurden beschädigt, verletzt wurde niemand. Der 56-jährige Unfallverursacher wurde mündlich verwarnt. Polizeiinspektion Lauterecken

Blaulicht
Symbolfoto

Meisenheim/Wolfstein: Zweimal Unfälle
Zweimal die gleiche Schuld

Meisenheim/Wolfstein. Ohne Fahrer losfahren? Geht. Und ohne Fahrer Unfälle bauen? Das geht erst recht. Am Mittwoch, 25. November, machten sich zwei Fahrzeuge ohne die entsprechenden Fahrzeugführer auf den Weg und bauten Unfälle in Meisenheim und Wolfstein.  Solofahrt in MeisenheimIn Meisenheim machte sich am Mittwochmorgen ein Lkw alleine auf den Weg. Er rollte gemächlich los, bis ihn eine Straßenlaterne seiner Grenzen verwies. Die Laterne verbog sich praktisch bei dem Versuch, die Geisterfahrt...

Blaulicht
Der Schaden am Omnibus zeigt auf, dass der PKW sehr nahe zum Busfahrer gegen den Bus gestoßen war.

Fehler beim Linksabbiegen
Omnibus und PKW stoßen zusammen

Kreimbach-Kaulbach. Ein Omnibus ist am Montagmorgen, 16. November, in der Bahnhofstraße mit einem PKW zusammengestoßen. Der Busfahrer wollte nach links in die Lauterstraße abbiegen. Dies hatte der Fahrer des nachfolgenden PKW offensichtlich nicht erkannt. Obwohl der Linksabbieger nach eigenen Angaben seinen Fahrtrichtungsanzeiger betätigt hatte, wollte der PKW-Fahrer links an ihm vorbeifahren. Der Busfahrer hätte bei ausreichender Sorgfalt und zweiter Rückschau ebenfalls den Unfall verhindern...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.