Veranstaltungsreihe

Beiträge zum Thema Veranstaltungsreihe

Lokales
 Luchs Libre bei seiner Freilassung am 7. März 2019.

Informative und erlebnisreiche Veranstaltungen
Dahner Luchstage

Dahn. Die Tourist-Information Dahner Felsenland, der Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Dahn und die Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz laden alle Interessierten zu den Dahner Luchstagen ein. Die Veranstaltungen am 17., 19. und 20. Oktober bieten die Möglichkeit, sich auf verschiedenen Ebenen über den Luchs und den Stand des Wiederansiedlungsprojektes im Pfälzerwald zu informieren. Alle Angebote sind kostenfrei. Die Veranstaltungsreihe startet am Donnerstag, 17. Oktober in der...

Lokales
Frauen und Kommunalpolitik.

Workshop der Reihe „Frauen und Kommunalpolitik“
Aneignung des politischen Raums

Ludwigshafen. In der Veranstaltungsreihe „Frauen und Kommunalpolitik“ wird am Mittwoch, 23. Oktober, um 19 Uhr der nächste Workshop im Ludwigshafener Heinrich Pesch Haus angeboten. Theresia Riedmaier, ehemalige Landrätin Südliche Weinstraße, berichtet über Erfahrungen in der Kommunalpolitik, zeigt Best-Practice-Beispiele aus ihrem politischen Alltag und gibt Anregungen, wie sich Hürden überwinden und Fallstricke umgehen lassen. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und dem...

Ausgehen & Genießen
NTM-Hausautorin Sivan Ben Yishai.

Supranationaltheater Frauheim: "Auf Einladung" –  Am Samstag, 12. Oktober um 17 Uhr im Studio Werkhaus
Veranstaltungsreihe mit Expertinnen und Experten Mannheims

Mannheim. Gemeinsam mit Hausautorin Sivan Ben Yishai lädt das Nationaltheater zur Mitbestimmung ein: Mannheimerinnen und Mannheimer gestalten Ausstellungen, Lesungen, Gesprächsreihen und ein Musikprogramm. Den Auftakt von »Auf Einladung« am Samstag, 12. Oktober um 17 Uhr im Studio Werkhaus gestaltet Sivan Ben Yishai selbst zusammen mit einem künstlerischen Team des Schauspiels – und die Hausautorin legt anschließend als DJane auf. Mit der Reihe »Auf Einladung« eröffnet Ben Yishai das...

Lokales
Alle 52 Minuten nimmt sich ein Mensch in Deutschland das Leben. Im Rahmen der Lebensmutwochen wird Suizid thematisiert.

Ausstellung in der Landauer Stadtbibliothek und viele Veranstaltungen:
Lebensmutwochen gegen Suizid

Landau. Alle 52 Minuten nimmt sich ein Mensch in Deutschland das Leben. Diese aufrüttelnde Zahl macht deutlich, dass Suizid kein gesellschaftliches Randgruppenthema ist. Anlässlich des Welttags der Suizidprävention, der jährlich am 10. September stattfindet, zeigt das Bündnis gegen Depression Landau-Südliche Weinstraße die Wanderausstellung „Suizid – Keine Trauer wie jede andere“ des Selbsthilfevereins AGUS – Angehörige um Suizid. Die Ausstellung in der Stadtbibliothek Landau wird am...

Lokales
Am 11. März findet die erste Veranstaltung des Aktivierungsforum Stadtumbau Kernstadt-Nord in Speyer statt.

Mitwirkung beim aktuellen Stadtumbauprozess und den Maßnahmen am Postplatz und Bahnhofsvorplatz gewünscht.
Stadtimpuls Veranstaltung: Aktivierungsforum Stadtumbau Kernstadt-Nord Speyer

Speyer. Am Montag, 11. März findet im Stadtratssitzungssaal um 18h das Aktivierungsforum Stadtumbau Kernstadt-Nord statt. Interessierte Bürger werden über den aktuellen Stadtumbauprozess, den Schlüsselmaßnahmen für den Postplatz und Bahnhofsvorplatz und über Fördermöglichkeiten zu Gebäudemodernisierungen informiert. Das Jahr 2019 steht im Zeichen des Stadtumbaus - Kernstadt Nord. Bei dieser Veranstaltungsreihe können Mitbürger an den Umgestaltungsprozesse teilnehmen. Damit die Ziele, Ideen...

Lokales

Perspektiven des Älterwerdens
Jeder will alt werden, aber keiner alt sein

Bruchsal. Die Veranstaltungsreihe „Perspektiven des Älterwerdens“ der Pflegestützpunkte Landkreis Karlsruhe beginnt zum Jahresanfang mit einem Vortrag unter dem Titel „Jeder will es werden – keiner will es sein: alt“. Die Gerontologin Judith Schoch vom Caritasverband Bruchsal lädt dazu ein, den Blick auf das „alt werden“ zu verändern: Man denkt an Falten, graue Haare, Gebrechlichkeit und Demenz. Aber wird im Alter wirklich alles schlechter? Die Gerontologie – die Wissenschaft vom Alter(n) –...

Lokales
Der Pallottiner-Pater Franz Reinisch (1903-1942) war häufig als geschätzter Seelsorger am St. Paulusheim und in der Region Bruchsal tätig. 1942 verweigerte er als einziger katholischer Priester den Fahneneid auf Hitler und wurde dafür in Treue zu seinem Gewissen hingerichtet. Ihm widmet die Schule eine besondere Veranstaltungsreihe im November.

St. Paulusheim Bruchsal
Ein Zeichen gegen Populismus

Bruchsal. Am Gymnasium St. Paulusheim in Bruchsal findet im November eine besondere Veranstaltungsreihe statt, die sich auch an die Öffentlichkeit richtet. Gemäß des aktuellen Schuljahresmottos „Es ist Zeit …“ möchte die Schule ein Zeichen setzen gegen zunehmendem Populismus und Nationalismus. „Mit Fake News und vermeintlich einfachen Lösungen wird heutzutage vielfach Politik gemacht. Angesichts von Denunziationsplattformen gegen Lehrer im Internet und Populismus ist es höchste Zeit, für...

Wirtschaft & Handel
Hanno Burmester (Unternehmen Unlearn, Berlin).

Innovation 4.0 am 11. September beim Kunstverein Ludwigshafen
Digitaler Wandel - Unternehmen neu denken - Über die Technik zur Organisation

Digitalisierung. Digitalisierung, Agilität, Selbstorganisation – diese drei Begriffe halten aktuell fast jedes Unternehmen in Atem. Was von dem, was gerade als innovativ gilt, bewährt sich tatsächlich – oder ist doch nur ein kurzatmiger Trend? Nach einem Input von Hanno Burmester (Unternehmen UNLEARN, Berlin) wird mit Dr. Ulrich Link (Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz), Dr. Thomas Paulus (KSB Frankenthal) und René Chassein (Pfalzwerke AG) über Innovationsfähigkeit in Unternehmen...

Lokales

Neues profilgebendes Querschnittsthema an der Universität in Landau
Kulturen der Transformation

Landau. Digitales, Bildung, Migration: Unsere Gesellschaft ist im Umbruch. Was wird sich ändern, was bleibt gleich? Fragen und Antworten zu zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen entwickelt der Fachbereich 5: Erziehungswissenschaften der Universität in Landau in seinem neuen profilgebenden Querschnittsthema unter dem Titel „Kulturen der Transformation. Praxis – Sprache – Kompetenz“. Geplant ist eine Veranstaltungsreihe, deren Start am Freitag, 6. Juli, um 16.30 Uhr, im Festsaal der...

Ausgehen & Genießen
Die Sweethearts.

Sweethearts beim Musikalischen Mittag
Die goldenen 50er Jahre

Genusskultur. Unter dem Blätterdach mächtiger Baumriesen, umgeben von Skulpturen und Brunnen, verwöhnt die Veranstaltungsreihe Musikalischer Mittag des Marketing-Verein Ludwigshafen mit ansprechender Genusskultur. An insgesamt vier Terminen zwischen Juni und August präsentiert die Reihe auf dem Ludwigsplatz zur Mittagszeit zwischen 12 und 14 Uhr wechselnde musikalische Gäste und gastronomischen Angebote. Die kulinarischen Kreationen kommen aus der Küche des Europa-Hotels. Am Donnerstag, 28....

Lokales
Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Landau, Evi Julier, mit der aktuellen Broschüre der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Rheinland-Pfalz (LAG) zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht“.  Foto: stp

Auch ein Thema bei der Landauer musikalischen Goetheparkplauderei
100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland

Landau. Deutschland feiert in diesem Jahr einen Meilenstein der Gleichberechtigung: Seit 100 Jahren dürfen Frauen wählen – und gewählt werden. Im ganzen Land finden aus diesem Anlass Veranstaltungen statt, die die historische Bedeutung des Datums in den Mittelpunkt rücken, zugleich aber auch auf die immer noch vorhandene Unausgewogenheit, z. B. bei der Geschlechterverteilung in der (Kommunal)-Politik und in Spitzenpositionen in der Wirtschaft, hinweisen. Auch die Stadt Landau beteiligt sich am...

Lokales
Blick in die Sonderausstellung „Einfach tierisch!“ in den Reiss-Engelhorn-Museen. Die Besucher werden selbst Teil der Szene und vervollständigen große Tierbilder. Auf diese Weise entsteht ein überraschender 3D-Effekt.

Viernheimer Familiencafé 2018 – Anmeldung erforderlich
Technoseum, Schifffahrt, Quittenfarm und vieles mehr

Viernheim. Neckarschifffahrt von Heidelberg nach Neckargemünd, „Der Wald als Lebensraum“ – ein waldpädagogisches Angebot im Käfertaler Wald, ein Besuch der Quittenfarm in Weinheim-Sulzbach oder „Astronomie“ bei Explore Science im Luisenpark. Ein Besuch im Reiss-Engelhorn-Museum und ein offenes Veranstaltungswochenende im Treff im Bahnhof (T.i.B.): All dies bietet das „Viernheimer Familiencafé“ in diesem Jahr an an. Der Startschuss fällt am Sonntag, 6. Mai, um 9.30 Uhr mit einem Waldspaziergang...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.