Stummfilmkonzert

Beiträge zum Thema Stummfilmkonzert

Ausgehen & Genießen
Video

Buster Keaton, George Méliès, Segundo de Chomon
Stummfilm und Live Musik

Stummfilm & Live Musik Samstag, 26.03.2022, 19.00UhrPetrus-Jakobus-Kirche Bienwaldstr. 18, Karlsruhe Programm Henry Purcell (1659-1695) / Trumpet Tune  Georges Méliès (1861-1938) / Märchen von der Großmutter und Traum des Kindes (1908) Segundo de Chomón (1871-1929) / The Electric Hotel (1908) Nicolaus.A.Huber (1939-) / Clash Music aus Herbstfestival (1988) H. Villa-Lobos (1887-1959) / aus La famille du bébé (1918) Buster Keaton (1896-1966) / One Week (1920) Eintritt frei, Spenden erbeten....

Lokales
Richard Siedhoff begleitet den Film am Klavier

„The Kid Brother“ steht auf dem Programm
Stummfilmkonzert im Kino

Grünstadt. Immer im Herbst lädt der Grünstadter Kulturverein zum Stummfilmkonzert ins örtliche Kino. Am 24. Oktober steht diesmal mit der Westernkomödie „The Kid Brother“ Harold Lloyds wohl bester Film auf dem Programm. Was zum Ende des 19. und in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts mangels Tonspur aus der Not geboren üblich war – die Begleitung von Stummfilmvorführungen im Kino live durch Orchester oder Klavier - ist heutzutage als sogenanntes Stummfilmkonzert eine eigene Kunstform....

Ausgehen & Genießen
Video

Berlin: Die Sinfonie der Großstadt
Stummfilm & Live Musik Performance

09.10.2021 20Uhr in der Kinemathek Karlsruhe  "Berlin: Die Sinfonie der Großstadt" von Walther Ruttmann dokumentiert in rhythmischen Bildsequenzen den Ablauf eines Arbeitstages im Berlin der 20er Jahre. Die filmische Komposition gewährt heute einen zeithistorischen Einblick in den hektischen Alltag, die von der Industrialisierung geprägte Arbeitswelt und das abendliche Vergnügen zu jener Zeit. Das Duo SaiLento, bestehend aus Reiko Emura (Klavier) und Shinichi Minami (Schlagzeug), verknüpft live...

Ausgehen & Genießen
Video

Stummfilm und Musik
"Eine Seite des Wahnsinns" Stummfilm & Live Musik Performance

Am 3.10.2021 ab 19:00 Uhr untermalt das Duo saiLento, bestehend aus Reiko Emura (Klavier) und Shinichi Minami (Schlagzeug), musikalisch den Stummfilm „Eine Seite des Wahnsinns“ 『狂った一頁』(60min) von Teinosuke Kinugasa aus dem Jahre 1926. Das Drehbuch entstand unter Mitwirkung des Literaturnobelpreisträgers Yasunari Kawabata. Die fantastische Erzähltechnik des Films wirkt auch noch fast 100 Jahre nach seiner Veröffentlichung ungeheuer atmosphärisch dicht und wird durch die lebendige Kombination aus...

Lokales

Kinoerlebnis in der Klosterkirche
Stummfilmklassiker mit Science-Fiction Erlebnis

Klosterkirche wird zum Kinosaal Ein besonderes Erlebnis zur Stummfilmära ist am kommenden Samstag in der Klosterkirche unter dem Motto „30 Minuten Abendmusik“ zu erleben. Mit einer überdimensionalen Leinwand verwandelt sich der Kirchenraum in einen Kinosaal, um zwei Klassiker aus Kinozeiten originalgetreu zu präsentieren. Eine Idee von Reiko Emura und Jörg Hartmann, die sich zum Ziel gesetzt haben, ihr Publikum mit auf eine Zeitreise zu nehmen, um einzutauchen in eine Welt, als bewegte Bilder...

Ausgehen & Genießen
Mit der Schlussszene von „Safety Last“ hat Harold Lloyd Kinogeschichte geschrieben.

Grünstadter Sternstunden: Stummfilmvertonung mit „Küspert und Kollegen“
„Ausgerechnet Wolkenkratzer - Safety Last“

Grünstadt. Die packende und weltberühmte Komödie „Safety Last“ hat Harold Lloyd unsterblich gemacht. Das Meisterwerk der Filmkunst wird im Rahmen der Konzertreihe „Grünstadter Sternstunden“ live vom gefragten Jazzensemble „Küspert und Kollegen“ musikalisch in Szene gesetzt: Am Sonntag, 20. Oktober, um 18 Uhr in der Filmwelt Grünstadt. Hollywoods erfolgreichster Komiker der 1920er Jahre, Harold Lloyd, schuf mit der atemberaubenden „thrill-comedy“ ein Meisterwerk, dessen Schlusssequenz sich in...

Ausgehen & Genießen
Die Filme von Charley Bowers sind völlig zu Unrecht fast vergessene Juwelen des amerikanischen Kinos.

Neuvertonungen der Filmklassiker von Charley Bowers
Stummfilmkonzert

Neustadt. Aus der Reihe „Kurpfalzkonzerte" präsentiert die Musikhochschule Mannheim am Dienstag, 28. Mai, um 18 Uhr ein Stummfilmkonzert mit Neuvertonungen der Filmklassiker von Charley Bowers. Als ein Pionier des frühen Films gilt Charley Bowers (1889-1946) als Einzelgänger. Seine Filme sind jedoch, völlig zu Unrecht, fast vergessene Juwelen des amerikanischen Kinos. In seinen Filmen verbindet er mit skurrilem Humor Animation mit Real-Aufnahmen. Er selbst verkörpert die Rolle eines Erfinders...

Ausgehen & Genießen
Die Filme von Charley Bowers sind völlig zu Unrecht fast vergessene Juwelen des amerikanischen Kinos.  Foto: ps

Neuvertonungen der Filmklassiker von Charley Bowers
Stummfilmkonzert

Neustadt. Aus der Reihe „Kurpfalzkonzerte präsentiert die Musikhochschule Mannheim am Dienstag, 28. Mai, um 18 Uhr ein Stummfilmkonzert mit Neuvertonungen der Filmklassiker von Charley Bowers. Als ein Pionier des frühen Films gilt Charley Bowers (1889-1946) als Einzelgänger. Seine Filme sind jedoch, völlig zu Unrecht, fast vergessene Juwelen des amerikanischen Kinos. In seinen Filmen verbindet er mit skurrilem Humor Animation mit Real-Aufnahmen. Er selbst verkörpert die Rolle eines Erfinders...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.