Schafe

Beiträge zum Thema Schafe

Blaulicht
Eines der Schafe konnte nur noch erlöst werden nach dem Transport auf der A6 bei Grünstadt

Grausame Tierquälerei auf der A6
Ein Schaf konnte nur noch erlöst werden

Grünstadt. Ein Bild grausamer Tierquälerei bot sich den Beamten der Polizeiautobahnstation Ruchheim, als sie auf der A6 bei Grünstadt einen Anhänger mit Schafen kontrollierten. Am Mittwochmorgen, 25. November, fiel den Polizisten ein Fahrzeuggespann ins Auge. Der Fahrer transportierte auf dem 750-Kilogramm-Anhänger fünf Schafe, eng zusammengepfercht auf der Ladefläche.  Schaf praktisch zu Tode geschleift auf der A6Das Schlimmste war nicht, dass der Anhänger gar nicht ausgestattet war für den...

Lokales
Neue Wege im Pfälzerwald

Projekt des Biosphärenreservats jetzt online
Neue Hirtenwege im Pfälzerwald

Rheinland-Pfalz. Die Webseite des chance.natur-Projekts „Neue Hirtenwege im Pfälzerwald“ ist ab sofort online. Nach dem Motto „Naturschutz mit Schafsinn und Weidblick“ zielt das Projekt darauf ab, mithilfe von Schafen und anderen Weidetieren die Artenvielfalt zu erhöhen und gleichzeitig die attraktive Kulturlandschaft des Pfälzerwaldes zu schützen und zu erhalten. Die Website erläutert, wie das Projekt-Team dabei vorgehen möchte, was die genauen Ziele sind, welche Maßnahmen umgesetzt werden...

Blaulicht

Hunde müssen angeleint werden
Schaf flüchtet vor freilaufendem Hund in Bach

Medard. Ein freilaufender Hund hat am Sonntagnachmittag, 4. Oktober ein Schaf zur Flucht über den Einfriedungszaun hinweg veranlasst. Das Tier war so aufgeregt, dass es weitere vierhundert Meter über eine Freifläche rannte und beim Erreichen des Bachlaufes in diesen hineinsprang. Der Hund hatte sich selbst in dem Weidezaun in der Mühlgasse verfangen. Er wurde von seiner Tierhalterin an die Leine genommen, während ein Zeuge die Rettung des Schafes aus dem Glan mittels eines Baggers initiierte....

Blaulicht
Symbolfoto

Baumholder: Polizei sucht Diebe
Tiere einfach von der Weide gestohlen

Baumholder. Zwischen Mittwoch, 30. September, 16 Uhr, und Donnerstag, 1. Oktober, 17 Uhr wurden zwei Schafe gestohlen. Sie standen auf einer  mit Stromzaun umfassten Weidefläche zwischen Leitzweiler und Hahnweiler. Sachdienliche Hinweise bitte telefonisch an die Polizei in Baumholder unter 06783 9910.  (Polizeiinspektion Baumholder)

Ausgehen & Genießen

Schafshof Ruppert in Schwanheim veranstaltet neu:
Hofmarkt mit regionalen Ausstellern am 11. Oktober

Am Sonntag, dem 11. Oktober 2020, findet zum ersten Mal ein Markt mit Ausstellern aus der Region auf dem Schafshof der Familie Ruppert in Schwanheim statt. Das Gelände der verschiedenen Familiengenerationen in der Wasgaustraße 11, 13 und 15 bietet genug Platz für ca. 15 Verkaufsstände mit zum Teil eigens hergestellten Produkten und Verpflegung für das leibliche Wohl. Ausgestellt werden von 10 bis 18 Uhr Blumenkunst, Holzschmuck, Kissen, Puppen sowie Honig, geräucherte Forellen, Ziegenkäse,...

Lokales
2 Bilder

BASIS.lager unterstützt beim Sommerferienprogramm Bruchsal

„Ein Tag mit Schäfer Jan“ lautete das Angebot am 4. September im Sommerferienprogramm der Stadt Bruchsal. 30 Kinder hatten sich angemeldet und somit war die Veranstaltung ausgebucht, die auf dem Außengelände des Gastgebers, der Freien evanglischen Gemeinde (FeG) Bruchsal, stattfand. Zwei Vertreter des BASIS.lager Karlsdorf-Neuthard e.V. waren als Mitarbeit im Organisationsteam mit am Start. Sechs Schafe, drei Hütehunde und sieben Welpen hatte der Schäfer mitgebracht. Jan Hartmann zeigte mit...

Blaulicht
Symbolfoto

Polizeieinsatz in Harthausen
Paarungsbereite Schafböcke behindern den Straßenverkehr

Harthausen.  Am 29. August gegen 12:30 Uhr wurden mehrere freilaufende Schafe im Bereich der Landstraße in Harthausen gemeldet, die möglicherweise eine Gefahr für den Straßenverkehr darstellten. Die Schafe konnten durch eine Gruppe Jugendlicher in Richtung Feld getrieben werden. Der Verantwortliche kümmerte sich anschließend weiter um die "geflüchteten" Tiere, die wohl aufgrund der einsetzenden Brunstzeit auf der Suche nach paarungsbereiten Partnern waren.

Ratgeber
Schafe in einem herrlichen Landschaftsschutzgebiet
32 Bilder

BriMel unterwegs
Erdekaut – ein wunderschönes Landschaftsschutzgebiet

Hettenleidelheim. Bei herrlichem Sonnenschein starteten wir am 19. Juli ins Leiningerland, um noch unbekannte Gebiete zu erkunden. Nach dem Eiswoog-Rundweg bei Ramsen legten wir spontan einen Stopp ein als wir in Eisenberg den Hinweis zur Erlebnislandschaft „Erdekaut“ sahen. Schon öfter gelesen, aber noch nie dort gewesen, machten wir uns auf den Weg zum Eingang. Ob es der richtige Eingang war neben dem Tennisplatz? Laut Google gibt es wohl noch einen anderen. Entlang dem Panoramawanderweg bot...

Blaulicht
Symbolfoto

Zeugen in Lambsheim gesucht
Hund jagt und verletzt Schafe

Lambsheim. Bereits am Montag, den 15. Juni, wurden in der Gemarkung Lambsheim, bei einem Feld im Bereich der Einmündung von der Kreisstraße 2 in die Landstraße 522, zwei Schafe durch einen Hund verletzt. Nach ersten Ermittlungen und Zeugenaussagen betrat ein Mann gegen 15.30 Uhr zusammen mit seinem Hund eine mit Elektrozaun abgesperrte Wiese. Der Hund war hierbei zumindest Zeitweise nicht angeleint. Nach Zeugenangaben hetzte der Hund zwei Schafe und verletzte sie hierbei. Ein Schaf wies eine...

Blaulicht
Symbolfoto

Von Finkenbach nach Gersweiler gezogen
Sieben Schafe verirren sich auf Spielplatz

Callbach/Finkenbach-Gersweiler. Sieben Schafe waren am Samstag nicht mehr auf ihrer Weide bei Finkenbach zu finden. Die Tierhalterin verständigte die umliegenden Polizeidienststellen und hoffte auf Hinweise aus der Bevölkerung zum Verbleib der Tiere. Es handele sich um sieben weibliche Schafe mit Ohrmarken. Die Farben der Schafe seien alle unterschiedlich, von Weiß bis Dunkelbraun. Am Sonntagnachmittag wurden sieben Schafe auf dem Spielplatz in Callbach gefunden. Doch wer nimmt in Zeiten der...

Lokales
32 Bilder

Neuer Tierhof bei Rockenhausen gegründet
Die "Happy Sheep and Goats Ranch"

Schafen und Ziegen ein glückliches und zufriedenes Leben ermöglichen, die ansonsten beim Schlachter gelandet wären, dieses Ansinnen verfolgen viele Gnadenhöfe. Auch die neugegründete "Happy Sheep and Goats Ranch" in der näheren Umgebung von Rockenhausen hat sich dieses Ziel gesetzt. Aber es ist nicht nur ein Gnadenhof, sondern ein Ort, an dem Tieren selbstverständliche Grundrechte und Emphatie zuteil wird, wie es allen Tieren, die unter der Obhut von Menschen ihr Dasein fristen, zuteil werden...

Lokales
Herr Schmitt mit seinem Hobby: Schafen
Video 38 Bilder

BriMel unterwegs
Von Schafen und Lämmern

Böhl-Iggelheim. Schon so lange in Böhl-Iggelheim wohnend habe ich noch nie die Schafe gesehen. Das wurde am 17. März nachgeholt und auch mit dem Besitzer Günter Schmitt ein wenig anschließend geplaudert. Er befindet sich in der Vorruhestandsphase und kann sich entsprechend seinem Hobby, nämlich der Schafzucht, widmen. Auf dem riesigen Weideland tummeln sich etwa 40 Alttiere und noch 20 bis 25 Lämmer, die Ende Februar auf die Welt kamen und eins sogar erst vor 2 Tagen. Unter den Schafen befindet...

Blaulicht

Beschädigung eines Weidezauns und Diebstahl eines trächtigen Schafes
Um Zeugenhinweise wird gebeten

Waldrohrbach. Im Laufe des 12.12.2019 und des 13.12.2019, wurde in Waldrohrbach, Verlängerung der Friedhofstraße, ein Weidezaun beschädigt. Von der gegenüberliegenden Weide wurde ein einjähriges, weißes, trächtiges Schaf entwendet.  Wer Hinweise zu dem Sachverhalt geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Bergzabern unter 06343-93340 oder per E-Mail unter pibadbergzabern@polizei.rlp.de zu melden. ots

Lokales
Symbolbild

Herrenlose Schafe im Revier Heltersberg
Eigentümer oder neues Zuhause gesucht

Heltersberg. Seit ungefähr vier Wochen befinden sich zirka fünf braune Schafe, eventuell Kamerunschafe (rehbraune Färbung sowie schwarze Gliedmaßen und schwarzer Unterbauch), im Revier Heltersberg des Forstamtes Johanniskreuz. Die Schafe besitzen soweit es sich erkennen ließ eine Ohrmarke. Die Eigentümerermittlung blieb bisher jedoch erfolglos. Wem gehören diese Schafe? Die Tiere sind weder angepflockt noch eingezäunt. Sollte die Eigentümerermittlung erfolglos sein, wird das Forstamt bei der...

Blaulicht
Symbolfoto einer Heidschnucke

Auffinden zweier toter Schafe

Pirmasens. Am Dienstag wurden gegen 14.30 Uhr von einem Spaziergänger neben einem Waldweg zwischen Pirmasens und Lemberg die Überreste zweier toter Schafe gefunden. Die aufgefundenen Teile waren fachmännisch abgeschnitten. Es soll sich um "Heidschnucken", also Schafe für Freihaltung, gehandelt haben. Die Herkunft der Schafe ist bisher ungeklärt. Als Liegezeit werden maximal ein bis zwei Tage angenommen. Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Vorfall Beobachtungen gemacht haben oder sonst...

Blaulicht

Tierischer Einsatz
Schafe im Karlstal ausgebüchst

Trippstadt. Am frühen Dienstagmorgen meldete ein Zeuge mehrere freilaufendeSchafe auf der Fahrbahn im Bereich der Klugschen Mühle. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf zehn bis zwölf friedliche Tiere, denen offensichtlich das satte Gras am Fahrbahn besonders gut schmeckte.Der Besitzer der Schafe war telefonisch nicht erreichbar, weshalb sich die Polizisten kurzerhand entschlossen, die Vierbeiner auf ihre Weide zurückzutreiben. Nach circa einer Stunde war der Ausflug derWeidetiere beendet. Alle...

Blaulicht
Das Schaf konnte wieder unbeschadet zu seiner Herde zurückkehren

Polizei rettet Tier von Hühnerleiter
Schaf wollte hoch hinaus

Kaiserslautern. Im wahrsten Sinne "hoch hinaus" wollte in der Nacht zum Dienstag ein Schaf in der Haselstraße. Das Tier kletterte eine 2,50 Meter hohe Hühnerleiter hoch. Diese stand an eine Scheune gelehnt. In schwindelerregender Höhe schaffte es die Schnucke dann nicht mehr, alleine von dem Podest herunterzukommen. Eine Zeugin bemerkte das hilflose Schaf und informierte die Polizei. Schnell war die Tierhalterin ausfindig gemacht und eine zweite Leiter angestellt. Gemeinsam gelang es, das Schaf...

Lokales
Wird durch das „chance.natur“-Projekt gefördert: Die Wanderschäferei im Pfälzerwald, hier eine Schafherde bei Dahn.
2 Bilder

Arbeiten für den Pflege- und Entwicklungsplan eines Naturschutzgroßprojekts in Gang
Kartierer für die „Neuen Hirtenwege im Pfälzerwald“ im Einsatz

Pfälzerwald. Wenn Personen mit auffällig neugierigem Verhalten durch Wald und Flur streifen, muss dies nicht unbedingt ein Grund zur Beunruhigung sein: Im Rahmen des bundesgeförderten Naturschutzgroßprojekts „Neue Hirtenwege im Pfälzerwald“ sind seit kurzer Zeit Kartierungsarbeiten in Gang. Bis Ende der Vegetationsperiode 2019 sind in 20 Verbandsgemeinden mit Flächen, die zum Projektgebiet gehören, Kartierer unterwegs. Diese Kartierer sind im Auftrag des Instituts für Umweltstudien – IUS Weibel...

Ratgeber

Informationsabend für Schafhalter
Kriterien beim Kauf eines Zuchtbocks

Forst. Das Landwirtschaftsamt des Landratsamtes Karlsruhe veranstaltet am Donnerstag, 21. Februar, um 19 Uhr beim Reit- und Fahrverein Forst, Kronauer Allee 66 in Forst, einen Informationsabend für Schafhalter. Interessierte Schafhalter werden über Kriterien beim Kauf eines Zuchtbocks und funktionierende Weidezäune informiert und erfahren Aktuelles aus dem Schafzuchtverband. Besonders der Umgang mit dem Wolf soll dabei nicht außer Acht gelassen werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.