Alles zum Thema Tierhaltung

Beiträge zum Thema Tierhaltung

Lokales
Reichlich blühendes Jakobskreuzkraut in einem Bornheimer Privatgarten innerorts
2 Bilder

Das Jakobskreuzkraut
Es ist schön anzusehen, aber ...

Aber im Heu und in der Silage ist es für Pferde und Rinder extrem giftig bis tödlich. Giftig sind alle Pflanzenteile. Schafe und Ziegen sind weniger gefährdet. Auf der Weide meiden die Tiere die Pflanzen aufgrund der Bitterstoffe. In Heu und Silage werden sie mitgefressen.Das Problem: Das gelb blühende Jakobskreuzkraut breitet sich in den letzten Jahren deutschlandweit inflationsartig aus. Wer sich auskennt, findet es auch in Bornheim, und zwar inzwischen in der gesamten Gemarkung. Es findet...

Lokales
Wer seine Schildkröte vermisst, sollte sich an die Stadtverwaltung in Speyer wenden!

Tierhalter in Speyer gesucht
Wem ist eine Schildkröte ausgebüxt?

Speyer. An Christi Himmelfahrt, 30. Mai, wurde in einem Garten in der Lina-Sommer-Straße eine Schildkröte aufgefunden. Es handelt sich um eine artgeschützte weibliche Vierzehen-Landschildkröte. Der Halter der Schildkröte soll sich  mit der Abteilung Umwelt und Forsten der Stadtverwaltung in Verbindung setzen (umweltundforsten@stadt-speyer.de, 06232 14 2303 oder 14 2785).

Ratgeber

Der Verband der Immobilienverwalter Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. klärt auf
„Tierhaltung - Was ist erlaubt?“

Beim Thema Tierhaltung kommt es nicht selten zum Streit zwischen Mieter und Vermieter. Doch an welche Bedingungen ist die Tierhaltung in Mietwohnungen geknüpft und wie können Konflikte vermieden werden? Der Verband der Immobilienverwalter Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. klärt über die rechtliche Lage auf und gibt nützliche Tipps. Nach Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) sind generelle Haltungsverbote für Tiere in der Mietwohnung unzulässig. Eine entsprechende Klausel im Mietvertrag ist unwirksam,...