Podiumsdiskussion

Beiträge zum Thema Podiumsdiskussion

Lokales
Der Verband deutscher Sinti und Roma und die Abendakademie freuen sich auf eine spannende und interessante Informationsveranstaltung und eine rege Diskussion mit den Zuschauenden.

Virtuelle Podiumsdiskussion
Mannheim Vorreiter bei Integration zugewanderter Roma

Mannheim. Heute weiß man um ihre Benachteiligung und Diskriminierung, nichtsdestotrotz halten sich Stereotype und Vorurteile über Sinti und Roma hartnäckig und erschweren ihnen viele Aspekte des täglichen Lebens, wie etwa die Job- ober Wohnungssuche. Am Dienstag, 26. Januar stellt die Mannheimer Abendakademie ab 18.30 Uhr in einem YouTube-Livestream in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Baden-Württemberg das Projekt „ReFIT – Regionale Förderung von Inklusion...

Lokales
 Foto: ps

Podiumsdiskussion mit Umweltdezernent Alexander Thewalt
Patientin Erde

Ludwigshafen. Fast hätte Corona die Diskussion über die Klimakrise und damit auch die Initiative „Fridays for Future“ aus der öffentlichen Wahrnehmung verdrängt: Doch zahlreiche aktuelle Meldungen über Rekordtemperaturen und schmelzende Permafrostböden in Sibirien sowie beschleunigte Eis-Schmelze am Südpol heizen die Diskussionen um die Klimakrise und ihre Folgen für Umwelt und Menschen erneut an. Die Rufe nach politischen Konsequenzen werden lauter: Vertreter der Jugendbewegung „Fridays for...

Wirtschaft & Handel
Landrat Dr. Fritz Brechtel

NEO2020 – Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe am 24. November verliehen
Landrat Dr. Fritz Brechtel diskutiert über Bioökonomie

Wirtschaft. Der NEO2020 – Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe zeichnet eine zukunftsweisende Entwicklung aus, die mit schlüssiger Leitidee, Marktfähigkeit und globaler Relevanz überzeugt. Für den NEO2020 haben wir Innovationen rund um das Thema Bioökonomie gesucht und viele spannende Bewerbungen aus ganz Deutschland und dem Département Bas-Rhin, dem französischen Gesellschafter der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH, erhalten. In einer virtuellen Preisverleihung, am Dienstag, 24....

Ausgehen & Genießen
Heinrich Voelkel dokumentiert die geschlossenen Grenzen: Deutschland – Österreich; Grenzübergang Tittmoning, aus der Serie No Easy Way Out

Talkrunde im Forum Alte Post mit Fotograf Heinrich Voelkel
Ostkreuz im Gespräch

Pirmasens. Im Rahmen der aktuellen Fotoausstellung „Gemeinsam – 30 Jahre Deutsche Einheit – 30 Jahre Ostkreuz–Agentur der Fotografen“ lädt das Forum Alte Post für Samstag, 24. Oktober, 19 Uhr zu einer Talkrunde ein. Gast bei der Diskussion „Ostkreuz im Gespräch“ ist Heinrich Voelkel, der bereits seit 2004 Mitglied der renommierten Fotoagentur ist und im Pirmasenser Kulturzentrum spannende Einblicke in seine Arbeit geben wird. Dabei hat das Publikum auch Gelegenheit, sich mit eigenen Fragen...

Lokales

„Zigeuner-Boxer“ - Die Geschichte von Johann Wilhelm „Rukeli“ Trollmann

Das Leben beziehungsweise die wahre Geschichte des „Zigeuner-Boxers“ Johann Wilhelm Trollmann, genannt Rukeli, ist im wahrsten Sinne filmreif. Der Antiziganismus kostete den deutschen Boxer erst seinen Titel, dann sein Leben. Er schlug Gegner von Weltformat, war umjubelt und zog Tausende in seinen Bann. Selbstbewusst kämpfte er sich trotz aller Vorurteile nach ganz oben. Im Februar 1933 erkämpfte er sich schließlich den deutschen Meistertitel im Mittelgewicht. Doch im Nationalsozialismus wurde...

Lokales
Die Mannheimer Abendakademie in U 1.

Europaabgeordneter in Mannheimer Abendakademie
Sinti und Roma in Deutschland

Mannheim. Am Dienstag, 6. Oktober, 18.30 Uhr, findet im Saal der Mannheimer Abendakademie innerhalb der einander.Aktionstage eine Podiumsdiskussion mit dem EU-Abgeordneten Romeo Franz statt über über das Leben von Sinti und Roma in Deutschland zwischen Verfolgung, alltäglichen Vorurteilen und Emanzipation. Hauptgast ist Romeo Franz, Bürgerrechtsaktivist und EU-Abgeordneter, im Gespräch mit dem Antiziganismus-Experten Dr. Tim Müller.  Anmeldung ist nur online möglich. Coronabedingt stehen...

Lokales

Studientag in Bad Dürkheim: „Wie politisch muss Kirche sein?“
Frauen wagen Frieden

Bad Dürkheim. „Wie politisch muss Kirche sein?“ Antworten zu dieser Frage sucht die Projektgruppe „Frauen wagen Frieden“ am Samstag, 25. Januar im Martin-Butzer-Haus in Bad Dürkheim. Albrecht Bähr, Landespfarrer der Diakonie und Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Diakonie Rheinland-Pfalz, eröffnet mit seiner Sichtweise den Studientag, anschließend erläutert der Mitgründer und Mitarbeiter der Werkstatt Ökonomie e. V., Klaus Heidel seine Sicht als Ökumeniker. Den dritten Vortrag hält Dr....

Lokales

Podiumsdiskussion: Innovative Energiespeicherung – Szenarien und Trends der Zukunft

Donnerstag, 30. Januar 2020, 18:00 Uhr, NTI-Hörsaal, Engesserstr. 5, 76131 Karlsruhe, Geb. 30.10 Zum Abschluss des Colloquium Fundamentale im WS 2019/20 „Reloaded – Neue Perspektiven auf die Energiespeicherung von morgen“ wird über die Zukunft der Energiespeicherung diskutiert, auch mit Bezug auf Probleme und Chancen im Zuge der Energiewende. In der aktuellen Diskussion um klimafreundliche Energie ist eins besonders wichtig: Wie kann Energie denn gespeichert werden? Die Lösungsansätze sind so...

Lokales

Podiumsdiskussion am 27. November
„Ludwigshafen 2030 – Klimaschutz vor Ort?“

Ludwigshafen. Der Umwelt- und Klimaschutz bestimmt die politische Debatte: Schülerinnen und Schüler finden Politik interessanter, die Bundesregierung einigte sich auf ein Klimapaket und der Green Deal der Europäischen Kommission soll zur Klimaneutralität führen. Die meisten Deutschen sagen weiterhin, dass der Klimaschutz in Deutschland die größte Herausforderung ist. Weitere Maßnahmen im Umwelt- und Klimaschutz werden dabei von der Landwirtschaft über die Industrie bis hin zur Ausgestaltung der...

Lokales
Auf dem Podium (von links): Tanja Hahn, Gabriele Gehm, Annette Spellerberg und Sabine Jester-Zürker.

Was es braucht, damit Stadtteile lebenswert sind
Nachbarschaft

Ludwigshafen.Was braucht es, damit eine gute Nachbarschaft gelingen kann? Das haben am 17. Oktober Expertinnen aus Wissenschaft und Praxis mit Kontext der geplanten Heinrich Pesch Siedlung diskutiert. Hier sollen zukünftig mehr als 1.500 Menschen aus verschiedenen Altersgruppen, sozialen Schichten und Kulturen wohnen und leben, lernen und arbeiten. „Ein Basisbedürfnis eines Menschen ist ein Haus, also einen Ort zu finden, der Schutz gibt vor Regen und den Elementen. Aber ein Haus kann viel mehr...

Lokales
 Photovoltaikanlagen auf landwirtschaftlichen genutzten Flächen.

Podiumsdiskussion im Stiftsgut Keysermühle in Klingenmünster
„Was bringt uns Agro-PV?“

Klingenmünster. Stromerzeugung auf landwirtschaftlich genutzten Flächen heißt in der Fachsprache “Agro-PV“. Photovoltaikanlagen werden dabei in circa 5 Metern Höhe aufgeständert über bewirtschafteten Flächen angebracht. Die Pilotanlage Heggelbach in der Nähe des Bodensees zeigt: Agro-PV funktioniert. Mit Experten aus Wissenschaft und Praxis wird nun darüber diskutiert werden, wie sich Photovoltaikanlagen auf landwirtschaftlich genutzten Flächen auch in unserer Region realisieren lassen....

Lokales
Die "Fridays for Future"-Bewegung fordert zu mehr Verantwortung gegenüber der Erde auf.

"Fridays for Future" und Unterstützer gehen in Bad Dürkheim auf die Straße
Freitagsdemo und Podiumsdiskussion am Samstag

Bad Dürkheim. Am Freitag, 20. September, heißt es in der Kurstadt wieder einmal „Fridays for Future“. Wie der Veranstalter, „Young an Old for Future (Fridays for Future + Fridays for Future - wir unterstützen Euch)“ mitteilt, beginnt die Demonstration um 11.30 Uhr beim Parkplatz am Tennisclub in der Kanalstraße. Ein Zwischeneinstieg ist ab 12 Uhr im Kurpark bei der Brunnenhalle vorgesehen. Die Kundgebung findet dann auf dem Römerplatz statt. Es sprechen: Schüler von Fridays for Future, Hartwig...

Lokales
Sie haben was zu sagen? Dann gehen sie zur Podiumsdiskussion "Freitags für Jockgrim".

Offenes Podium und Straßenmusik am Freitag
Freitags für Jockgrim

Jockgrim. Die SPD Jockgrim, die Grünen und die Freien Wähler laden am Freitag, 16. August, ab 17 Uhr zu "Freitags für Jockgrim" ein, einer neuen Veranstaltung, die als Offenes Podium jedem eine Plattform bieten soll, der über lokale Themen sprechen will. Das können sowohl Lob als auch Kritik sein, aber es soll in der Veranstaltung um Jockgrim gehen. Wo drückt der Schuh? Was könnten lokale Politiker besser machen?  Die Veranstaltung findet auf dem Platz vor dem Musikladen in der Maximilianstraße...

Ausgehen & Genießen
Sieben Pfarramtskandidaten verweigerten vor 50 Jahren die Ordination.

Erinnerungen an einen Streit antiautoritärer Vikare mit der Landeskirche
Pfarramtskandidaten verweigerten Ordination

Speyer. An einen besonderen Protest junger protestantischer Pfarrer erinnert die Evangelische Kirche der Pfalz am Montag, 17. Juni. Vor 50 Jahren verweigerten sieben Pfarramtskandidaten die Ordination, das heißt die Übertragung der öffentlichen Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung. Zu einer Bestandsaufnahme des Ordinationsstreites von 1969 treffen sich Akteure von damals und Interessierte von heute um 19 Uhr im großen Saal des Landeskirchenrats, Rossmarktstraße 4, in Speyer. „Unserer...

Lokales

Keine Einladung zur Podiumsdiskussion im Internationalen Begegnungszentrum (IBZ)
Dialog mit der AfD Karlsruhe verweigert

„Wir treten gerne in einen Dialog mit dem interessierten Bürger und haben keine Scheu davor, mit dem politischen Gegner zu diskutieren“, sagt Stadtrat Dr. Paul Schmidt mit Nachdruck. Doch diese Möglichkeit blieb den Stadträten und Kommunalwahlkandidaten der AfD Karlsruhe bei einer Sache verwehrt: Zur Podiumsdiskussion rund um das Thema Migration und Integration am 7. Mai im Internationalen Begegnungszentrum (IBZ) in der Kaiserallee wurden sie erst gar nicht eingeladen. „Wenn zu so einer...

Lokales
Eine Mahntafel weist darauf hin, dass man sich mit der Vergangenheit beschäftigen sollte.

Podiumsdiskussion im Dorfgemeinschaftshaus Herxheim am Berg
"Kann man aus der Vergangenheit lernen?"

Herxheim am Berg. Am Freitag, 10. Mai, findet um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus von Herxheim am Berg eine Podiumsdiskussion mit M. Bauer und G. Welker unter der Leitung von Klaus Koch, zu Dr. phil. Alexander Grau, München, statt: „Kann man aus der Vergangenheit lernen?“. Presbyterium und Gemeinderat setzen damit eine Reihe fort, die nach einer Beschlussfassung sich mit der Aufarbeitung der NS-Vergangenheit beschäftigt, nachdem die 1934 nach der Brandstiftung gegossene Glocke im Turm der...

Sport

Ausstellungseröffnung, Autorenlesung und Diskussion
Wilde Fußballjahre in Forst & Fieberwahn am Donnerstag, 16. Mai 2019, 19.00 Uhr in der Gemeindebücherei Forst

Dieses Jahr blickt der FC Germania Forst auf 110 Jahre Fußball zurück und Adolf Luft feiert seinen 80. Geburtstag. 110 Jahre FC Germania Forst und 1. Amateurliga Nordbaden vor 50 Jahren bieten viel Material für eine Ausstellung. Mit dem Buchautor Christoph Ruf wird die Ausstellung eröffnet, anschließend folgt eine Diskussion über sein Buch „Fieberwahn – Wie der Fußball seine Basis verkauft“. Eine gemeinsame Veranstaltung von FC Germania Forst, Heimat- und Kulturverein Forst und Gemeindebücherei...

Lokales

Fünf Kandidaten für Dahn stehen Rede und Antwort
Podiumsdiskussion

Dahn. Nachdem Amtsinhaber Alexander Fuhr (SPD) nicht mehr antritt, bekommt Dahn in diesem Jahr einen neuen Stadtbürgermeister: Am 26. Mai bewerben sich fünf Kandidaten um Fuhrs Nachfolge. Damit sich die Dahner ein Bild von den Bürgermeisterkandidaten und ihren Vorstellungen der Stadtpolitik machen können, lädt die Kolpingsfamilie Dahn-Pirmasens am Montag, 29. April, um 19.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion in die Stadthalle, Weißenburger Str. 17d, ein. Moderiert von Guido Glöckner,...

Lokales

Gefäßzentrum Westpfalz lädt zum Patiententag Gefäßmedizin 2019 ein
Durchblutungsstörungen – eine Volkskrankheit

Gefäßzentrum Westpfalz. „Volkskrankheit Durchblutungsstörungen – Wie erkennen, was tun?“ – zu diesem Thema veranstaltet das Gefäßzentrum Westpfalz am Mittwoch, 3. April, den Patiententag Gefäßmedizin 2019. Die Podiumsdiskussion, die von der Rheinpfalz-Redakteurin Barbara Scheifele moderiert wird, findet von 16 bis 17.30 Uhr im Tagungszentrum des Westpfalz-Klinikums Kaiserslautern in der Goethestraße 51 statt. Im Fokus der Diskussion stehen die Fragen: Wer ist Risikopatient? Was können...

Wirtschaft & Handel
Das Thema des Lautrer Energieforums: „Spannungsfeld: Kommunale Daseinsvorsorge versus Energiewettbewerb - regionale Verantwortung bei bundesweiter Konkurrenz“

Am 20. März im Kulturzentrum Kammgarn
11. Lautrer Energieforum

Lautrer Energieforum. Die SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs-AG veranstaltet am Mittwoch, 20. März, um 17 Uhr im Kulturzentrum Kammgarn, das elfte Lautrer Energieforum. Das diesjährige Thema „Spannungsfeld: Kommunale Daseinsvorsorge versus Energiewettbewerb - regionale Verantwortung bei bundesweiter Konkurrenz“ wird von den Referenten aus verschiedenen Gesichtspunkten beleuchtet und in der anschließenden Podiumsdiskussion vertieft. Nicht nur geladene Gäste, sondern auch interessierte...

Wirtschaft & Handel

Die Verantwortungsgesellschaft
MATINEE/PODIUMSDISKUSSION der 23. Karlsruher Gespräche

Im Vordergrund der Podiumsdiskussion am Sonntag, 24. Februar um 11 Uhr in der IHK steht, passend zum Europa Wahljahr 2019, „Europas Verantwortung – Demokratien zwischen Rechtsstaatlichkeit und Populismus“. Moderiert von Markus Brock (3sat, SWR) diskutieren hierzu unter anderem der US-amerikanische Politikwissenschaftler Professor J.P. Singh mit der ehemaligen Oberbürgermeisterin von Tübingen und Sprecherin der Initative „Cities for Europe“, Brigitte Russ-Scherer. Das ganze Programm unter:...

Lokales

Stadtplanerisches Kolloquium im Wintersemester
„Urban Crisis? – Planungsstrategien für Quartier, Stadt und Stadtregion“

TUK. In diesem Wintersemester geht das Stadtplanerische Kolloquium mit dem Thema „Urban Crisis? – Planungsstrategien für Quartier, Stadt und Stadtregion“ in die dritte Runde. Zum Auftakt am Mittwoch, 7. November, geht es um den Stellenwert von Städtebau und Stadtplanung in der Stadtentwicklung von US-amerikanischen Städten. Die interessierte Öffentlichkeit ist dazu herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Die Vorträge mit anschließender Podiumsdiskussion beginnen immer um 18 Uhr auf dem...

Sport
Der ehemalige FCK-Jugendspieler Alexander Hazem Shehada, hier noch im Trikot des FCK

Podiumsdiskussion am 25. Oktober im Fritz-Walter-Stadion
"Rassismus auf Rängen und Rasen – Rolle des Sports bei der Integration"

Podiumsdiskussion. Spätestens seit der Causa Mesut Özil ist auch im Sport eine Rassismus-Debatte entbrannt. Haben Rassismus und Fremdenfeindlichkeit im Alltag des deutschen Fußballs tatsächlich wieder signifikant Fuß gefasst? Gilt das nur für die wieder häufiger auftretenden Entgleisungen einzelner Fangruppen in den Kurven der Profi-Ligen? Oder gehört Rassismus auch zum Alltag des Amateurfußballs? Ist dieses Thema nur in den Kurven präsent oder auch in den Umkleidekabinen? Welche Rolle kann...

Ratgeber

Fachtag des Arbeitskreises "Trennung und Scheidung Bruchsal"
Wenn das Kind nicht mehr gesehen wird - psychische Erkrankungen bei Eltern

Bruchsal/Region. Der Arbeitskreis „Trennung und Scheidung Bruchsal“ lädt am Montag, 12. November, Eltern, Interessierte und das Fachpublikum zu einem Fachtag ein, der die Auswirkungen von psychischen Erkrankungen bei Eltern auf ihre Kinder im Kontext von Trennung und Scheidung in den Fokus nimmt. Psychische Erkrankungen belasten die FamilieDer Arbeitskreis besteht seit 1987 in Bruchsal und setzt sich aus unterschiedlichen Fachkräften und Berufsgruppen zusammen, die an einem Trennungs- und...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.