pflegende Angehörige

Beiträge zum Thema pflegende Angehörige

Ratgeber
Im Kreis Bad Dürkheim gibt es vielfältige Angebote für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen

Infostand in Bad Dürkheim
Unterstützung, Pflege und Betreuung

Bad Dürkheim. Die Mitarbeiter des Pflegestützpunktes Bad Dürkheim und des Betreuungsvereines SKFM sowie die Gemeindeschwester Plus werden am Mittwoch, 8. September, von 10 bis 12 Uhr, am Obermarkt vor dem Sanitätshaus Strack mit einem Infostand vertreten sein, sich vorstellen, über ihre Arbeit und Angebote informieren, mit interessierten Menschen das Gespräch suchen sowie bei Fragen zur Verfügung stehen. Senioren über 80 Jahre können an diesem Tag auch die kostenlose Vorsorgemappe des...

Ratgeber
Der Vortrag möchte pflegende Angehörige von Demenzkranken unterstützen, damit eine Kommunikation wieder möglich wird

Böhl-Iggelheim: Online-Vortrag zu „Demenz im Alltag“
Verstehen und Verstehen werden

Böhl-Iggelheim/Schifferstadt. „Verstehen und Verstehen werden“ – unter diesem Motto führen der Pflegestützpunkt Böhl-Iggelheim und der Pflegestützpunkt Schifferstadt ihre Online-Vortragsreihe „Demenz im Alltag“ fort und widmen sich den Praxis-Regeln einer gelungenen Kommunikation. Die Veranstaltung soll pflegende Angehörige unterstützen, sodass Gespräche wieder gelingen, neue Inhalte statt Endlosschleifen gefunden werden, alltagstaugliche Werkzeuge angewendet werden können und Konflikte durch...

Ratgeber
Beim Erben und Vererben lauern einige Fallstricke

Thema Erbrecht
Ausgleich für Pflege

Erbrecht. Grade über das Erbrecht gibt es viele Gerüchte. Bis der Fall des Erbens eintritt, haben die wenigsten etwas mit diesem Recht zu tun. Und außerdem wird auch das Erbrecht ständig verändert und angepasst. So gibt es wenig gesichertes Wissen über das Erbrecht. Dabei ist das Erbvolumen hierzulande beträchtlich: Bis zu 400 Milliarden Euro werden laut einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung jährlich vererbt und verschenkt. Es ist also nicht unwichtig, die aktuellen...

Ratgeber
Pflegende Angehörige erhalten stärkere finanzielle Hilfen zum Jahreswechsel.

Rechte der pflegenden Angehörigen
Pflege zu Hause

Pflege. Wer seine pflegebedürftigen Angehörigen gern selbst betreuen oder unterstützen will, hat auch das Recht dazu. Wie die gesetzlichen Bestimmungen sind, welche Unterstützung samt finanzieller Hilfe bezahlt wird und wie man versichert sein sollte, erklären die Experten der Arag-Versicherung. Recht zu pflegen Jeder hat das Recht, nahe Angehörige zu pflegen. Zu diesen Angehörigen zählen Großeltern, Eltern, Schwiegereltern, Ehegatten, eingetragene Lebenspartner, Partner einer eheähnlichen...

Ratgeber
Symbolbild Pflege

Pflegestützpunkte im Landkreis Germersheim
Neue E-Mail-Adressen seit Jahresanfang

Landkreis Germersheim.  Zum Jahreswechsel haben die Pflegestützpunkte in Rheinland-Pfalz ein neues EDV-System erhalten. Aus diesem Grund sind die Fachkräfte in den Pflegestützpunkten ab dem kommenden Jahr unter neuen E-Mail-Adressen erreichbar. Auf die telefonische Erreichbarkeit der Pflegestützpunkte hat die Systemumstellung keine Auswirkungen. Die Kontaktdaten aller rheinland-pfälzischen Pflegestützpunkte findet man auf der Homepage des Sozialportals Rheinland-Pfalz unter...

Ratgeber
Pflegende Angehörige erhalten stärkere finanzielle Hilfen zum Jahreswechsel.

Pflegende Angehörige profitieren von Neuerungen
Hilfen zum Jahreswechsel

Pflege. Pflegende Angehörige erhalten stärkere finanzielle Hilfen zum Jahreswechsel. Vor allem in den Bereichen Fördermittel und Steuerpauschalen werden die Beträge angehoben. Mit Beginn des Jahres 2021 treten viele neue Gesetze in Kraft. Das gilt auch für neue Entlastungsmöglichkeiten für private Pflegepersonen. In diesem Jahr wird der steuerliche Pflege-Pauschbetrag stark erhöht und ausgeweitet. Ebenso erhöht wird das Gesamtbudget an Fördermitteln der KfW für die Barrierereduzierung im...

Ratgeber
Viele trifft es unvorbereitet, wenn Angehörige auf einmal pflegebedürftig werden.

Das Wichtigste für Angehörige und Betroffene
Plötzlich Pflegefall

Pflege. Rund vier Millionen Pflegebedürftige leben derzeit in Deutschland, Tendenz steigend. Dirk Görgen, Pflegeexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung, fasst die wichtigsten Fragen zusammen, die im Pflegefall auf Angehörige und Betroffene zukommen. Zudem gibt er einen Überblick, was die gesetzliche Pflegepflichtversicherung leistet – und was nicht. Erste AnlaufstellenViele Familien trifft es unvorbereitet, wenn auf einmal Opa, Mutter oder Tante pflegebedürftig werden. Wie sollen sie die...

Ratgeber
Symbilbild Ginkgo-Blatt

Alzheimer: Kostenlose Schulung für pflegende Angehörige
„Hilfe beim Helfen“

Ludwigshafen. Die Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz veranstaltet eine Live-Chat-Schulung für pflegende Angehörige und Interessierte von Menschen mit Demenz in Zusammenarbeit mit der Barmer und der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. „Hilfe beim Helfen“ ist eine 7-teilige Online-Schulung mit anschließenden Live-Chat zum jeweiligen Thema. Der Kurs vermittelt betroffenen Angehörigen und ehrenamtlich Interessierte die alltägliche Lebensgestaltung, den Umgang mit der Krankheit, Hilfen im...

Ratgeber
Grundsätzlich sollte sich niemand scheuen, nach Hilfe zu fragen.

Unterstützung für pflegende Angehörige
Körperliche und psychische Überlastung

Pflege. 57 Prozent der pflegenden Angehörigen fühlen sich durch die Corona-Pandemie noch stärker belastet. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Bremen für die DAK Gesundheit. Angesichts der noch mindestens bis Ende des Monats geltenden Einschränkungen durch die zweite Infektionswelle steigt bei pflegenden Angehörigen nicht nur die Angst vor einer Infektion. Durch die erneute Ausnahmesituation entfallen wichtige Unterstützungen wie zum Beispiel ambulante Pflegedienste oder die...

Ratgeber
2 Bilder

Pflegegeldempfänger
Die Beratungsstelle der Pflegekassen informiert

Verpflichtender Beratungseinsatz für Pflegegeldempfänger ab 01.10.2020 Im Zuge der Corona-Pandemie war zum gesundheitlichen Schutz der Beteiligten die Pflicht, Beratungseinsätze nach § 37 Abs. 7 S. 1, 2 SGB X abzurufen, bis zum 30. September 2020 ausgesetzt. Der Beratungseinsatz muss weiterhin bei Pflegegrad 2 und 3 halbjährlich und bei Pflegegrad 4 und 5 vierteljährlich erfolgen. Bitte rufen Sie deshalb bei Pflegegrad 2 und 3 den nächsten Beratungsbesuch im ersten Halbjahr 2021, also...

Ratgeber

1500,00 € nicht verfallen lassen!
Pflegekasse zahlt Haushaltshilfe

Besteht ein Pflegegrad haben Pflegebedürftige einen Anspruch in Höhe von 1500 Euro pro Jahr durch die Pflegekasse. Wird der Entlastungsbetrag nicht genutzt so verfällt dieser am 30.06. des Folgejahres. Nutzen Sie den Entlastungsbetrag um den familiären Alltag zu erleichtern. Verschiedenste Aufgaben können im Haushalt des Pflegebedürftigen übernommen werden. Angehörige gewinnen hierdurch wertvolle Zeit und Energie, um sich ganz Ihren Lieben zu widmen. Ihre Haushaltshilfe unterstützt Sie dabei,...

Lokales

Ökumenische Diakoniestation Pfinztal
Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Einen Angehörigen zu pflegen ist meistens mit erheblichen zeitlichen, körperlichen und seelischen Anforderungen verbunden. Um diesen Pflegealltag bewältigen zu können, sollten pflegende Angehörige auch mal an sich selbst denken und etwas für sich tun. Eine Möglichkeit dazu bietet der Gesprächskreis, der von Mitarbeitern der Diakoniestation angeboten und gestaltet wird. Neben Informationen und der Vermittlung von Themen rund um die Pflege soll auch der Austausch untereinander nicht zu kurz...

Ratgeber

„Rathausgespräch“ in Speyer am 2. September
Pflegenden Angehörige kommen zu Wort

Speyer. "Pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz eine Stimme geben“ - unter diesem Motto laden die Stadt Speyer und das Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg am Mittwoch, 2. September, um 16  Uhr zum „Rathausgespräch“ in den Historischen Ratssaal der Stadt Speyer ein. „Mit der Veranstaltung wollen wir Menschen zusammenbringen, die sich über Pflege und Demenz austauschen möchten. Es soll ausgelotet werden, welche Hilfsangebote und Unterstützungsleistungen insbesondere die...

Lokales

Ökumenische Diakoniestation Pfinztal
Entspannungsabend für pflegende Angehörige

Am Donnerstag, 17. Oktober findet um 19:00Uhr ein Entspannungsabend für pflegende Angehörige im Haus Bühlblick statt. Die Veranstaltung wird von Frau Traudel Theune (Diplompädagogin; freiberufliche Trainerin und Beraterin) geleitet. Für pflegenden Angehörige ist es eine Selbstverständlichkeit und ein Bedürfnis nahestehenden Menschen zu helfen und für sie da zu sein. Seien es die eigenen Kinder, der langjährige Lebenspartner, mit dem Sie vielleicht gemeinsam Kinder großgezogen haben, Ihre...

Lokales

Demenziell erkrankten Menschen Wertschätzung und Gemeinschaft schenken

Heide Gottschalk leitet ehrenamtlich die KaffeePause im Altenheim Rotkreuzstift in Neustadt Für Menschen mit Demenz ist eine fachkundige Betreuung hilfreich, für pflegende Angehörige eine Auszeit oft dringend nötig. Das wöchentliche Angebot KaffeePause der DRK Schwesternschaft Rheinpfalz-Saar e. V. vereint beides und hilft, die Beziehung zwischen pflegenden und gepflegten Familienmitgliedern zu entspannen. Denn auch mit der Krankheit sind positive gemeinsame Erlebnisse möglich. Heide...

Ratgeber

Themenwoche des Pflegestützpunktes in Bruchsal
Auszeit für pflegende Angehörige

Bruchsal/Waghäusel. Der Pflegestützpunkt Landkreis Karlsruhe am Standort Bruchsal bietet vom 5. bis 9. November eine Themenwoche für pflegende Angehörige an. Da die Versorgung eines Pflegebedürftigen daheim viel Kraft erfordert und die Angehörigen den Alltag oft auf Kosten ihrer eigenen Bedürfnisse bewältigen, ist es wichtig, auf sich selbst zu achten und sich immer wieder eine „Auszeit“ zu gönnen. Das Programm bietet verschiedene Möglichkeiten, sich mit dem Thema auseinander zu setzen:...

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Senioren
Senioren
  • 4. Oktober 2021 um 15:00
  • Altenzentrum St. Elisabeth Caritasverband Speyer
  • Germersheim

Demenz-Selbsthilfegruppe

Germersheim. Die Selbsthilfegruppe für Angehörige von an Alzheimer oder Demenz erkrankten Menschen trifft sich jeden ersten Montag im Monat, von 15 bis 16.30 Uhr, im Souterrain des Caritas-Altenzentrums St. Elisabeth, Reduiststraße 1, GermersheimAnsprechpartnerin Ulrike Lutz, Tel. 06232/6837337

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.