Otto-Oppenheimer-Platz

Beiträge zum Thema Otto-Oppenheimer-Platz

Lokales
Graf Kuno saß am liebsten in seiner Stammkneipe - sprichwörtlich war sein Bruseler Dorscht

Graf vom Kraichgauland
Bruseler Dorscht

Bruchsal. In Bruchsal ist das Lied vom Grafen Kuno, der sein Erbe versoffen hat, oder eben vom Bruseler Dorschti n aller Munde. Geschrieben hat es Otto Oppenheimer, Bruchsaler Tuchhändler und Fastnachter, der als Jude 1938 aus Bruchsal fliehen musste. „Denn der Dorscht, denn der Dorscht, denn der alte Brusler Dorscht, war die Leidenschaft des Grafen, alles andre war ihm worscht“, lautet der Refrain des Karnevalsschlagers vom "Graf vom Kraichgauland". Auch wenn die Session in diesem Jahr...

Lokales
Das Riesenrad am Kübelmarkt steht.

Bunter Herbst in Bruchsal
Es geht rund am Otto-Oppenheimer-Platz

Bruchsal (PM) | „Es ist eine ganz ambivalente Situation, in der wir uns befinden. Es geht immer um die Frage, wie viel ist möglich angesichts der aktuellen Corona-Lage. Auf der einen Seite wollen wir keine Hotspots schaffen, auf der anderen Seite möchten wir die Stadt so weit wie möglich beleben, auch mit Blick auf unseren Handel und die Gastronomie. Deshalb haben wir zunächst eine Aktion ins Leben gerufen, die im Herbst Laufkundschaft und Leben in die Stadt bringen soll und zugleich...

Lokales
2 Bilder

Das Otto-Oppenheimer-Denkmal ist noch nicht fertig
Bruchsal fremdelt noch mit Otto Oppenheimer oder: Die im Dunkeln sieht man nicht

Jetzt steht das Otto-Oppenheimer-Denkmal bereits seit zwei Wochen, macht aber immer noch einen recht unfertigen Eindruck. Daran schuld sollen die fehlenden städtischen Mittel sein, die, wie der Künstler Wolfgang Thiel in einem Telefonat sagte, die Fertigstellung der Beflaggung sowie der Tafel mit der Erklärung des Otto-Oppenheimer-Denkmals bis jetzt verzögerte. Ebenso wurde das Otto-Oppenheimer-Denkmal bis heute abends nicht beleuchtet; obwohl die Strahler dazu ins Straßenpflaster eingebaut...

Lokales

Graf Kuno-Denkmal am Otto-Oppenheimer-Platz
Das Kind hat einen Namen

Bruchsal (PM) | Es dauerte sieben Jahre bis das Kunstwerk am Otto-Oppenheimer-Platz realisiert worden konnte. Jetzt hat das Kind sogar einen Namen „Das Narrenschiff. Graf Kuno Denkmal am Otto-Oppenheimer-Platz“. Dafür hat sich der Gemeinderat in seiner vergangenen Sitzung mehrheitlich ausgesprochen. So vielschichtig wie die Geschichte des Kunstwerks sind auch die Namensvarianten, die in den vergangenen sieben Jahren für das Kunstwerk gefunden wurden. Mit der jetzigen Namensgebung sind diese...

Lokales
Die Vorarbeiten für die Installation des Kunstwerkes am Otto-Oppenheimer-Platz haben begonnen.

Vorarbeiten für die Installation des Kunstwerkes am Otto-Oppenheimer-Platz haben begonnen
Das Kunstwerk nimmt Gestalt an

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Am 5. April, um 15 Uhr, wird das Kunstwerk am Otto-Oppenheimer-Platz enthüllt. Damit findet ein fast sieben Jahre währender Prozess sein Ende. Jetzt haben die vorbereitenden Arbeiten für die Installation des Kunstwerkes begonnen. In den kommenden drei Wochen werden die von einer Kraichtaler Firma nach einem speziellen Verfahren hergestellten Betonstelen aufgestellt. Anschließend werden die vom Künstler gestalteten und in der Majolika Karlsruhe...

Lokales

Alles so schön bunt hier

Seit wenigen Wochen sieht man immer wieder Besucher der Oberen Kaiserstraße Richtung Otto-Oppenheimer-Platz in der Höhe der Kaiser-Passage staunend stehen bleiben, sind doch dort mittlerweile zwei Baumscheiben mit bunten Blumen bepflanzt. Ein wunderschönes, vielfarbiges Blumenarrangement lacht dem Besucher der Oberen Kaiserstraße entgegen. Wie eine nette Dame aus dem nahe gelegenen Juweliergeschäft Aydt sagte, wurde die Bepflanzung auf ihre Anregung hin von der Stadt Bruchsal durchgeführt, sie...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.