Neubürger

Beiträge zum Thema Neubürger

Lokales
Seit einem Jahr ist die Integreat-App, ein mobiler Alltagsguide für neuzugewanderte Bürgerinnen und Bürger, in der Stadt Landau im Einsatz.

Integreat-App! Die mobile Informationsplattform für Neuzugewanderte in Landau
Jetzt auch in den Sprachen Polnisch und Rumänisch verfügbar

Landau. Seit gut einem Jahr ist die Integreat-App, ein mobiler Alltagsguide für neuzugewanderte Bürgerinnen und Bürger, in der Stadt im Einsatz. Die Anwendung ist mittlerweile in sieben Sprachen verfügbar – auf Deutsch, Englisch, Arabisch, Persisch und Tigrinya sowie neu auch auf Polnisch und Rumänisch – und erleichtert durch die zur Verfügung gestellten Informationen Zugewanderten die Orientierung und Teilhabe an ihrem neuen Wohnort. Die Integreat-App bietet mehrsprachig Informationen zu...

Lokales
Rund 1800 Neubürger aus 80 Nationen sind in den vergangenen anderthalb Jahren in den Stadtteil gezogen.

Neubürgerempfang in der Mannheimer Neckarstadt
Neugierige Stadtgesellschaft

Mannheim. „Sie erhalten hier viel Unterstützung. Die Neckarstadt hat eine große Geschichte, viel Potenzial und hoffentlich auch eine gute Zukunft“, so begrüßte Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz die Neubürger, die sich für Mannheim und vor allem für die Neckarstadt als Wohnort entschieden haben. „Mannheim ist eine bunte Stadt und lebt von der Vielfalt ihrer Stadtgesellschaft, aber auch gegenseitiger Rücksichtsnahme – gerade auch hier in der Neckarstadt-West.“ Rund 1800 Neubürger aus 80...

Lokales
18 Menschen verschiedenster Herkunft freuen sich zusammen mit Oberbürgermeister Marc Weigel über ihre Einbürgerung.  Foto: ps

Einbürgerungsveranstaltung in Neustadt
Glücklich angekommen

Neustadt. Bei der letzten Einbürgerungsveranstaltung überreichte Oberbürgermeister Marc Weigel insgesamt 18 Personen eine Einbürgerungsurkunde. Durch die Einbürgerung in Deutschland wurden die Personen zu gleichberechtigten Bürgern des Landes, erhielten das Wahlrecht und können nun aktiv die Zukunft des Landes mitgestalten. Vom Verein für Migration und Integration gab es wie üblich ein kleines Willkommensgeschenk. Der Verein betreut nachmittags ehrenamtlich weit über 100 Kinder und...

Lokales
Zum Stern werden - Zeit schenken

Zum Stern werden
Zeit schenken

Viernheim. „Als sie den Stern sahen, wurden sie von sehr großer Freude erfüllt.“ Die Sterndeuter suchten den neugeborenen König, den Messias, mit dessen Geburt Menschen auf dem Weg durch die dunkle Nacht ein helles Licht sehen. Wir Menschen können aber auch selbst zum Stern werden, wenn wir Menschen, die neu in Viernheim sind und Orientierung suchen von unserer Zeit schenken. Wenn man eine Stunde in der Woche schenkt, kann man die Welt für einen Neubürger heller machen. Familien, Alleinstehende...

Ausgehen & Genießen
Am 10. November werden in Weisenheim am Berg wieder Neubürger beim Stutzenfest eingebürgert .

Neubürger werden in Weisenheim am Berg mit besonderen Rechten versehen
Traditionelles „Stutzen“

Weisenheim am Berg. Am 10. 11 werden in Weisenheim am Berg die Neubürger beim Stutzenfest eingebürgert – und alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Der Brauch geht bis ins 8. Jahrhundert zurück. Durch das „Stutzen“ sollen die neuen Bürger mit besonderen Rechten versehen und in die Dorfgemeinschaft aufgenommen werden. Bürgermeister Joachim Schleweis eröffnet um 11.30 Uhr im Bürgerhaus den Kunsthandwerkmarkt und –verkauf mit einem Sektempfang. Anschließend kann man bei Kaffee und...

Ausgehen & Genießen
Der Stickelspritzerbrunnen.

Historische Dorfführung am Samstagmittag
Otterstadt als Heimatort kennenlernen

Otterstadt.  Am Samstag, 19. Oktober, findet ab 15 Uhr eine historische Dorfführung statt unter dem Titel "Otterstadt als Heimatort kennenlernen". Die Führung ist ganz besonders für Neubürger gedacht. Treffpunkt ist der beliebte Stickelspritzerbrunnen. Von dort wird Irmtraud Dorweiler mit großem Fachwissen und einer Portion Humor durch die Gemeinde führen. Der Verein für Heimatpflege und Naturschutz Otterstadt (VHNO) freut sich auf viele Teilnehmer. ps

Ausgehen & Genießen
Symbolbild

Stadtführung für Speyerer Neubürger ab 60
Zwei Stunden mit Peter Ellspermann unterwegs

Speyer. Das Seniorenbüro organisiert für Montag, 14. Oktober, eine Stadtführung für Speyerer Neubürger, die 60 Jahre und älter sind. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Vorplatz des Doms. Die Führung dauert ungefähr zwei Stunden und wird von dem Stadtführer Peter Ellspermann übernommen. Die Teilnehmer sind am Ende zu einer Tasse Kaffee in den Räumen des Seniorenbüros eingeladen. Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen im Seniorenbüro, Telefon: 06232 142661, Maulbronner Hof 1A,...

Lokales
Hereinspaziert: Die Kita Entdeckungskiste öffnete ihre Tore für den Babyempfang der Stadt.

Willkommen in Schifferstadt!
Babyempfang in der Kita Entdeckungskiste

Knapp 40 Familien kamen am vergangenen Dienstag zum Babyempfang der Stadt Schifferstadt in der neuen Kita Entdeckungskiste. Nach der Begrüßung durch Bürgermeisterin Ilona Volk konnten sich die Eltern an 15 Infoständen beraten lassen. Von der Hebammenpraxis, über die Familienpaten Rhein-Pfalz-Kreis und den Kinderschutzbund bis hin zur Volkshochschule – für jede Frage und jedes Anliegen war ein passender Ansprechpartner vor Ort. Es ist kurz nach fünf Uhr am Nachmittag – ein bisschen zu spät,...

Lokales
Landrat Otto Rubly überreichte die Einbürgerungsurkunden  Foto: Horst Cloß

Unterschiedliche Herkunftsländer -Gelungene Integration
Zwanzig Neubürger erhielten ihre Einbürgerung

Von Horst Cloß Kusel.Insgesamt an 20 Personen konnte Landrat Otto Rubly kürzlich die Einbürgerungsurkunden, verbunden mit der deutschen Staatsbürgerschaft, in der Kreisverwaltung überreichen. Nach Vorliegen aller Voraussetzungen und einem positiven Sprachtest sind sie jetzt offiziell eingebürgert. Landrat Otto Rubly betonte die unterschiedlichen Lebensgeschichten der Personen, die sich um die deutsche Staatsbürgerschaft bemüht haben. Für ihn ist die Einbürgerung ein Anlass zur Freude und...

Lokales
Die Neubürger beim Empfang im Siegelbacher Tierpark  Foto: Frank Schäfer

Vereine stellten sich im Tierpark den Neubürgern vor
Siegelbach wächst stetig

Siegelbach.Bei einem Empfang im Tierpark haben sich die Siegelbacher Vereine den Neubürgern vorgestellt. „Die Bürger sollen sich in Siegelbach wohlfühlen“, erklärte Stadtratsmitglied Anita Anspach-Olfers das Ziel der Veranstaltung. „Es ist ein Empfang zum Kennenlernen und ein Dankeschön, dass sich die Neubürger für Siegelbach entschieden haben.“ „Siegelbach wächst stetig“, freute sich Ortsvorsteher Gerd Hach in seiner Begrüßungsrede. Seit der Jahrtausendwende hat sich die Einwohnerzahl des...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.