Naturfotografie

Beiträge zum Thema Naturfotografie

Lokales
2 Bilder

Wochenblatt-Reporter Kalender 2020
Wochenblatt-Reporter Kalender 2020

Die prachtvollsten Blumen blühen oft im Verborgenen.       -      Japanisches Sprichwort Diese Dahlien blühen zwar nicht ganz so verborgen, sind aber dennoch sehr prachtvoll im Spätsommerlicht. Das pflanzenumschlungene Gitter verdeutlicht, dass nichts was der Mensch erbaut ewig hält. Die Natur aber nimmt sich alles wieder zurück und lebt weiter. Aufgenommen im Schlosspark Schwetzingen im August.

Lokales
Hatzenbühl im Sommer (Mai) fotografiert
4 Bilder

Wochenblatt-Reporter Kalender 2020
Hatzenbühl: Die schönsten Fotomotive für den Wochenblatt-Reporter Kalender 2020

Wenn im Sommer...... sich in Hatzenbühl der Tag dem Ende neigt und die Abendsonne ihr sanftes Licht über das Land legt, dann muss man diese Momente zumindest auf sich wirken lassen und genießen. In meinem Fall habe ich die Momente mit meiner Kamera festgehalten und hoffe mit einem Bild in den Wochenblatt-Reporter Kalender 2020 zu kommen. Für einen guten Zweck: Der Wochenblatt-Reporter Kalender 2020 wird nicht mehr nur verlost und verschenkt, sondern auch verkauft. Der Gewinn geht komplett als...

Lokales
2 Bilder

🌈
Regenbogen

Da habe ich spontan einen tollen Regenbogen im August ablichten können, wenn auch nur mit dem Handy.

Lokales
10 Bilder

Wochenblatt-Reporter Kalender 2020
Naturfotografie Justin Öhler • Wochenblatt-Reporter Kalender 2020

Die 10 Fotos habe ich alle in Rheinland-Pfalz (Otterbach, Otterberg und Mehlingen) geschossen. Naturfotografie Justin Öhler www.naturfoto-justinoehler.de Jungfuchs: 02.06.2019Mehlinger Heide: 25.08.2019Mehlinger Heide: 25.08.2019Blume Sonnenuntergang: 20.04.2018Turmfalken im Kampf um eine Maus: 11.08.2019Fuchs am Morgen: 03.07.2018Reh im Wald: 21.03.2019Buntspecht: 21.01.2018Schwarzspecht: 11.04.2019Schmetterling: 26.05.2019

Lokales
2 Bilder

Die Europäische Gottesanbeterin
Auf der Lauer nach Beute in Grünstadt

Grünstadt-Asselheim – Hat sich im Garten von Helmut Ziegler in Grünstadt-Asselheim auf dem Battenbühl auf einem Lavendel auf die Lauer „gelegt": Perfekt getarnt – die Europäische Gottesanbeterin war Insekt des Jahres 2017. Das Insekt kommt, wie sollte es anders sein, aus dem Mittelmeerraum und fühlt sich inzwischen, Klimawandel sei Dank, bei uns in warmen Regionen sehr wohl. Gutes Info-Video auf YouTube.

Lokales

Aktion PfalzStorch e.V.
Neue Fotoausstellung im Rheinland-Pfälzischen Storchenzentrum

Thierry Reminiac hat „Die Nase im Gras“ Wir freuen uns, dass uns der Naturfotograf Thierry Reminiac vom 05.07.-30.08.2019 an seinen beeindruckenden Momentaufnahmen teilhaben lässt. Nach der letzten erfolgreichen Ausstellung „Diese Natur, die uns angeht“ gilt Reminiacs Aufmerksamkeit nun den kleinen alltäglichen Besonderheiten: Insekten und Blumen. Zurecht trägt die Ausstellung den Titel „Die Nase im Gras“, denn um die Schönheit und Einzigartigkeit festzuhalten, muss der im Elsass heimische...

Lokales
3 Bilder

Endlich geschafft
Die Störche sind wieder zurück in der Pfalz

Damit hatte ich nicht gerechnet, als wir vom Winnweilerer Friedhof losspaziert sind. Auf der Wiese hinter dem Schützenhaus waren Zwei Störche auf Futtersuche. Ich glaube nicht, dass ich so früh im Jahr schonmal wilde Störche bei uns gesehen habe. Zum Glück hatte ich die Kamera dabei.

Ausgehen & Genießen
Insgesamt drei Jahre lang war Markus Mauthe für sein aktuelles Fotoprojekt in Afrika, Asien, am Nordpolarkreis und in Südamerika unterwegs.
2 Bilder

Greenpeace präsentiert
Kaum etwas bleibt wie es ist

Bruchsal. Seit 30 Jahren bereist Naturfotograf Markus Mauthe Winkel der Erde fernab bekannter Reiserouten. Für sein neues Projekt in Zusammenarbeit mit der Umweltschutzorganisation Greenpeace machte er sich auf die Suche nach Menschen, die abseits unserer modernen Welt noch möglichst nahe an den Wurzeln ihrer indigenen Kulturen leben. Das Ergebnis dieser Expeditionen ist eine einzigartige multimediale Live-Show, die einen spannenden Ausschnitt der kulturellen und ökologischen Vielfalt...

Ausgehen & Genießen
9 Bilder

Karlsruher Naturfotografen Gaby Hufler und Norbert Daubner am 17.02.2019 im Stephanssaal
Unbekanntes Mallorca – Natur, Kultur, Tradition

Gaby Hufler und Norbert Daubner sind am 17.02.2019 um 19:00 Uhr im Stephanssaal Karlsruhe mit ihrer Multimediashow „Unbekanntes Mallorca – Natur, Kultur, Tradition“. Gehen Sie mit den Reisejournalisten Gaby Hufler und Norbert Daubner auf eine fotografische Entdeckungsreise. Es erwartet Sie ein anderes, unbekanntes Mallorca. Spektakuläre Landschaft mit faszinierenden Küsten, wildem Gebirge, tiefen Schluchten und wertvollen Feuchtgebieten demonstrieren den unglaublichen Facettenreichtum der...

Ausgehen & Genießen
5 Bilder

Karlsruher Naturfotografen Gaby Hufler und Norbert Daubner am 17.02.2019 im Stephanssaal
„Zauber der Kraniche – Eine Reise von Schweden nach Spanien“

Am 17.02.2019 um 16:00 Uhr sind die beiden Naturfotografen Gaby Hufler und Norbert Daubner im Stephanssaal in Karlsruhe mit Ihrer Multivisionsshow "Zauber der Kraniche – Eine Reise von Schweden nach Spanien“. Fast unbemerkt fliegen die Kraniche im Herbst und im Frühjahr auch über unsere Region. Ihre trompetenartigen Rufe lassen jeden neugierig aufhorchen, der sie vernimmt. Doch wo kommen diese charismatischen Zugvögel her und wohin fliegen sie? Dem Zauber der Kraniche verfallen wollten die...

Lokales
4 Bilder

Das ewige Eis - Birnbachgletscher
Naturphänomen mit Zeitgeschichte

Der Birnbachgletscher mit seiner geschichtlichen Vergangenheit ist sicherlich einer der beeindruckendsten Spots in den österreichischen Alpen. Der, nur durch gute Technik und Kondition zu erreichende Birnbachgletscher, war schon 1860 ein extrem wichtiger Ort für die damalige Brauereien aus München. Diese fuhren zu dieser Zeit regelmäßig an den Gletscher, um Ihre Eisvorräte zum kühlen der Bierfässer aufzufrischen. Ein wahnsinnig weiter und anspruchsvoller Weg, den die Kutschen zu überwinden...

Lokales

Folgen des Extremsommers
Schockierend niedriger Wasserstand des Vogelwoogs

Ich war schockiert, als ich im Oktober am Vogelwoog war, um die schöne Herbstatmosphäre zu fotografieren. Der niedrige Wasserstand des Vogelwoogs, aufgrund der extremen Hitze und des geringen Niederschlags dieses Sommers, machte mich Sprachlos. Auch der viele Müll, den ich am und um den See vorfand, blieb mir im Gedächtnis. Durch den niedrigen Pegel, waren Stellen zugänglich, die normalerweise unter Wasser verborgen liegen. So konnte ich diesen Ast in Verbindung mit dem Niedrigwasser...

Ratgeber
3 Bilder

Naturgewalt: Gletscher
Gletscher in Leogang/Österreich

Hoch oben, auf 1350 Metern, am Fuße des Birnbachhorns, ließ Mutter Natur ihrer Kreativität freien Lauf. Aus von den Bergen rutschenden Lawinen, bildete sich ein ganz besonderer Gletscher. Der Birnbachgletscher ist unterhöhlt, sodass man in ihn und unter ihm hindurch klettern kann. Seine Form erinnert dabei eher an einen Autobahntunnel, als an ein massives Gebilde aus Eis und Schnee. Wenn man sich unter dem Gletscher befindet und nach oben und zur Seite schaut, könnte man denken, man stände in...

Lokales

Der Zauberwald
- Unberührte Natur in Berchtesgarden -

Am Rande des Hintersee in Ramsau befindet sich der "Zauberwald". Zwischen Bäumen, Sträuchern und moosbewachsenen Felsbrocken, mitten im Zauberwald verläuft ein reißender Wasserlauf. Dieser entspringt aus den Berchtesgardener Alpen und dem Hintersee. Ein märchenhaftes Naturphänomen, welches aufgrund seiner beeindruckenden gesamten Kulisse seinen Namen erhalten hat (Zauberwald). Mittlerweile zwar kein Geheimtip mehr, trotzdem mehr als einen Besuch wert. Beeindruckend und gleichzeitig mystisch...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.