Manne Lucha

Beiträge zum Thema Manne Lucha

Ratgeber
Die Studie ermöglicht es, Schwächen im System Pflege auszumachen und Reformideen zu entwickeln

Lage von Einrichtungen der Langzeitpflege
Belastung der Mitarbeitenden gestiegen

Baden-Württemberg. Insbesondere Einrichtungen der stationären und ambulanten Langzeitpflege waren zu Beginn der Corona-Pandemie mit großen Herausforderungen konfrontiert. Gerade ältere Menschen, viele von ihnen mit Vorerkrankungen, mussten besonders vor dem Virus geschützt werden. Für die Politik bedeutete dies oftmals eine schmale Gratwanderung zwischen dem höchstmöglichen Schutz und den individuellen Freiheitsrechten, beispielsweise von Bewohnern in Pflegeheimen. Eine vom Ministerium für...

Lokales
Coronavirus/Symbolfoto

Corona: Baden-Württemberg kurz vor der Warnstufe
Immer mehr Intensivbetten belegt

Corona Baden-Württemberg. Das Land Baden-Württemberg steuert auf die landesweite Corona-Warnstufe zu. 28 Intensivpatienten mehr und es treten verschärfte Maßnahmen in Kraft. Gesundheitsminister Manne Lucha warnt angesichts steigender Infektionszahlen und einer deutlich zunehmenden Auslastung der Intensivstationen in Baden-Württemberg davor, bei den Corona-Maßnahmen nachlässig zu werden. Viele Menschen hätten offensichtlich das Gefühl, Deutschland bewege sich nun auf einen solchen „Tag der...

Ratgeber
Die Umfrage soll helfen, die Zurückhaltung der Nichtgeimpften in Baden-Württemberg besser zu verstehen

Baden-Württemberg: Umfrage-Ergebnisse zur Impfbereitschaft
Wichtige Hinweise

Baden-Württemberg. Mindestens 71 Prozent aller Menschen über zwölf Jahren in Baden-Württemberg sind bereits vollständig geimpft. Das ist eine gute Ausgangslage, reicht aber noch nicht aus. Um die Gründe für die Zurückhaltung der Nichtgeimpften noch besser zu verstehen, hat die Landesregierung das Forschungsinstitut Kantar mit einer Online-Befragung zur Motivlage bei der Corona-Impfung in Baden-Württemberg beauftragt. „Die Befragungsergebnisse liefern uns wichtige Erkenntnisse für die weitere...

Ratgeber
Durch verstärkte Testungen sollen die Quarantäneregelungen in Schulen und Kitas vereinfacht werden

Einfachere Quarantäneregeln in baden-württembergischen Schulen und Kitas
Verstärkte Testung

Baden-Württemberg. Die Gesundheitsminister der Länder haben sich auf einfachere Quarantäneregeln in Schulen und Kitas geeinigt. Der Beschluss sieht vor, dass bei einem Corona-Fall nicht mehr grundsätzlich die gesamte Klasse in Quarantäne muss. Damit orientiert sich der bundesweite Beschluss an einer Linie, die in Baden-Württemberg bereits geltendes Recht ist. Die gültige Regelung im Land wird zum Schuljahresbeginn durch weitere Sicherheitsmaßnahmen ergänzt: In Baden-Württemberg sollen künftig...

Ratgeber
Weitreichende, aber auch sichere Öffnungen sollen Ferienlager, Ferienprogramme und ähnliche Angebote ermöglichen

Änderung der entsprechenden Corona-Verordnung
Ferien-Angebote starten

Baden-Württemberg. Ferienlager, Ferienprogramme und ähnliche Angebote für Kinder und Jugendliche können ab dem 1. Juli starten. Eine Änderung der entsprechenden Corona-Verordnung (CoronaVO Angebote der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit) kündigte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha am Mittwoch, 9. Juni, in einer aktuellen Debatte des Landtags an. Auch für die Tagesangebote gibt es vor dem Hintergrund sinkender Infektionszahlen weitere Erleichterungen. „Monatelang konnten...

Lokales
Der zukünftige FDP-Landtagsabgeordnete Christian Jung (Wahlkreis Bretten).

Medizinisches Fachpersonal des Zentralen Impfzentrums wartet seit Januar 2021 auf Lohn
FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung fordert sofortige Abschläge für Arzthelferinnen

Rheinstetten/Karlsruhe. Als „absolut beschämend“ hat der FDP-Bundestagsabgeordnete und zukünftige Landtagsabgeordnete Christian Jung die Nichtbezahlung von Medizinischen Fachangestellten (MFA) seit Januar 2021 im Zentralen Impfzentrum in Rheinstetten bezeichnet. Die Badischen Neuesten Nachrichten hatten am Samstag als erste darüber berichtet. In einem persönlichen Brief an den zuständigen baden-württembergischen Landesminister Manfred Lucha MdL (Bündnis 90/Die Grünen) schrieb Jung am Sonntag,...

Lokales
Kreishaus Südwestpfalz (Pirmasens). Hier ist auch das Gesundheitsamt untergebracht. Im Vordergrund die Brunnenplastik „Alles fließt“ von Gernot Rumpf (1973, 1998 erweitert).
2 Bilder

Corona-Pandemie Südwestpfalz
Beginn Schutzimpfungen soll vorverlegt werden

Südwestpfalz. In der Südwestpfalz soll in einer Woche mit Impfungen gegen das Corona-Virus Sars-CoV-2 begonnen werden, vier Tage früher als von der Landesregierung bislang geplant. Dies geht aus einer gemeinsamen Mitteilung des Landkreises Südwestpfalz und der Stadt Pirmasens hervor. „Wir unterstützen die geänderte Impfstrategie in unserem Impfzentrum und den Alten- und Pflegeeinrichtungen in der Stadt und im Landkreis“, erklären Landrätin Dr. Susanne Ganster und Oberbürgermeister Markus Zwick...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.