Laientheater

Beiträge zum Thema Laientheater

Lokales

4o Jahre Laientheatergruppe "Lewenstein" - eine einzigartige Erfolgsstory-
Schwank von Erich Koch: "Opa stirbt einfach nicht" erneut ein Knaller" - Reiner Erking spielt zum 38.ten Mal mit

Niedermoschel. Mit einem Glas "Jubiläumssekt" wurde alle Gäste anläßlich der 4o.ten Aufführung seit der im Jahr 1979 erfolgten Gründung der Laienspielgruppe "Lewenstein" im Sportverein Niedermoschel vor der Halle am Wochenende begrüßt. Herrschte hier schon dichtes Gedränge, in der Halle war es noch voller, proppenvoll sogar. Selbst auf der Zwischenempore der Treppe zum Aufgang mussten Sitzgelegenheiten bereit gestellt werden, so groß war der Andrang. Weit über 8oo Besucher werden an den den...

Ausgehen & Genießen

Einmalig in der Region: 4o Jahre hintereinander bestes Laientheater gespielt
Laienspielgruppe "Lewenstein" im SV Niedermoschel feiert großes Jubiläum

4o Jahre Laienspielgruppe „Lewenstein“ im Sportverein Niedermoschel.Niedermoschel. Das gibt es nicht alle Tage und dürfte in der Region und darüber hinaus eine ganz besondere Leistung und ein Einzelfall sein: 2o19 steht die Laienspielgruppe „Lewen-stein“ im Sportverein Niedermoschel zum 4o.ten Mal hintereinander auf der Bühne und erfreut und begeistert Jahr für Jahr die Zuschauer bei den Aufführungen in der Nieder-moscheler Lewensteinhalle mit gekonntem Laientheaterspiel. Angefangen wurde mit...

Ausgehen & Genießen
Theater mit dem Mörsfelder Kerweclub

Theater des Mörsfelder Kerweclubs
„Dreimal schwarzer Kater“

Mörsfeld. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, denn am Sonntag, 2. November, findet die erste von drei Theateraufführungen des Mörsfelder Kerweclubs statt. Die Kulissen stehen inzwischen und es wird mehrfach in der Woche intensiv geprobt und an letzten Details gefeilt. Gezeigt wird dieses Jahr das Stück „Dreimal schwarzer Kater“, eine turbulente Komödie, in der es um den Kater Peter, fehlende Harmonie und ein schräges Männerhobby geht. Die Truppe, die seit 1997 Komödien und Lustspiele...

Lokales
2 Bilder

Theatergruppe "Lampenfieber" im FSV Münsterappel begeistert auch im 25. Jubiläumsjahr
Weitere Vorstellungen am Samstag, 2. November, 2o.oo Uhr und am Sonntag, 3. November, 16.oo Uhr,

Münsterappel. Die Laientheatergruppe "Lampenfieber" hat es auch im 25.ten Jubiläumsjahr bei der Premierevorstellung des Drei-Akters von Winnie Abel "Neurosige Zeiten" geschafft, ein gut mitgehendes Publikum in der Forstberghalle zu begeistern. Eine geniale Leistung, pointiert sitzen die Witze sowie die Mimik und Gestik. In einer Paraderolle befindet sich im ersten Teil Agnes Adolon (von Michelle Lorenz bestens gespielt), als sexbesessenes Töchterlein aus der Hoteldynastie Adolon, die, wie sich...

Lokales
3 Bilder

Laientheatergruppe "Lampenfieber" im FSV Münsterappel feiert 25jähriges Jubiläum
Jubiläumsaufführungen am 25 und 26. Oktober und am 2. November, 2o.oo Uhr sowie am 3. November, 16.oo Uhr in Forstberghalle

Münsterappel. Seit 25 Jahren erfreut die Laienspielgruppe "Lampenfieber" im Fußballsportverein Münsterappel mit ihrem herzerfrischten Laientheaterspiel die Menschen im Appeltal und in der Region. Nach dem Erfolg der ersten Aufführung am zweiten Weihnachtfeiertag 1994 in der Forstberghalle am Sportplatz in Münsterappel wurde auf Grund der großen Nachfrage nach Eintrittskarten und des großen Zuspruchs die Zahl der Aufführungen mit den Jahren erhöht, wie der "Chef" der Theatergruppe, Enno Otto,...

Ausgehen & Genießen
„Ein Hof voller Narren“  lautet der Titel des Stücks, den das Hettenleidelheimer Wurstzipfel-Theater im Oktober spielen wird.

Mit dem Hettrumer Werschtzibbel-Theater
„Ein Hof voller Narren“

Hettenleidelheim. Auf Hochtouren laufen derzeit die Vorbereitungen des „Werschtzibbel-Theaters“ auf die Aufführungen im Oktober. Mit „Ein Hof voller Narren“ wird ein Lustspiel von Winnie Abel aufgeführt, das auf einem Bauernhof spielt und einem Wunsch der Schauspieler nachkommt. Bis zur Premiere am 5. Oktober absolvieren die Laienspieler ein intensives Programm: traditionell nach der örtlichen Kerwe Ende August starteten die abendlichen Proben in der Festhalle. Jede Woche stehen mindestens...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.