Kröten

Beiträge zum Thema Kröten

Lokales
Gerade wenn Kröten Straßen überqueren, kann es für sie gefährlich werden.

Helfer für Aufbau und Betreuung der Schutzzäune gesucht
Prinzen brauchen Shuttle-Service

Leiningerland. Obwohl es eigentlich noch Winter ist, ist es teilweise so frühlingshaft warm, dass schon im Januar die ersten Amphibien gesichtet wurden. Aber richtig geht es in der Regel erst Ende Februar mit der Wanderung unserer Amphibien zu den Laichgewässern los. Jedes Jahr werden dabei leider tausende von Autos überfahren oder alleine schon durch Strömungsdruck der Autos, der bereits bei mehr als 30 Std/km erreicht wird, getötet. Im betroffenen Bereich sollte jeder Autofahrer in dieser...

Lokales
Die Wanderungen beginnen

Der NABU Eisenberg/Leiningerland sucht Unterstützung
Prinzen brauchen einen Shuttle-Service

Eisenberg-Leinigerland. Obwohl es eigentlich noch Winter ist, ist es teilweise so frühlingshaft warm, dass schon im Januar die ersten Amphibien gesichtet wurden. Aber richtig geht es in der Regel erst Ende Februar mit der Wanderung unserer Amphibien zu den Laichgewässern los. Jedes Jahr werden dabei leider tausende von Autos überfahren oder alleine schon durch Strömungsdruck der Autos, der bereits bei mehr als 30 km/h erreicht wird, getötet. Im betroffenen Bereich sollte jeder Autofahrer in...

Lokales

Rücksichtnahme geboten / Immer noch Helfer gesucht
Amphibienwanderungen in Hohenwettersbach

Artenschutz. Bei steigenden Temperaturen und Regenwetter erwachen bei den Amphibien in den Karlsruher Höhenstadtteilen die Frühlingsgefühle. Sichtbares Zeichen dafür sind ihre Wanderungen zu den Laichgewässern, von denen die ersten schon im Januar stattfanden. Viele der Tiere müssen dazu Straßen überqueren und sind dabei auf Schutzmaßnahmen und Hilfe angewiesen. Seit einigen Jahren etabliert sich in Hohenwettersbach eine Wanderstrecke, bei der Kröten aus dem Bergwald kommen und über die...

Lokales
6 Bilder

BriMel rettet Kröte
Zum Glück entdeckt

Böhl-Iggelheim. Wäre nicht der Grünschnittsack den Kellerabgang hinabgepustet worden, hätte das für diese fette Kröte böse enden können. Wie sie dahin gekommen ist, weiß ich nicht, aber die Treppen hoch hätte sie es nicht geschafft. Mit männlicher Hilfe konnte sie dann in den Garten umgesiedelt werden. (mel)

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.