Hedda Brockmeyer

Beiträge zum Thema Hedda Brockmeyer

Lokales
Hedda Brockmeyer in der Rolle „der schönen Helena“.

Die Herbstspielzeit im Theater an der Kurve beginnt
„Die schöne Helena...“

Neustadt. Viele der Vorstellungen, die im Frühjahr im Theater in der Kurve ausgefallen sind, sollen im Herbst besucht werden können. Am Samstag, 19. September, um 20 Uhr eröffnet „Die schöne Helena…“ die Herbstspielzeit. Am Sonntag, 20. September, 17 Uhr geht das Stück in die zweite Runde. „Die schöne Helena – Plädoyer für eine Schlampe“ ist eine Schauspiel-Eigenproduktion des Theater in der Kurve. Das Schauspiel von De Miguel del Arco erschien 2011 und wurde aus dem Spanischen von Miriam...

Ausgehen & Genießen
Die Alte Musik-Spezialistinnen Jennifer Harris und Andrea Baur und die Schauspielerin Hedda Brockmeyer laden zu einem Stundenkonzert mit Werken aus der Zeit um 1800 ein. Foto: ps

Protestantische Kirche Haardt (Neustadt)
Stundenkonzert

Haardt. Es mag an der coronabedingt aufführungsfreien Zeit gelegen haben, in der Musiker und Schauspieler im Kämmerlein für sich oder den Computerbildschirm musiziert und rezitiert haben, dass sich die Idee zu einem Konzert mit Thema Biedermeier einschlich. Denn in der Zeit nach 1800, bedingt durch den Aufschwung des Bürgertums, boomte die Hausmusikkultur. Man veranstaltete Soiréen mit gemischten Beiträgen in kleiner Gesellschaft und erfreute sich des privaten Idylls. Und so laden die Alte...

Lokales
Glücklich in Hollywood: Der Neustadter Jakob Fecht. Fotos (2): Fecht
4 Bilder

Interview der Woche
Neustadter Schauspieler Jakob Fecht in Hollywood

Von Markus Pacher Neustadt/Los Angeles. Es war fast wie ein Sechser im Lotto: Vor zwei Jahren wurde der aus dem Neustadter Ortsteil Hambach stammende Jakob Fecht, Jahrgang 1997, in die renommierte „American Academy of Dramatic Arts“ in Los Angeles aufgenommen. Über seine Hollywood-Erfahrungen im Herzen der internationalen Filmindustrie berichtet er im Gespräch mit Markus Pacher. ??? Herr Fecht, schön dass ich sie an der Strippe habe, mit der Zeitverschiebung ist ja nicht immer ganz...

Ausgehen & Genießen
„Durchwachte Nacht“ am 25. September.

Ein Leseschauspielchen in Neustadt
„Durchwachte Nacht“

Neustadt. Eine Schauspielerin und eine Musikerin stranden nach ihren jeweiligen Auftritten zufällig am selben Bahnhof mitten im Nichts und verbringen dort gezwungenermaßen gemeinsam die Nacht bis zum ersten Zug. Dass es nun ausgerechnet auch noch die Geburtstagsnacht der Musikerin ist, hebt die Stimmung erst einmal wenig. Nach anfänglichem Unmut vertreiben sich die beiden mit Gedichten, Erzählungen und Musik die Zeit. Zu vorgerückter Stunde steigert sich dieser Zeitvertreib bis ins Absurde,...

Ausgehen & Genießen
Das Trio WunderBARock Hedda Brockmeyer, Andrea Baur und Jennifer Harris zu einer etwas anderen Teaparty.

Musikalisch erzählendes Teestündchen im Tanzsaal des Vis à Vis
Music, Tea and Poetry

Haardt. Am Donnerstag, 1. November, um 17 Uhr laden das Trio WunderBARock Hedda Brockmeyer, Andrea Baur und Jennifer Harris zu einer etwas anderen Teaparty in den historischen Tanzsaal ins Vis à Vis im Mandelring 126.Music, Tea and Poetry bildet den Auftakt einer regelmäßigen Veranstaltungsreihe der Besitzer der Räumlichkeiten, Anke Maxein und Thomas Fischer. Anlehnend an den Five o“clock Tea und die Soireen des 19. Jahrhunderts, in denen bunte Unterhaltung geboten wurde, haben die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.