Greta Thunberg

Beiträge zum Thema Greta Thunberg

Lokales
400 Klimaschützer protestierten gegen Ölförderung bei Weingarten
3 Bilder

Fridays For Future demonstriert - Rhein Petroleum bietet Gespräche an
Erdöl im Boden lassen oder regional fördern?

Bruchsal/Weingarten/Karlsruhe. Rund 400 Demonstranten haben sich am heutigen Freitag mit dem Fahrrad und der Stadtbahn aus Karlsruhe und Bruchsal auf den Weg gemacht, um in Weingarten gegen die geplante Erdölförderung der Firma Rhein Petroleum zu protestieren. "Keep it in the Ground" - so das Motto der "Fridays For Future"-Protestaktion, die sich auch generell gegen die Ausbeutung fossiler Brennstoffe stellt. Erst 2019 hatte ein Produktionstest der Bohrung Steig 1 in Weingarten die...

Lokales

Mit dem Klima- und Insektenschutz nutzen wir uns selbst
Lebensgrundlagen des Menschen erhalten

Von Franz Walter Mappes Kommentar. Manch einer denkt vielleicht: Schon wieder das leidige Thema Klimaschutz, auf dem gerade alle Medien rumreiten und mahnend den Finger heben. Diesmal geht es nicht um Kinder und Jugendliche, die an Freitagen für ihre Zukunft auf die Straße gehen, sondern um den Erhalt des natürlichen Lebensraums von Insekten. Nun kommt der Begriff der Biodiversität zum Tragen, der nach dem Klimaschutz von den Aktivisten thematisiert wird und ich höre schon die Stammtischparolen...

Lokales

umweltverschmutzung durch das Wochenblatt
Greta und das Wochenblatt

Jede Woche müssen wir Leser diese Papierverschwendungen ertragen. Der Stadtanzeiger Landau hat seinen Namen längst doch nicht mehr verdient und besteht nur noch aus Texten, die ich an jeder Stelle haben könnte. Frech ist die Menge an Prospekten, die die liebe Greta Thunberg sicher nicht gut heißen würde. In der Gesamtmenge ist das so viel. Passt in keinen normalen Briefkasten mehr, also schmeißt man das Zeug vor die Haustüren. Der schöne Herbstwind verteilt den Müll dann auf der ganzen Straße....

Lokales

Wochenblatt-Umfrage: Wie ändern sich die Reisegewohnheiten der Haßlocher Bürger?
Haßloch im „Greta-Fieber“

Von Jutta Meyer Haßloch. Greta Thunberg, die junge schwedische Umweltaktivistin hat durch ihre zunächst alleinige Protestaktion, der sich aber inzwischen tausende von Mitstreitern angeschlossen haben, mit dem Thema Umweltschutz für die Zukunft einen Sturm im Wasserglas losgetreten. Die junge Bewegung „Fridays for Future“ hat die Politik auch mit ins Boot genommen, der Gedanke „Umweltschutz“ ist so präsent wie noch nie, die Verantwortlichen Politiker suchen eifrig nach gangbaren Lösungen: zum...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.