Alles zum Thema Familien in Not

Beiträge zum Thema Familien in Not

Lokales
Freuen sich über das Spendenfeuerwerk in Höhe von 5.000 Euro: (v.l.) Stefan und Daniela Kassner sowie Marco Gerach vom Verein „Getrennte Farben, Gemeinsames Herz!“, Heinrich Braun vom Kinderschutzbund und Organisator Timo Gerach (Copyright: DKSB).

"Getrennte Farben, Gemeinsames Herz! e.V." engagiert sich für Kinderhaus BLAUER ELEFANT
Spendenfeuerwerk für den Kindesschutz

Landau. Mit dem Open-Air-Konzert des deutschen Popstars und „Feuerwerk“-Sängers Wincent Weiss am 14. Juni auf der Eröffnungsfeier der VR Bank Südpfalz-Arena ist Organisator Timo Gerach von der gleichnamigen Eventschmiede ein einzigartiges Event gelungen, das 4.000 Besucher begeisterte. Dass auch der gute Zweck bei der Veranstaltung nicht zu kurz kam, bewies am Montag, 26. November, ein Pressetermin, bei welchem dem Deutschen Kinderschutzbund Landau-SÜW e.V. vom „Getrennte Farben, Gemeinsames...

Lokales
Freuen sich in der Vorweihnachtszeit mit ihrer Spende zu helfen: (v.l) die Geschäftsführer Stefano Lisci und Tobias Hoffmann von QMatrix, hier mit Kinderschutzbund-Geschäftsführer Heinrich Braun (Copyright: DKSB)

Regionales Unternehmen unterstützt Kinderschutzbund mit Spende
QMatrix fördert Fachberatungen in der Familienhilfe

Landau. Bei dem Besuch des Unternehmens QMatrix am Montag, 3. Dezember um 13:00 Uhr im Landauer Kinderhaus BLAUER ELEFANT durften sich die Kinderschützer nicht nur über selbst gebackene Christstollen der 18 Mitarbeiter sondern auch über eine Geldspende in Höhe von 1.500 Euro für die therapeutische Arbeit freuen. Durch die Berichterstattung im Zuge des Umzugs hat die Firma von den Nöten des Deutschen Kinderschutzbundes Landau-SÜW e.V. erfahren und beschlossen, aktiv zu helfen. Die QMatrix...

Lokales
Freuen sich über die Weihnachtsaktion zugunsten hilfsbedürftiger Kinder
aus der Region: Geschäftsführer Rainer von Manteuffel vom Porsche Zentrum Landau und Heinrich Braun vom Kinderschutzbund (Copyright: DKSB).

Porsche Zentrum Landau startet Weihnachtsaktion für Kinderschutzbund
Porsche gibt Gas für Kinder der Region

Landau. Am Montag, 26. November um 11:30 Uhr hat das Porsche Zentrum Landau in der Hermann-Staudinger-Straße 1 eine Weihnachtsaktion zugunsten des Deutschen Kinderschutzbundes Landau-SÜW e.V. gestartet. Bis zum 24.12. können Besucher und Kunden in eine Spendenbox unter dem dort aufgestellten Weihnachtsbaum einen Beitrag für den sozial tätigen Verein leisten. Der Gesamterlös der Aktion soll gebündelt in einen Einkaufsgutschein fließen, mit dem der Kinderschutzbund noch dringend benötigtes...

Lokales

Sammlung für „Familien in Not“ in Unteröwisheim
Nudeln und Nussaufstrich

Unteröwisheim. Lebensmittel und Hygieneartikel für bedürftige Menschen kann man am Samstag, 8. Dezember, in der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) in Unteröwisheim abgeben. Zwischen 9 Uhr und 12 Uhr sammelt die Gemeinde in ihren Räumen in der Eisenbahnstraße 9 Nudeln und Nussaufstrich, Windeln und Waschmittel. Fragen über den Spendenzweck beantwortet Andrea Ihle von der Initiative „Familien in Not“. Ab 10 Uhr ist sie bei der Sammlung in der EmK. Noch vor Weihnachten verteilt das Team...

Lokales
Glückliche Gesichter: Rund 20.000 Euro hat das Entenrennen in die Kasse des Lions Clubs gespült. Doch dort bleibt es nicht: Der Serviceclub unterstützt damit gleich drei soziale Projekte in der Region.

Lions spenden an Familien in Not, Hippotherapie & Kunstschule
Unterstützung für die Region

Bruchsal. Das Entenrennen auf dem Saalbach, es war in seinem achten Jahr so erfolgreich wie nie. Rund 20.000 Euro konnte der Lions Club Bruchsal als Veranstalter daher jetzt für den guten Zweck übergeben. Das Geld geht an die Hippotherapie, an die Kunstschule und an Familien in Not. Das Geld stammt aus dem Losverkauf sowie von Sponsoren. Jochen Sachse, derzeit Präsident der Bruchsaler Lions, sieht seinen Club mit dem Engagement für gleich drei Projekte in der Region ganz in der Tradition des...

Lokales
Die Klasse 8c der Konrad Adenauer Realschule in Philippsburg wurde durch den Artikel im „Wochenblatt“ auf die Arbeit von Andrea Ihle aufmerksam und hat am Freitag 20 selbst gebastelte Schultüten, mit Schulsachen gefüllt, für „Familien in Not“ übergeben.
2 Bilder

Schulsachen-Aktion des Bruchsaler "Wochenblattes" geht weiter
Schon jetzt ein voller Erfolg

Bruchsal/Philippsburg. Die Schulsachen-Sammlung des „Wochenblatts“, sie läuft so gut wie niemals zuvor. Nicht nur, dass Andrea Ihle bereits ein ganzes Auto voller Schulsachen abholen konnte, die aufmerksame „Wochenblatt“-Leser zuvor in der Geschäftsstelle abgegeben hatten, die Aktion zieht inzwischen auch weitere Kreise. So hat zum Beispiel die Klasse 8 c der Konrad Adenauer Realschule Philippsburg, die durch den Artikel im „Wochenblatt“ auf die Arbeit von Andrea Ihle aufmerksam wurde, 20...

Lokales
Das Wochenblatt in Bruchsal sammelt Schulsachen für Kinder aus bedürftigen Familien.

Das Wochenblatt in Bruchsal sammelt für "Familien in Not"
Schulsachen für Kinder in Armut

Bruchsal. Wenn die Einschulung oder das neue Schuljahr bevorsteht, wird an den Schulen eine Materialliste in der Klasse ausgeteilt: Man geht einkaufen, besorgt die nötigen Utensilien – rüstet sich voller Vorfreude für das neue Schuljahr. Was aber, wenn man sich diesen Einkauf nicht leisten kann? Mäppchen, Stifte, Ranzen, Zirkel, Sportbeutel – für die meisten eine Selbstverständlichkeit, sind für viele Kinder – auch in der Region – purer Luxus. Viele Familien können sich den Einkauf fürs...

Lokales
Wochenblatt-Redakteurin Heike Schwitalla (links) übergibt die Sachspenden, die am heutigen Tag der offenen Gesellschaft zusammengekommen sind, an Andrea Ihle für Familien in Not.

Sachspenden für „Familien in Not“
Übergabe an Andrea Ihle

Bruchsal. Das Wochenblatt Bruchsal hat anlässlich des heutigen Tages der offenen Gesellschaft in seiner Geschäftsstelle Sachspenden für „Familien in Not“ gesammelt.  Mit vor Ort war auch Andrea Ihle, Gesicht und  Motor des Projektes, das im kompletten Landkreis immer dann einspringt, wenn die Mühlen der Bürokratie noch mahlen, aber direkte Hilfe benötigt wird. Wenn Kühlschränke vorm Wochenende leer sind, Eltern kein Geld haben, um ihre Kinder mit Schulranzen und Heften auszustatten oder ein...

Lokales
Genau so ist es: Am Samstag, 16. Juni, kann jeder kommen. Das Team des „Wochenblatts“ freut sich auf anregende Gespräche. Anlass ist der bundesweite Tag der offenen Gesellschaft.

Das „Wochenblatt“ Bruchsal lädt zum Tag der offenen Gesellschaft
Da kann jeder kommen!

Bruchsal. Das „Wochenblatt“ für die Region Bruchsal, Bruhrain und Bad Schönborn lädt am Samstag, 16. Juni, zum Tag der offenen Gesellschaft in seine Geschäftsstelle am Kübelmarkt 20 in Bruchsal. Bei Kaffee und Kuchen will das Team des „Wochenblatts“ mit seinen Lesern und Anzeigenkunden ins Gespräch kommen. Natürlich gibt es Informationen zum neuen Online-Portal Wochenblatt-Reporter.de Punkte fürs KarmakontoWer Gutes tun möchte, der ist an diesem Tag herzlich dazu eingeladen, Sachspenden...