Familien in Not

Beiträge zum Thema Familien in Not

Lokales

BASIS.lager unterstützt „Menschen in Not“
Mit Hoffnung in den Frühling starten

Gemeinsam mit Andrea Ihle hat das BASIS.lager Karlsdorf-Neuthard eine Osteraktion für „Menschen in Not“ initiiert. Die Idee war, 50 Familien in und um Bruchsal mit einer kreativen Osterüberraschung zu beschenken und gleichzeitig Hoffnung in der schon seit über einem Jahr andauernden Coronakrise zu schenken. Was gibt es Besseres als Kindern und Erwachsenen die frohe Botschaft der Auferstehung Jesu weiterzugeben, die wir Christen bereits seit mehr als 2000 Jahren feiern? Dank großzügiger Spenden,...

Lokales

BASIS.lager e.V. unterstützt Weihnachtsaktion
Fast 50 Geschenke für bedürftige Kinder in der Region

Das BASIS.lager Karlsdorf-Neuthard unterstützt die Weihnachtsaktion für "Familien in Not". Kurz vor Heiligabend konnte der Verein fast 50 Geschenke an Andrea Ihle („Familien in Not“) übergeben, um bedürftigen Kinder und Teens zwischen 3 und 16 Jahren eine Überraschung zu machen. Andrea Ihle versorgt in den Tagen vom 23. bis 28. Dezember Familien in Not mit Lebensmittelpaketen und übergibt die gespendeten Weihnachtsgeschenke an die Kinder. Jedem Geschenk liegt eine persönliche...

Lokales
Glückliche Gesichter: Rund 20.000 Euro hat das Entenrennen in die Kasse des Lions Clubs gespült. Doch dort bleibt es nicht: Der Serviceclub unterstützt damit gleich drei soziale Projekte in der Region.

Lions spenden an Familien in Not, Hippotherapie & Kunstschule
Unterstützung für die Region

Bruchsal. Das Entenrennen auf dem Saalbach, es war in seinem achten Jahr so erfolgreich wie nie. Rund 20.000 Euro konnte der Lions Club Bruchsal als Veranstalter daher jetzt für den guten Zweck übergeben. Das Geld geht an die Hippotherapie, an die Kunstschule und an Familien in Not. Das Geld stammt aus dem Losverkauf sowie von Sponsoren. Jochen Sachse, derzeit Präsident der Bruchsaler Lions, sieht seinen Club mit dem Engagement für gleich drei Projekte in der Region ganz in der Tradition des...

Lokales
Die Klasse 8c der Konrad Adenauer Realschule in Philippsburg wurde durch den Artikel im „Wochenblatt“ auf die Arbeit von Andrea Ihle aufmerksam und hat am Freitag 20 selbst gebastelte Schultüten, mit Schulsachen gefüllt, für „Familien in Not“ übergeben.
2 Bilder

Schulsachen-Aktion des Bruchsaler "Wochenblattes" geht weiter
Schon jetzt ein voller Erfolg

Bruchsal/Philippsburg. Die Schulsachen-Sammlung des „Wochenblatts“, sie läuft so gut wie niemals zuvor. Nicht nur, dass Andrea Ihle bereits ein ganzes Auto voller Schulsachen abholen konnte, die aufmerksame „Wochenblatt“-Leser zuvor in der Geschäftsstelle abgegeben hatten, die Aktion zieht inzwischen auch weitere Kreise. So hat zum Beispiel die Klasse 8 c der Konrad Adenauer Realschule Philippsburg, die durch den Artikel im „Wochenblatt“ auf die Arbeit von Andrea Ihle aufmerksam wurde, 20...

Lokales
Das Wochenblatt in Bruchsal sammelt Schulsachen für Kinder aus bedürftigen Familien.

Das Wochenblatt in Bruchsal sammelt für "Familien in Not"
Schulsachen für Kinder in Armut

Bruchsal. Wenn die Einschulung oder das neue Schuljahr bevorsteht, wird an den Schulen eine Materialliste in der Klasse ausgeteilt: Man geht einkaufen, besorgt die nötigen Utensilien – rüstet sich voller Vorfreude für das neue Schuljahr. Was aber, wenn man sich diesen Einkauf nicht leisten kann? Mäppchen, Stifte, Ranzen, Zirkel, Sportbeutel – für die meisten eine Selbstverständlichkeit, sind für viele Kinder – auch in der Region – purer Luxus. Viele Familien können sich den Einkauf fürs neue...

Lokales
Wochenblatt-Redakteurin Heike Schwitalla (links) übergibt die Sachspenden, die am heutigen Tag der offenen Gesellschaft zusammengekommen sind, an Andrea Ihle für Familien in Not.

Sachspenden für „Familien in Not“
Übergabe an Andrea Ihle

Bruchsal. Das Wochenblatt Bruchsal hat anlässlich des heutigen Tages der offenen Gesellschaft in seiner Geschäftsstelle Sachspenden für „Familien in Not“ gesammelt.  Mit vor Ort war auch Andrea Ihle, Gesicht und  Motor des Projektes, das im kompletten Landkreis immer dann einspringt, wenn die Mühlen der Bürokratie noch mahlen, aber direkte Hilfe benötigt wird. Wenn Kühlschränke vorm Wochenende leer sind, Eltern kein Geld haben, um ihre Kinder mit Schulranzen und Heften auszustatten oder ein...

Lokales
Genau so ist es: Am Samstag, 16. Juni, kann jeder kommen. Das Team des „Wochenblatts“ freut sich auf anregende Gespräche. Anlass ist der bundesweite Tag der offenen Gesellschaft.

Das „Wochenblatt“ Bruchsal lädt zum Tag der offenen Gesellschaft
Da kann jeder kommen!

Bruchsal. Das „Wochenblatt“ für die Region Bruchsal, Bruhrain und Bad Schönborn lädt am Samstag, 16. Juni, zum Tag der offenen Gesellschaft in seine Geschäftsstelle am Kübelmarkt 20 in Bruchsal. Bei Kaffee und Kuchen will das Team des „Wochenblatts“ mit seinen Lesern und Anzeigenkunden ins Gespräch kommen. Natürlich gibt es Informationen zum neuen Online-Portal Wochenblatt-Reporter.de Punkte fürs KarmakontoWer Gutes tun möchte, der ist an diesem Tag herzlich dazu eingeladen, Sachspenden für das...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.